Ergebnis 1 bis 3 von 3

Brüstungskanäle und FI-Schalter

Diskutiere Brüstungskanäle und FI-Schalter im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    297

    Brüstungskanäle und FI-Schalter

    Ich hätte da mal eine Frage außerhalb des EFH

    Ich habe Büroräume angemietet in einem älteren Bürogebäude. Dort sind noch diese tollen "Versorgungssockel" für Telefon und Stromversorgung verbaut, für meine Anforderungen an den völlig falschen Stellen. Das Gebäude hat keine FI-Schalter.

    Ich will daher mit vorhandener Genehmigung vom Eigentümer einen Eli beauftragen, in den Räumen Brüstungskanäle für Strom, Telefon und Netzwerk zu montieren. Muss ich da jetzt FI-Schalter an der Schnittstelle zur alten Verkabelung mit beauftragen?

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Brüstungskanäle und FI-Schalter

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ja!
    Entweder an dem Anknüpfungspunkt oder besser (sofern Zuleitung dreiadrig) in der speisenden Unterverteilung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    297
    Danke. Muss ich auch noch mit dem Bodenleger reden wegen "Wartungsklappe".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen