Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    1

    Frage Fenstereinbau in Altbau - Einschätzung zur Ausführung gefragt

    Hallo!

    Ich bin absoluter Laie und freue mich über Hilfe.

    In unserer Altbau-Mietwohnung wurden die alten (gerade überarbeiteten) Kastenfenster gegen neue Kunststofffenster ausgetauscht. Die Montage ist noch nicht abgeschlossen.

    Fotos: DSC05205.JPGDSC05206.JPGDSC05207.JPGDSC05208.JPG

    Was uns wundert: zwischen Mauerwerk und Fensterrahmen ist links, rechts und unten in zwei Zimmern eine ca. 10 cm große Lücke, die wohl noch mit einer Konstruktion aus Rigips und Dämmung "gefüllt" werden soll.

    Im Vorfeld hatte der FB die alten Fenster ausgemessen...

    Unsere Fragen:
    Ist dies ein normales Vorgehen, oder sind die Fenster zu klein?
    Kann man nicht den Rahmen des Fensters mit zusätzlichen Elementen vergrößern (so scheint es in anderen Zimmern erfolgt zu sein)?
    Sind die Fenster so fachgerecht montiert -auch im Sinne der Stabilität?
    Müsste eine Lüftung eingebaut werden, um Schimmelbildung zu vermeiden?
    Wie sollen wir uns gegenüber dem FB bzw. der Hausvwerwaltung verhalten?
    Müssen die Beschädigungen an der Tapete vom FB ausgebessert werden oder wer ist hier zuständig?

    Auf Wunsch stelle ich auch gerne weitere Bilder zu Verfügung.

    Mit Dank und Gruß,
    Michaela
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fenstereinbau in Altbau - Einschätzung zur Ausführung gefragt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Grob gesagt, wie willst du das in einem bewohnten Altbau sonst machen.

    Man hätte sicherlich Rahmenverbreiterungen nehmen können!! Aber bei dem Preis, den deine Hausverwaltung den Fensterbauer abgerungen hat, ist einfach Styropor billiger.

    Die Baufuge muss geschlossen werden, in der Regel wird Rigips genommen und verleistet!!

    Die Tapete wird beim Fensterbauer nicht mit im Auftrag stehen. Dafür schickt dir die Hausverwaltung einen Maler!!

    Gruss Schriebs 71

    PS Foto von außen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,091
    Bin bei Schriebsi.
    Der Austausch von Kassetenfenstern ist nicht immer Problemlos. Keiner bezahlt die Herstellung der Neuen Kassetten. Deswegen werden die Leibungen neu verputzt und entsprechend angearbeitet. Der Maler kommt dann später.
    Wenn auch von aussen diese 10 cm Streifen zu sehen sind, ist allerdings etwas schiefgelaufen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    IT-Techniker
    Beiträge
    115
    Das Klebeband für das Dichtband ist doch auch nicht korrekt, Dichtband ist aufgrund der extremen Fugen zu schmal und mit Eurasol darf auf dem Untergrund auch nicht geklebt werden. (Kartuschenkleber gehört hier hin)
    Wahrscheinlich werden die ein zweites Dichtband ansetzen und das dann vernünftig anbinden, oder auch nicht.
    Und ob die Rahmenschrauben auch vernünftig halten, ist bei der Distanz mehr als fraglich....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    da hätte man bei der maßaufnahme doch einmal den kastenfenster aufbau öffnen müssen um das genaue maß nehmen zu können. jetzt bleibt z. b. fugen dicht machen z. b. mit epdm-folie innen, eventuell auch aussen und mit einer gut geplanten schreinerkonstruktion den fetten fugenbereich zu überdecken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Unter der Vorraussetzung, die Bolzen sind lang genug, hält das!!! Es gibt hier garantiert keinen richtigen Planer!! In diesem Fall plant der Fensterbauer!! Und was der geplant hat ist unbekannt!!!!

    Es wird, gerade in Berlin, jeden Tag so etwas eingebaut!! ich habe noch keienes raus fallen sehen!!!

    Gruss Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Was heißt "Eure Mietwohnung"?
    Bist Du Mieter oder Eigentümer derselben?

    Und wer hat den Fensteraustausch in Auftrag gegeben - der Eigentümer oder die Gemeinschaft/der Verwalter?

    Wurde/wird nur in Eurer Wohnung erneuert oder im ganzen Haus?
    Soll noch die Fassade gedämmt werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    @Julius

    Hast du zu viel Freizeit??? Oder wieso diese Fragen, die so gar nichts mit der Frage zu tun haben??

    Viele Grüße nach Franken Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen