Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Münster
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    24

    Filigrandecke Spots nachträglich?

    Hallo zusammen,

    wenn wir das damals schon gewußt hätten, hätten wir uns viel Arbeit ersparen können, nun ja, haben wir aber leider nicht .

    Wir bauen und bald ist das EG fertig, so dass die Filigrandecke drauf sein wird. Wir haben die Möglichkeit bevor vergossen wird noch
    Löcher für Deckenspots zu machen, nur wie?

    Das wie ist eben die Frage, könnt Ihr mir brauchbare Vorschläge geben welche Deckendosen ich dafür am besten verwenden soll. Oder vielleicht
    ja auch selber bauen aus KG-Rohr oder Wickelfalzrohr. Ich habe viele Ideen schon gesehn aber die waren alle nicht für eine Filigrandecke.

    Wie habt Ihr das nachträglich gelöst? Ohne die Decke darunter abzuhängen? Sind diese HaloX-O dafür geeignet oder nur für den Einbau direkt ab Werk?

    Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Filigrandecke Spots nachträglich?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    einbau erfolgt direkt im werk. jetzt nachträglich bohrst du die bewehrung durch. nix gut und statisch bedenklich.
    kostet halt ein paar euronen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539
    Die Halox-O sind für nachträglichen Einbau geeignet. Bei mir wurde so eine Verbaut, da das Deckenwerk eine vergessen hat. Bei mir hat das Deckenwerk die Kernbohrung gemacht daher weiß ich nicht was das kostet. Ggf. kannst du auch ein Kernbohrgerät ausleihen und es dir an einer Dose zeigen lassen wie es geht und die anderen selbst machen. Einfahch mal beim Deckenwerk anrufen und fragen.

    Du musst halt sicherstellen, dass an der Stelle kein Leerohr der E-Installation in der Decke verläuft.

    Wie viel Dosen sind es denn auf welcher Fläche?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Münster
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    24
    Hallo,

    jetzt habe ich auch endlich gefunden welche der Dosen ich nehmen muss, man man. Danke für den Tip..Ich brauche also die Kai..r 1290-40 + 1290-11 für den nachträglichen Einbau. Leerrohre werden da nicht verlaufen, da es noch die Filigrandecke ist. Ich würde gerne 3 auf einer Länge von 3,5-4 m einbringen.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen