Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
  1. #1

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Biberach
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    94

    Frage Bevor es verschlossen wird...

    ...ein paar, aus meiner Sicht, nicht ganz richtige Ausführungen einer Trockenbaukonstruktion:

    1. Hier ist ein Türdurchgang auf dessen rot markierter Seite zwei Metalprofile direkt nebeneiander verschraubt wurden. Soweit so gut, nur muss das nicht innen auch mit Dämmaterial gefüllt sein im Profil? Da kommt man nun nicht mehr rein:

    TB1.jpg


    2. Über den Türdurchgängen sollten doch die Anschlüsse 20cm aus der Mitte versetzt sein, rechts dürfte das passen, links eher nicht, oder? Muss da nicht auch eine Strebe hochkant zum verschrauben rein?

    TB2.jpg


    3. Hier haben die Abstände der senkrechten Balken nicht gefluchtet (5-15mm). Da sonst die Lattung wellig wäre wurde mit Schaum ausgeglichen...das ist Pfusch?

    TB3.jpg



    4. Hier waren wohl ein, zwei Latten zu kurz...Pfusch?

    TB4.jpg


    und 5. Welche Maximalabstände darf die Unterkosntruktion und die Schraubabstände bei 12,5er GK-Platten haben?

    Vielen Dank für eure Meinungen! habe noch mehr Bilder falls gewünscht....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bevor es verschlossen wird...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    IT-Techniker
    Beiträge
    115
    Wäre das mein Handwerker wäre er schon hochkant von der Baustelle geflogen - Sorry, dass sieht wie "hingesch***en" aus.
    Was hat der Bauschaum an der Lattung zu suchen, warum hat er die Balken nicht vor dem Ziehen der Dampfbremse aufgedoppelt bzw. unterlegt - Das mit dem Bauschaum ist absoluter Pfusch.
    Frag den Trockenbauer, warum er nicht vorab schon mal die Flucht ausgemessen hat........
    Die Lattungsabstände sollten mehr oder weniger ok sein, 50cm quer zur Platte, bzw. 42cm längs zur Platte.

    Warum die Leute an Wandflächen immer noch Rigips verbauen ist mir schleierhaft - Selbst kleine Regale benötigen bei Rigips Spezialdübel - Absoluter Mist. Bei Fermacell drehst du ne kleine Schraube rein und alles hält bombenfest.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl
    Beruf
    regeltechniker/operater
    Beiträge
    883

    Bevor es verschlossen wird...

    Zitat Zitat von Baumaxe24 Beitrag anzeigen
    Wäre das mein Handwerker wäre er schon hochkant von der Baustelle geflogen -

    Warum die Leute an Wandflächen immer noch Rigips verbauen ist mir schleierhaft - Selbst kleine Regale benötigen bei Rigips Spezialdübel - Absoluter Mist. Bei Fermacell drehst du ne kleine Schraube rein und alles hält bombenfest.
    Du brauchst für jeden Untergrund den passenden Dübel- nur aus Unwissen heraus den Handwerker zu verteufeln trägt hier gar nix bei.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Das mit dem Bauschaum unter den Latten finde ich echt klasse (Ironie), auf so eine Idee wäre ich nie gekommen. Manche lieben son Zeug anscheinend.
    Alles zusammen waren das echt ein paar Spezialisten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    IT-Techniker
    Beiträge
    115
    Zitat Zitat von the motz Beitrag anzeigen
    Du brauchst für jeden Untergrund den passenden Dübel- nur aus Unwissen heraus den Handwerker zu verteufeln trägt hier gar nix bei.
    Bei Fermacell brauchst du größtenteils überhaupt keinen Dübel - Schrauben halten im Werkstoff.
    Versuch bei Rigipsdecken mal eine Konterlattung für Paneelen zu montieren, Rigips ist einfach nur billig und leicht zu verarbeiten - Hat aber i.Vgl. mit Fermacell nur Nachteile.

    Im übrigen hat dein Argument überhaupt nichts mit dem Thema zu tun - An den Bildern wird sehr deutlich das der Trockenbauer nichts von seinem Handwerk versteht - So einen hätte ich hochkant rausgeschmissen und den ganzen Mist demontieren lassen, wenn ich die Arbeit zahle, dann hat der Handwerker nach meiner Pfeife zu tanzen, sonst kann er sich ganz schnell vom Acker machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    Bei Fermacell brauchst du größtenteils überhaupt keinen Dübel
    falsch, auch bei Ferma & Co. braucht man Dübel, nicht unbedingt für z.B. kleine Bilder...
    wenn ich die Arbeit zahle, dann hat der Handwerker nach meiner Pfeife zu tanzen,
    in welcher Welt lebst du denn?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    muss das nicht innen auch mit Dämmaterial gefüllt
    ja,
    Muss da nicht auch eine Strebe hochkant zum verschrauben rein?
    auch jaaa, Plattenstoss aber passt
    das ist Pfusch?
    hoch 3, ebenso wie Pkt. 4
    zu 5: Lattenabstand max. bei Querverlegung 50 cm, bei Längsverlegung 41,25 cm,
    Schraubenabstand bei Wänden und Vorsatzschalen max. 25 cm, bei Decken max. 17 cm

    Nur mal nebenbei: wie stark sind denn die Latten und wie hat er die Dampfsperre am Mauerwerk angeschlossen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    wenn ich die Arbeit zahle, dann hat der Handwerker nach meiner Pfeife zu tanzen, sonst kann er sich ganz schnell vom Acker machen
    Sehr interessante Einstellung. Die trieft ja vor kaum zu überbietender Arroganz.
    Wenn an nen guten Handwerker kommst und das laut tönst darfst darfst sicher dessen verlängertes Rückgrat als Briefmarke ansehen ....

    Ich denke mal so ein Pfeifentanz macht dann immer ganz besonders Spaß ....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Baufuchs
    Gast
    Zitat Zitat von Baumaxe24
    Wäre das mein Handwerker wäre er schon hochkant von der Baustelle geflogen
    Du bist ein echter Held.

    Musst Dich bei dieser Verfahrenweise allerdings nicht wundern, wenn Du den Pfusch dann auch noch bezahlen musst, weil Du dem Handwerker keine Gelegenheit zur Mängelbeseitigung gegeben hast.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    IT-Techniker
    Beiträge
    115
    Ich weiss ja nicht wo ihr lebt, aber bei uns wird das ganz einfach geregelt - Wenn der Handwerker rumpfuscht, dann macht er das neu oder kann sich ganz schnell vom Acker machen, bevor es sehr ungemütlich wird.
    Wenn er dann noch Geld für den Pfusch möchte, dann kann er sich das gerne vor Gericht erstreiten - Schaut euch mal den Mist auf den obigen Bildern an - Das kann jemand im 1. Lehrjahr besser.

    Alleine der Bauschaum und Lattenabstand, wie bescheuert muss man eigentlich sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Häuslebauer
    Beiträge
    61
    Wieso ist der Bauschaum da schlecht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Baufuchs
    Gast
    @Baumaxe24

    Davon, dass Du dem Handwerker Gelegenheit zur Mängelbeseitigung geben wolltest, hast Du in Beitrag #2 nichts geschrieben, da wäre der Handwerker "hochkant von der Baustelle geflogen".

    Beschreib also das nächste Mal einfach vollständig was Du meinst .

    Übrigens:
    Wenn du dir in deinen Beiträgen keine andere Ausdrucksweise angewöhnen kannst, fliegst Du hochkant aus diesem Forum.
    Betrachte das als Aufforderung zur Mängelbeseitigung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    @Baumaxe: Ich hoffe sehr das Dir das Glück verwehrt bleibt mich als Handwerker in Deinem Reich zu haben. Selber hier den größten Pfusch rechtfertigen wollen. Mit billigen Materialien prahlen und bei jedem Tread Ahnungslosigkeit zu demonstrieren und jetz auf dicke Hose machen.....
    Deine Äußerungen hier sind unter aller S..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    IT-Techniker
    Beiträge
    115
    Ihr könnt ja gerne Pfusch bei euch im Haus und den Kunden tolerieren - Ich bezahle, also hat der Handwerker das entsprechend vernünftig auszuführen oder er kann sich ganz schnell ne andere Baustelle suchen.
    Und wenn ich sowas wie oben sehe, dann braucht er da nichts nachbessern, der fliegt gleich komplett raus - Handwerker halten die Kunden wohl für völlig verblödet.

    Abkassieren wie ein Meister, Arbeit abliefern wie ein Lehrling.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    Unterste Stufe...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen