Seite 1 von 32 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 472

Eure Tagesverbräuche mit einer Luftwärmepume

Diskutiere Eure Tagesverbräuche mit einer Luftwärmepume im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    138

    Eure Tagesverbräuche mit einer Luftwärmepume

    Hallo,
    wir sind vor drei Monaten in unser neues Eigenheim Eingezogen und welches mit der Viessmann Vitocal-222S läuft.
    Beheizte Fläche ist 140qm.
    Ich lese mich jetzt seit knapp drei Tagen ein.Und frage mich wie kann die Anlage weiter optimieren?
    Ich wurde erst hellhörig als ich bei -3Grad einen Tagesverbrauch von 40KW hatte incl. WW. Schien mir Einwenig hoch zu sein. Daraufhin habe ich mir die Heizkurve angesehen und die war bei 0,7K.Die habe ich jetzt erst mal runter gestellt. Das Niveau habe ich auch direkt runtergestellt. Alle ERT abgeklemmt und so gut es geht einen Hydraulischen Abgleich gemacht.

    Mich würde einfach mal Interessieren wie hoch euer Tagesverbrauch momentan ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Eure Tagesverbräuche mit einer Luftwärmepume

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Karlsberg
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Steinwenden
    Beruf
    Trucker
    Benutzertitelzusatz
    Diesel im Blut
    Beiträge
    35
    Was besagt denn die Hezkurve bei 0,7K? Und was meinst du mit ERT abgeklemmt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    138
    Sorry hilft natürlich niemanden.
    Hier die Kurve :

    Bei: +10 Grad/ Vorlauft.25Grad
    0 Grad / Vorlauft. 28Grad
    -10 Grad/ Vorlauft. 30Grad
    -20Grad/ Vorlauf 32Grad
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Karlsberg
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Steinwenden
    Beruf
    Trucker
    Benutzertitelzusatz
    Diesel im Blut
    Beiträge
    35
    und was was hast es nun gestellt? Also Heizkurve? Wenn ich mal so sehe mit 40KW +WW am Tag sind das 1,6KWpro Stunde. Finde ich persönlich nicht viel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    138
    Das sind momentan die Werte bzw. die Kurve die ich momentan Eingestellt habe. Aber wenn das anscheinend ok ist dann sag ich nichts mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Bauherr2011 Beitrag anzeigen
    Ich wurde erst hellhörig als ich bei -3Grad einen Tagesverbrauch von 40KW hatte incl. WW.
    Nix kW sondern kWh.

    Jetzt stellt sich noch die Frage, hast Du den Stromzähler abelesen oder einen Wärmemengenzähler?

    40kWh el. wären nicht so der Brüller, zumal es noch nicht einmal richtig kalt ist. DIe Heizkurve sieht schon einmal ordentlich aus. 30°C VL bei AT -10°C, wenn das ausreicht, wäre das schon einmal gut. Oder meinst Du die Rücklauftemperatur? Manche Regelungen zeigen die RL Temp. an.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Karlsberg
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Steinwenden
    Beruf
    Trucker
    Benutzertitelzusatz
    Diesel im Blut
    Beiträge
    35
    Ich persönlich bin ja nicht der Fan, der ohne das Fachwissen sich an Heizkurven und Heizungsoptimierung ranwagt. Ich selbst hab den Beruf zwar gelernt, aber arbeite auf dem nicht mehr. Ich Vertrete nur meine Meinung. Und wer eine Heizung "Optimieren" will, sollte sich mit einem Heizungsfachmann vor Ort treffen und das alles besprechen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    An sich sollte es nach Inbetriebnahme eine Einweisung gegeben haben. Das nachträgliche Optimieren ist dann Sache des Betreibers, denn nur er ist ständig anwesend und kann das Verhalten beobachten. Der Heizungsbauer kann ja nicht jeden Tag vor der Tür stehen und an den Knöpfchen drehen.

    Dazu muss man sich aber mit der Bedienung vertraut machen, und die Anlage bzw. die Parameter der Regelung verstehen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Nix kW sondern kWh.

    Jetzt stellt sich noch die Frage, hast Du den Stromzähler abelesen oder einen Wärmemengenzähler?

    40kWh el. wären nicht so der Brüller, zumal es noch nicht einmal richtig kalt ist. DIe Heizkurve sieht schon einmal ordentlich aus. 30°C VL bei AT -10°C, wenn das ausreicht, wäre das schon einmal gut. Oder meinst Du die Rücklauftemperatur? Manche Regelungen zeigen die RL Temp. an.

    Gruß
    Ralf
    Ich habe den Stromzähler abgelesen (also nach 24 Stunden) und dort für diesen einen Tag 40KW Verbrauch abgelesen. Und es ist die Vorlauftemperatur gemeint.
    Karlsberg hat Recht mit den 1,6 KW pro Stunde.
    Nach meine jetzigen Einstellung habe ich einen Verbrauch von 22KW pro Tag, damit kann ich leben. Den Heizstab habe auch abgeklemmt bzw. Ausgeschaltet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    An sich sollte es nach Inbetriebnahme eine Einweisung gegeben haben. Das nachträgliche Optimieren ist dann Sache des Betreibers, denn nur er ist ständig anwesend und kann das Verhalten beobachten. Der Heizungsbauer kann ja nicht jeden Tag vor der Tür stehen und an den Knöpfchen drehen.

    Dazu muss man sich aber mit der Bedienung vertraut machen, und die Anlage bzw. die Parameter der Regelung verstehen.

    Gruß
    Ralf
    Ja genau deshalb habe ich mich an die Sache gewagt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Bauherr2011 Beitrag anzeigen
    Nach meine jetzigen Einstellung habe ich einen Verbrauch von 22KW pro Tag, damit kann ich leben. Den Heizstab habe auch abgeklemmt bzw. Ausgeschaltet.
    Das sind kWh und keine kW.

    Die 22kWh wären bei den aktuellen Außentemperaturen schon eher plausibel, zumal auch noch WW enthalten ist. Mit der VL hatte ich so mein Problem, weil ich meine mich daran zu erinnern, dass irgendwo was stand mit min. VL 30°C (warum auch immer). Vielleicht liege ich da auch falsch. Man kann ja nicht alle Regelungen auswendig kennen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    138
    Ok das mit den min. VL 30Grad würde mich mal interessieren. Meinst du VL 30Grad bei 0Grad?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Nein, ich meine allgemein 30°C VL, aber ich glaube das war bei 10K Spreizung. Ich müsste jetzt aber auch suchen und nachlesen, der ganze Kram ist aber auf meinen Rechnern im Büro.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    138
    Ok trotzdem danke. Ich probiere mal munter weiter. Und lese mich mal weiter ein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zur Heizkurve etc. findest Du auch hier ein paar Infos:

    http://www.bosy-online.de/Bauteile_u...HK-Anlagen.htm

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen