Ergebnis 1 bis 3 von 3

Traufblech/Einlaufblech

Diskutiere Traufblech/Einlaufblech im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    1

    Traufblech/Einlaufblech

    Hallo Expertenfreunde,

    es geht um mehrere von mir als gelernter Architekt betreute, nicht ausgebaute Wohnhaus- bzw. Scheunendächer: Sparrendach mit Bieberdeckung, keine Dämmung, keine Schalung, keine Dachbahn. Bei den Scheunen liegen die untersten Ziegelreihen auf Aufschieblingen, die über die Fassaden auskragen, bei den eingeschossigen Wohnbauten ist der Dachüberstand sehr gering, die Traufen sind als geputzte Hohlkehlen ausgebildet, welche direkt an die um ca. 10 cm auskragenden unutersten Dachziegel grenzen. Dachrinnen sind vorhanden.
    Anhang 32791Anhang 32792
    Ein im Bauherrenauftrag erschienener Bausachverständiger und ehemaliger Sachverständiger für Gebäudeschäden erklärt mir dass an solche Dächer ein Traufblech (Einlaufblech) gehört und schickt mir als Nachweis eine Abbildung für ein Neubaudach (voll ausgebaut mit Dämmung, Schalung, Dachbahn etc. pp.) aus dem "Dachatlas".

    Gegenüber meinem Bauherrn führt er die blechfreie Traufausbildung als Mangel aus. Nun setzt der Bauherr mich unter Druck den "Mangel" zu beseitigen.

    Frage: hat jemand von Euch schon einmal Einlaufbleche an einem Scheunendach beziehungsweise an einem nicht ausgebauten Altbaudach gesehen oder eingebaut? Ist das Fehlen eines Blechs an einem solchen Dach ein Mangel?? Ich finde beim besten Willen nirgendwo etwas über Einlaufbleche an Dächen ohne Dachfolie.

    Danke für Eure Erfahrungsberichte!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Traufblech/Einlaufblech

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Seit letztem oder vorletztem Jahr gibts keine Rinnen mehr ohne Traufblech... Fachregel wurde geändert, wenn ich das richtig im Kopf habe...

    Ich mache Dachrinnen NIE ohne Traufblech... Noch nie seit 89... Ich frag mich, wieso man da dran spart... Einfach ein Alublech, fertig. Kostet nicht die Welt, man ist auf der sicheren Seite...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    zu einer dachrinne gehört ein traufblech, egal ob scheune, carport oder wasweissich.
    noch nie anders gemacht. das ist eine biberdeckung.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen