Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Fensteraustausch von Fachfirma - ein Alptraum!

Diskutiere Fensteraustausch von Fachfirma - ein Alptraum! im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    42555 Velbert
    Beruf
    Reiseverkehrskauffrau
    Beiträge
    1

    Fensteraustausch von Fachfirma - ein Alptraum!

    Hallo Zusammen,
    wir haben 10 Fenster und eine Balkontür vor einigen Wochen austauschen lassen- bestellt und Auswechseln aus einer Hand. Wir dachten, dass uns somit nichts passieren kann und alles ordnungsgemäß ausgeführt würde. Doch leider sieht die Realität anders aus. Außen an allen Fensten Putzausbrüche, innen Fliesen z.T. ab und auch Putzausbrüche. Die alten Fenster wurden nicht herausgefräst, sondern herausgerissen. Die Fensterfirma sagt, dass die Beschädigungen am Putz sich durchaus im normalen Rahmen bewegen. Mittlerweile haben wir mit verschiedenen Leuten gesprochen, die auch schon Fenster haben auswechseln lassen. Diese sagen, dass hinterher nichts zu sehen war, weil nichts kaputt gegangen ist. Müssen wir denn diesen Mist akzeptieren und bleiben auf den Verputzkosten sitzen?
    Das andere Problem mit dieser Fachfirma ist nun endlich nach langem Hin und Her behoben worden: z.T.war im Innenbereich an den Seiten nicht abgedichtet, bzw. der Schaum noch zu sehen. Lt. Aussage des Anwalts der Firma ( selbst schreiben und Stellung beziehen können die nicht!) ist das vollkommen normal, da der Schaum austrocknen muss!!!??? Als wir nun die Unternehmererklärung angefordert haben, sind sie doch noch mal gekommen und haben innen abgedichtet. Wir hoffen sehr, dass dieses zumindest fachmännisch gemacht worden ist.
    Dann wurde außen an der Balkontür unten nur ein Klebestreifen angebracht, für die Schiene sei ein Dachdecker zuständig- ist dem so?
    Und für die abgefallenen Fliesen im Gäste-WC seien sie auch nicht zuständig.
    Es wäre super, wenn uns jemand sagen könnte, ob das von uns so zu akzeptieren ist und wir hier echt ins Klo gegriffen haben?
    Vielen Dank dafür Elke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fensteraustausch von Fachfirma - ein Alptraum!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MoRüBe
    Gast
    Wer hat was wann wo wie beauftragt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    dachdeckeranschluss, putz erneuern und fliesen ergänzen ist euer bier, wenn es vertraglich nicht mit dem fensterbauer vereinbart ist - stichwort besondere oder zusätzliche leistungen. ob es ohne beschädigung abgeht kann man nur vor ort sehen, einbaubedingungen im bestand. wie wurde denn abgedichtet zwischen fensterrahmen innen und außen am bauwerk?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl
    Beruf
    regeltechniker/operater
    Beiträge
    883
    Wenn Zusatzleistungen wie verputzen, Fliesenlegen oder Ausmalen nicht bestellt wurden, wird sie die Fenster-Bude nicht ausführen.

    Der Rest ist per Ferndiagnose mmn schwer zu beurteilen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Sorry, wenn Du Dein Auto zur Inspektion in die Werkstatt bringst, dann erwartest Du auch nicht, dass die ohne besonderen Auftrag
    + die Beule vom Parkrempler wegmachen
    + Dir neue Winterreifen aufziehen
    + die olle Kasettenfiedel gegen ein MP-3 BT-Freisprechradio austauschen
    Oder?

    Wenn Ihr die Fenster in dieser unseeligen Überstülp-Methode repariert haben wolltet, dann hättet Ihr das sagen müssen - vor Auftragsvergabe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Das Putz wegfliegt, die Fließen runterkommen ist nicht immer vermeidbar.

    Zu 90% liegen diese Putzstellen hohl, und die Fliesen auch. Und wenn dann was wegfliegt, ist der Fensterbauer schuld!!!

    Sicher wäre es besser gewesen, mal vorher einen Ton zu sagen, auch das da eine Hymann am Werk war, kann ich nicht ausschließen!!!

    Gruss Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    Ich finde hier wird der Handwerker zuviel geschützt. Warum bespricht der Fachmann das nicht mit dem Laien? Sieht so aus als wäre das Geld gern genommen worden und nach mir die Sintflut. Oder war doch der Fensterbauer der billigste und zwar deutlich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wieso - hat der billigste weniger Pflichten? Was sollen solche sinnfreien Beiträge?

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von schriebs71 Beitrag anzeigen
    eine Hymann am Werk war
    Who the *piep* is that?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Beim Auto würde man, um Herrn Dühlmeyers Beispiel aufzugreifen natürlich auch nicht erwarten, dass nachher die Sessel verschmiert und der Kotflügel zerkratzt ist, weil der Mechaniker halt auch mal Öl an den Fingern hat und mit etwas gröberem Werkzeug ran muß ...

    Wurde denn vereinbart bzw. zumindest versprochen, dass das ohne Kolateralschäden abgeht bzw. die Fensterrahmen in kleinen Stücken entfernt werden? Eigentlich sollte eine solche Firma wissen, daß das nicht jedem Kunden klar ist, was mit einem Fensteraustausch verbunden ist/sein kann und das entsprechend kommunizieren und auf Wunsch mit anbieten/durch einen Sub erledigen lassen. Beim Altbau kann es natürlich auch mal Überraschungen geben und der Fensterbauer kann nicht für Fliesen haften, die irgendwer mal hingeklebt hat. Mit unserem Fensterbauer haben wir jedenfalls die Details besprochen, ob ggf. Fensterbänke mit ausgetauscht werden sollen, wo Blendleisten rankommen,
    wann brauchen wir den Elektriker, den er uns empfohlen hat für Rollokabel etc.

    Die Zeit muß ihm seine Kalkulation natürlich auch lassen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Kreis GT
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Who the *piep* is that?
    Ich vermute der hier: http://de.wikipedia.org/wiki/He-Man
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    es werden keine handwerker geschützt.
    fenstertausch geht nun mal nicht ohne schäden im umfeld. viele auftraggeber unterschätzen das, das erwachen ist nachher groß. ich bin sicher, dass irgendein satz dazu im angebot drin steht. meistens wird das angebot nur nach der letzten zahl unten rechts bewertet und nicht der geschriebene inhalt bewertet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rheintal Oberrhein Murg
    Beruf
    dipl.-ing.
    Beiträge
    1,082
    Die Frage ist, hat der Handwerker sich beim Ausbau um eine Schadensbegrenzung bemüht? Falls ja, dann hattest du einfach nur Pech, falls nein, dann hattest du mit der Beauftragung des grobmotorigen Handwerkers auch einfach nur Pech.

    Wurde z.B. eine Fensterfräse benutzt? Oder hat er, nachdem der Rahmen mit der elektrischen Säge zerteilt wurde, den Rahmen mit brachialer Gewalt aus der Leibung gerissen? Bei youtube findest du mit den Stichwörtern Fenstersanierung ein paar Beispiele wie es auch gehen könnte.
    Die Fräse hätte die Laschen sauber durchtrennt, kostet aber auch knapp 1000€.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Neunkirchen
    Beruf
    Handwerksmeister
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    es werden keine handwerker geschützt.
    fenstertausch geht nun mal nicht ohne schäden im umfeld. viele auftraggeber unterschätzen das, das erwachen ist nachher groß. ich bin sicher, dass irgendein satz dazu im angebot drin steht. meistens wird das angebot nur nach der letzten zahl unten rechts bewertet und nicht der geschriebene inhalt bewertet.
    Falsch !
    Es geht durchaus ohne Schäden im Umfeld, wenn man weiß was man tut.
    Wir sind seit über 30 jahren im Altbau unterwegs, wenn wir irgendwo rausgehen, dann ist die Baustelle abgeschlossen, kein Gipser, kein Maler, kein Fliesenleger nötig.
    Und wenn es mal Hohlstellen im Putz gibt, dann sagen wir das unserem Kunden vorher, bringen gleich einen Gipser mit, der gegen Berechnung natürlich, diese Stellen ausbessert.
    Und wenn man die alten Rahmen mit der Fräse ausbaut, dann gehen garantiert auch keine Fliesen zu Bruch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Wieso - hat der billigste weniger Pflichten? Was sollen solche sinnfreien Beiträge?

    Wo steht was von Pflichten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen