Werbepartner

Ergebnis 1 bis 13 von 13

dünnes Dämmmaterial für Dachbalkon

Diskutiere dünnes Dämmmaterial für Dachbalkon im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Wiesloch
    Beruf
    Winzer
    Beiträge
    90

    dünnes Dämmmaterial für Dachbalkon

    Hallo,

    unsere DHH bekommt im OG einen Dachbalkon mit darunter liegendem Wohnraum. Innen haben wir 16cm Fußbodenaufbau. Da das Balkon-Dach außen ja noch gedämmt werden muss, gibt es eine kleine Stufe nach außen. Mich würde jetzt interessieren, welches Dämmmaterial bei möglichst hohem Dämmwert möglichst dünn ist. Kann mir hier jemand einen Tipp geben?

    Besten Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. dünnes Dämmmaterial für Dachbalkon

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    102
    Polyurethan (PU)
    Das hat eine Wärmeleitgruppe von 024

    Wenn ich mich nicht irre brauchst du im "Flachdachbereich" einen u-Wert von 0,2 W/m²K, also 12cm Dämmschicht mit diesen Material. Oftmals ist aber auf Balkonen zwecks Türanschluss nur weniger möglich.

    Grüße

    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Inkognito
    Gast
    Wenn Geld keine Rolle spielt: Vakuumdämmplatten (dauerhaftigkeit ist so ein Thema...)oder Aerogel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Albstadt
    Beruf
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Beiträge
    896
    Zitat Zitat von Inkognito Beitrag anzeigen
    Wenn Geld keine Rolle spielt: Vakuumdämmplatten

    und wie sollen die zugeschnitten werden??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Inkognito
    Gast
    Die kann man sich auf Maß fertigen lassen. Wie gesagt, wenn Geld keine Rolle spielt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Albstadt
    Beruf
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Beiträge
    896
    Wo liegt denn der m²-Preis?
    Du weißt doch hoffentlich, daß die Zuschnitte vor Ort oft Vielecke ergeben und teilweise rund verlaufende Kanten.
    Glaubst Du sowas kann gemessen und gefertigt werden? und wird dann auch passen.
    Die Fugen werden dann, wie bisher, mit Ortschaum ausgeschäumt?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,117
    Spätestens bei der Abdichtung ist die Folie Hin und das Vakuum futsch. Auch die Möglichkeit der kontrolle ist bei dieser Einbauart nicht mehr gegeben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Wiesloch
    Beruf
    Winzer
    Beiträge
    90
    Aeogel und Vakuumdämmplatten klingen interessant, aber ich denke, wir bleiben bei herkömmlichem...
    PU hat bei 10cm einen U-Wert von 0,23
    bei 12cm von 0,19 und
    bei 14cm von 0,17
    usw bis 20cm = U-Wert von 0,11

    Da müssen wir dann wohl nur noch den Kompromiss zwischen Dämmung und noch akzeptabler Austrittstufenhöhe finden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    102
    Wobei die Stufe nach aussenhin schon nach unten gehen sollte, gell. Das heisst der Balkonbelag sollte niedriger sein als der Innenfußboden. Anschlusshöhe an der Türe bedenken. Wenn da zum Schluss nichts mehr vorhanden ist läuft das Wasser an der Türe rein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Wiesloch
    Beruf
    Winzer
    Beiträge
    90
    klar: von innen wird es zur Türe x cm hoch gehen und dann nach außen wieder 2-4cm runter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,117
    15 cm lautet hier die Zauberformel. Ansonsten Zusatzmaßnahmen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12
    Inkognito
    Gast
    http://www.bau-vip.de/de/produkte-ba...r-nt-b2-s.html

    Ich hab's noch nicht gesehen, aber Kollegen in meiner alten Firma haben sowas schon genau für sowas benutzt: Eine Dachterrasse zu dämmen. Die Dachdecker seien in Socken unterwegs gewesen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Die Dachdecker seien in Socken unterwegs gewesen...
    hallo
    bei einem preis von 160€/qm bei 10 mm dicke und knallteueren lieferbedingungen kein wunder.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen