Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Briefkasten im Garten: aber wie?

Diskutiere Briefkasten im Garten: aber wie? im Forum Außenanlagen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Markranstädt
    Beruf
    Pförtner
    Beiträge
    1

    Briefkasten im Garten: aber wie?

    Hallo zusammen, derzeit überlege ich mir, einen Standbriefkasten montieren zu lassen. Im Gegensatz zu einem Wandbriefkasten muss man hierbei ja etwas mehr Geduld und Zeit einplanen. Der Standort ist nun schon ausgewählt – dieser besteht allerdings aus Erde, ich werde also ein richtiges Fundament graben müssen. Kann mir einer hierzu Tipps geben, wie ich am besten vorgehen soll? Welches Material ist das beste? Und wie hoch sollte die Entnahme-Höhe ausgewählt sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Briefkasten im Garten: aber wie?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    bzgl. Höhe: such mal nach DIN EN 13724

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    kommt drauf an was für ein Briefkasten denn montiert werden soll.
    Einer mit 2 Stützen einer mit 1 Stütze
    Stützen als Rundrohr oder ists ne Blechsäule etc.

    Für Stützen/Pfosten aus Rohr würde ich schlicht je Stütze ein Rohr senkrecht eingraben.
    Bei bindigem Boden ist hier ein Erdbohrer sehr praktisch.
    Rohr sollte eben in "festem" Boden stehen, also entweder vorhandenes Erdreich, bzw. ordentlich fest verdichtetes Erdreich/Kies/Schotterschüttung
    Raum zwischen Erdreich und Rohr gut verdichten ggf. mit recht flüssigem Beton; Mörtel ausgiesen.
    Rohrdurchmesser innen ca 10-15cm zwischen Rohrwandung und Pfosten sollten ca. 5cm frei bleiben.
    Rohrlänge im "festen" Boden ca. 30-50cm
    In dieses Rohr kann dann der Pfosten eingesetzt werden und das ganze dann ausbetoniert werden. Wobei es hier Vorteilhaft ist den unteren Verfüllbereich nur mit Sand zu füllen und nur oben ca. 10.15cm Beton einzufüllen.

    Soll der Pfosten aufgeschraubt werden dann Fundamentrohr etwas größer wählen und komplett ausbetonieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen