Ergebnis 1 bis 10 von 10

Decke- freitragend über 8m

Diskutiere Decke- freitragend über 8m im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Kringelsdorf
    Beruf
    Berufsfeuerwehrmann
    Beiträge
    2

    Decke- freitragend über 8m

    Hallo,

    mein Architeckt möchte wissen in welcher Art und Weise ich meine Decke gestalten will. Ich bin mir unschlüssig ob Porenbeton, Betonelemente, Spannbeton und und und. Kann mir jemand einen Tipp geben welche Decke Kosten/Nutzen mäßig günstig wäre. Oben ist Wohnraum, unten Heizraum
    und Garagen. Die Decke ist gesamt 20m x 8m und in der Garage sollen möglichst keine Stützen verbaut sein.


    Gruß
    Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Decke- freitragend über 8m

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hessekopp
    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    419
    20X8 m? Stellst Du da die Drehleiter rein?
    Das ist schon ein ordentliches Maß - was rät der Architekt denn? Schon mal mit dem Tragwerkplaner gesprochen?

    viele Grüße

    HEiko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    mein Architeckt möchte wissen in welcher Art und Weise ich meine Decke gestalten will.
    Das einzuplanende System wird im Wesentlichen nicht durch den Bauherren benannt, der davon ja erstmal eher wenig Ahung hat, sondern richtet sich zu allererst nach den statischen Erfordernissen. Bei einer Spannweite von 8 m wird wohl Spannbeton eine normale filigrandekc eschlagen, die dann nämlich entsprechend dick und somit unwirtschaftlich ausfallen würde.

    Hier wäre der Statiker gefragt, in Zusammenarbeit mit dem Architekten. Wieso jetzt hierzu der BH etwas sagen soll (kann) ist mir schleiereulenhaft.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    mein Architeckt möchte wissen in welcher Art und Weise ich meine Decke gestalten will.
    hallo
    was hat er denn für vorschläge gemacht?

    gruss aus de pfalz

    upps der thomas war schneller
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Kringelsdorf
    Beruf
    Berufsfeuerwehrmann
    Beiträge
    2
    Ich konnte mich mit ihm noch nicht persönlich über dieses Problem unterhalten. Er meinte ich habe die Möglichkeit mit Porenbeton, Betonelementen
    oder Spannbeton, weil es ja schon eine beträchtliche Spannweite ist. Innenmaß ca 7,30m.
    Ich sollte mir mal Gedanken darüber machen, aber weil ich keine Erfahrungen mit so etwas habe dachte ich mir man holt sich noch experten Meinungen ein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wird es eine unterzugsfreie ortbetodecke werden, dann geh schon mal von 30 cm aus.

    dein architekt muss dich beraten und nicht dir ein paar varianten hinwerfen und dann sagen - jetzt mach mal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    .. dein architekt muss dich beraten und nicht dir ein paar varianten hinwerfen und dann sagen - jetzt mach mal.
    und welchen wert hat die ansage "30 cm"?

    bei 7meter30 im lichten bleibt, wenn´s nicht möglich
    ist, 3 stützen unterzubringen, genau eine möglichkeit:
    spannbetonhohlkörperdecken.
    alles andere: zu dick, zu teuer.

    was dabei ohne eigenen twp rauskommt, ist eh klar ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Azubi
    Beiträge
    17
    porenbeton???
    bitte um erläuterung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    10 cm mehr geschosshöhe oder 10 cm lichte raumhöhe, wenn die 30 cm kommen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    mit auflast aus lw ergibt das 35,5 cm statisch erforderliche höhe = 40 cm gesamtdicke.
    nix mit 10 cm mehr.
    als plattendecke nur mit unterzügen sinnvoll oder spannbetondecke, dann aber mit allen konsequenzen für aufstehende lw.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen