Ergebnis 1 bis 3 von 3

660 % Preisunterschied

Diskutiere 660 % Preisunterschied im Forum Baupreise auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    543

    660 % Preisunterschied

    Hallo,

    manchmal - glaube ich - ist es nachvollziehbar, warum der Bauherr (und vielleicht auch die Planer) hinsichtlich der Preisgestaltung in Verwirrung geraten.

    Mal zwei Beispiele:

    1. Zum Kleben von Ytong Flexkleber im Baumarkt gekauft: 25 kg Sack: 6,95 brutto
    2. Heute 25 kg Sack PCI Flexkleber im Fliesenfachhandel gekauft: 46,40 brutto

    ==> 662 % Mehrpreis.

    Ich bitte die Fachleute um Aufklärung woher dieser Mehrpreis kommt?


    2. Ein- und dieselbe Aluminiumhaustür wurde per Ausschreibung von mehreren Türenbauern angeboten. Anbieter 1, der schon in allen Positionen inkl. Montage die günstigsten Einzelpreis hat, verlangt für ein bestimmtes Ornamentglas 70,- EUR netto Mehrpreis. Allen anderen Anbieter im Minimum 170,- EUR Mehrpreis.

    Mal beim Anbieter mit 170,- EUR nachgefragt: Es kam die - für mich - glaubwürdige Aussage: "Mein Einkaufspreis ist 168,-- EUR netto".


    Ich gehe dabei davon aus, dass alle Anbieter die Tür fix und fertig (also inklusive gewünschtem Ornamentglas) vom Herstellerwerk beziehen.

    Hääähh?

    Gruß

    Tommi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 660 % Preisunterschied

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    HeikoM
    Gast
    Zu 2)
    Es kann vorkommen, daß ein Anbieter deutlich unter den Preisen der anderen bleibt, weil er den Auftrag dringend benötigt (extrem knapp kalkuliert). Es gibt auch Anbieter, die deutlich teurer anbieten, da momentan einfach keine Zeit zur Abwicklung des Auftrages vorhanden ist und diese den Auftrag gar nicht haben wollen.

    Gruß
    Heiko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Es gibt schnellhärtende Flexkleber für Fliesen nach EN 12004, die können schon das 4-fache kosten von simplen Bauklebern nach DIN 18165, die 2-3 Tage zum Aushärten brauchen. Der Rest ist das Geheimnis der Mischkalkulation.

    Zum Glas: den Bauauftrag bekommt meistens der, der sich verkalkuliert hat. Das scheint hier der Fall zu sein (Preis 70,- aus Zeitgründen aus dem Gedächtnis eingetragen ohne Rückfrage beim Lieferanten).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Änderung der Firstrichtung
    Von bieltan im Forum Architektur Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2005, 09:28
  2. Änderungen an TR 20
    Von matthias greß im Forum Bauvertrag
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 17:52
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 18:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.12.2003, 11:34
  5. Wellpappe als äußere Dehnungsfuge
    Von StefanZ im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2003, 16:22