Ergebnis 1 bis 8 von 8

Vakuumröhrenkollektoren mit Wasser und nicht Glykol

Diskutiere Vakuumröhrenkollektoren mit Wasser und nicht Glykol im Forum Regenerative Energien auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    357

    Vakuumröhrenkollektoren mit Wasser und nicht Glykol

    Moin Zusammen,

    habe der Tage mit einem Kollegen über Solaranlagen und Heizungsunterstützung geplaudert und er erzählte was von Solaranlagen die direkt das Heizungswasser in den Vakuumröhrenkollektoren erwärmen....ich hab mich mal auf die Suche im Netz gemacht (so wie die IT Leute das halt machen), den Hersteller gefunden und gelesen...bin leider nicht wirklich schlau draus geworden....

    Der Heizungsaufbau in meinem Altbau BJ 1978 24er Aussernmauern, noch ohne Dämmung ist wie folgt.

    KG EG und OG normale Heizkörper an einer Vie****n Öl Heizung von 2006. KG und OG sollen wenn die Sanierung fertig ist eine FBH im Trockenbauverfahren bekommen da leider nur insgesamt 6 cm Aufbauhöhe zur Verfügung stehen...betrieben werden soll das ganze dann in 2 Heizkreisen wegen der unterschiedlichen Vorlauftemperaturen..


    Die einzigen Infos die ich zu diesem Heizungswassersolarsystem finden konnte waren die das es ein Nischenprodukt ist das sich nicht durchsetzen wird. Ich würde gerne Eure Meinungen im allgemeinen zu diesem System wissen und ob eine Integration in das bestehende System möglich ist.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Vakuumröhrenkollektoren mit Wasser und nicht Glykol

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich sehe keinen Vorteil in diesem System. Man könnte jetzt noch über Nachteile philosophieren, aber dann wird´s kompliziert. Ein Verkäufer wird das erfahrungsgemäß anders sehen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Solar ganz weglassen, dafür Hütte anständig dämmen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    357
    @Ralf...naja die Vorteile wären angeblich eine höhere energieausbeute und ein System das angeblich nicht so Störanfällig sei wie eine normale Solaranlage.

    Mich würden die Nachteile aber schon mal interessieren da angeblich bei diesem System mit wesentlich höheren Temperaturen gearbeitet wird und das somit gerade bei normalen Heizkörpern die dann direkt von der Solaranlage gespeist werden interessant wäre....ich kann Dir auch gerne mal die www. Seite per PN schicken sofern Du das nicht schon selbst gefunden hast.


    @Julius...vielen Dank für deine Meinung...genau deswegen steht ja in Post Nummer 1 NOCH nicht gedämmt ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich kenne die Anlage....zumindest ein bischen. Vorteile wie vor Dir genannt wären mir nicht bekannt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    357
    @Ralf ich kann mich da auch nur auf die Angaben auf der Herstellerseite beziehen...aber wie sagt man so schön "traue keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast" ......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    selbständig
    Beiträge
    29
    Der "Vorteil" soll sein, das wenn Dir im Sommer die Wärmeträgerflüssigkeit im Kollektor verdampft, weil keine Energie abgenommen wird, der Kollektor wirklich leer ist.
    Das heisst Glykohl würde nicht oder nicht so schnell verdampfen und dir nach und nach deinen Kollektor zu setzen. (Ergo viel Wartungsarbeiten durch spülen == Kosten).
    Deshalb nehmen manche nur Wasser (auch Leute mit Flachkollektoren, die dann im Winter den Frostschutz mit Anschalten der Solarpumpe sicher stellen)

    Deine Heizungsausslegung, Planung ist ein anderes Thema ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    357
    danke für die Info Tomtuxx...wieder was dazu gelernt, bezüglich der Heizungsauslegung/planung...im EG ist es leider für FBH zu spät da hier bereits neue Heizkörper sowie ein neuer Bodenbelag (Fliesen) verbaut wurden sonst hätte ich evtl auch dort eine FBH eingebaut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen