Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Ibbenbüren
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    22

    Dehnungsfugen vermeiden mit speziellem Estrich?

    Hallo,

    wir planen auch ein EFH. Noch ist nichts gegossen, sondern die Pläne entstehen gerade. Wir bauen mit einem Architekten.
    Ich lese hier schon einige Zeit mit und habe nun eine Frage zu Dehnungsfugen im Estrich. Wir haben eine großes L-förmiges offene Wohnzimmer / Küche

    |--------8m--------|
    |***************|
    |***************|
    |***************|
    |***************|
    |*******| -
    |---------| |
    |*******| 5,5m
    |*******| |
    |-3,30m-| -

    9 Meter lang, 8 meter breit.

    Die Küche (unten, 3,3m breit, 3m lang, mit ---- markiert) soll eigene Fliesen bekommen, alles andere soll einheitlich gefliest werden.
    Hier könnte optisch eine Dehnungsfuge sogar sehr gut passen.

    Die Frage ist nun ob für den Rest eine Dehnungsfuge notwendig ist, bzw. ob man die Notwendigkeit mit einem bestimmten Estrich vermeiden kann. Das überfliesen einer Dehnungsfuge ist anscheindend nich zu empfehlen wie ich es mir bisher angelesen habe.

    Oder werde ich um eine Dehnungsfuge auf gar keinen Fall herumkommen? Alternativen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dehnungsfugen vermeiden mit speziellem Estrich?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    fußbodenheizung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Ibbenbüren
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    22
    Ja. Überall FBH
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    dann wirst du um eine teilung der wohnzimmerbreite in 2 mal 4 m nicht umhin kommen, dann hast du 2 felder 4,00 x 4,50 m. dem estrich wird es gut tun.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Ibbenbüren
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    22
    Also ungefähr so:

    |--------8m--------|
    |*******|*******|
    |*******|*******|
    |*******|*******|
    |*******|*******|
    |*******| -
    |---------| |
    |*******| 5,5m
    |*******| |
    |-3,30m-| -


    Das erste Feld oben links wäre dann etwas größer als das andere, oder brauch ich noch eine dritte Dehnungsfuge?
    |--------8m--------|
    |*******|*******|
    |*******|*******|
    |*******|*******|
    |---------|*******|
    |*******| -
    |---------| |
    |*******| 5,5m
    |*******| |
    |-3,30m-| -
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    mach die feldteilung im wohnraum gleich gross. wie du es vorhast verlängert die teilung die küche und du erhältst einen schlauch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Ibbenbüren
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    22
    Ok, vielen dank ich denke ich bin jetzt schlauer.

    Ich habe mir mal den "richtigen" Plan zur Hand genommen, hier passen die Proportionen (und Details) besser wie beim ASCII-Art
    Feld 1 und 2 sollen dieselben Fliesen bekommen, Feld 3 (Küche) andere Fliesen, ich denke das wirkt dann nicht mehr schlauchig wenn ich nur 2 Fugen habe.


    Grundriss.png
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen