Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Bodenaufbau

  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Tulln
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1

    Bodenaufbau

    Hallo Experten!

    Ich habe vor ca. 1 Jahr ein Huas errichtet und vieles selber gemacht. Die Bodenplatte ist von einer Firma erstellt worden, mit der ich nicht ganz zufrieden war. Der Aufbau von ganz unten bis nach ganz oben ist folgender:

    (sehr lehmiger Boden war gegeben)
    Schotter 15
    Sauberkeitsschichte 10
    XPS Platten 14
    Bodenplatte mit Bewehrung 25
    Installationen in Styroporbeton eingelegt 9
    Styropor estrichgeeignet 3
    Folie 0,02
    Trägerplatten und FB Heizung 2,5
    Zementestrich 6,5
    Trittschalldämmfolie 0,3
    Bodenbelag 1,5

    Meine Frage dazu: Ich habe angst, dass ich ein Problem mit der Feuchte von unten bekommen kann. Ist das ein Problem? Bei mir gibt es kein Grundwasserproblem (10 m tief unten). Seitlich stauendes Wasser ist auch kein sehr großes Thema. Seitlich wurde die Betonplatte mit Kaltbitumen bis ca. 50 cm über die Mauerziegel abgedichtet und XPS Platten bis zu den XPS Platten unter der Bodenplatte gedämmt.

    Es liegt leider nur unter der ersten Ziegelreihe über der Bodenplatte eine verflämmt Bitumenbahn. Von "sogenannten" Experten wurde gesagt, dass das ausreicht.

    Ich habe nun Angst, dass im laufe der Jahre das Wasser von unten aufsteigt und den Boden kaputt macht. Sind meine Ängste berechtigt oder ist der AUfbau so dick, dass da nichts passieren kann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenaufbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Affalterbach
    Beruf
    Testfahrer
    Beiträge
    21
    Ist die BoPla aus WU Beton? Nach welcher DIN musstest Du denn abdichten (DIN 18195-X)? Bodengutachten vorhanden? Da steht sowas drin. Bodenplatten sind "eigentlich" immer aus WU Beton, ein Betonwerker sagte mal, bei ihnen könnte man gar keinen Beton für eine BoPla, die nicht der WU Richtline entspräche, bestellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wer hat was geplant?
    Wer war für die Arbeiten ab Bopla zuständig?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Firma die die Bopla erstellt hat, auch für die Dämmung darauf, FBH und Estrich zuständig war.

    Ich vermisse eine Abdichtung auf der Betonplatte. Mag sein, dass dies in Deinem Fall nicht notwendig ist, würde ich aber hinterfragen. Das sollte aber in den Planungsunterlagen stehen und irgendwer war dann sicherlich auch für die Ausführung verantwortlich.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen