Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hannerkleng Van Hefen
    Beruf
    Bioinformatiker
    Beiträge
    20

    Badezimmer -Trennwand: Wandstärke?

    Hallo,

    wie man auf den Plänen erkennen kann ist in unserem Badezimmer eine T-Förmige Trennwand geplant um den Dusch- und WC-Bereich usw. abzutrennen.

    Name:  Badezimmer.jpg
Hits: 5605
Größe:  86.3 KB

    Die Wandstärke mit 17,5cm Ziegel erscheint uns nun aber sehr dick (besonders da ja noch Fliesen usw. dazu kommen).

    Diese Trennwand soll nicht bis zur Decke reichen (Geschosshöhe=2,5m) sondern eine BRHöhe von 2,25m haben.

    Da aber unteranderem das Waschbecken dranhängen soll sagt uns der Architekt diese müsse so sein wegen Stabilität (sie geht ja nicht bis zur Decke) und der Verrohrung usw.

    Ist dies richtig oder wäre auch eine dünnere Wand möglich?


    Vielen Dank im Voraus für jede Antwort.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Badezimmer -Trennwand: Wandstärke?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn du die konstruktion dünner ausgeführt haben möchtest und der architekt eine wanddicke mit 175 mm vorgibt, dann solltest du architekt und tragwerksplaner beauftragen, die wandkonstruktion mit 2.250 mm höhe und 115 mm dicke mit den notwendigen aussparungen und und durchbrüchen zu planen und statisch nachzuweisen mit allen lasten dran und allen lasten drum. das ergebnis ist bestimmt interessant.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Ärztin
    Beiträge
    244
    Oh oh was sind wir am späten Sonntagabend wieder subtil....

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    auf welche bedeutung zielt denn deine feststellung ab?

    - zart, fein - detailliert, in die Feinheiten gehend - spitzfindig, scharfsinnig - unterschwellig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    scharfsinnig, sehr scharfsinnig Rolf .

    Unterschwellig würde ich eine GK Wand mit 125 mm anfragen lassen .


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,795
    125 mm
    das wäre
    detailliert, in die Feinheiten gehend
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    @ trockenbauer - die wand 2.250 mm hoch und ohne anbindung an die decke?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Klar. Mit der nötigen Stahlaussteifung (ggf. im Boden verankert) drin sicherlich machbar.
    Muß eben der Schlosser ran!

    Oder man zieht doch links und rechts ne schlanke Stütze bis zur Decke hoch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Franken
    Beruf
    Entertainer
    Beiträge
    111
    Hallo,

    wir haben in unserem Neubau auch ein L-Stück als Mauer im Badezimmer, an diesem das Waschbecken befestigt wird.
    Uns wurde auch zur 17,5 er Mauer geraten, alternativ 11,5 er, aber dann noch einmal plus eine ca. 19 cm Vorwandinstallation, was im gesamten ja 30 cm gegeben hätte...!

    Ich denke, schlanker wird wohl nicht gehen, aber ich bin kein Fachmann!

    Viele Grüsse, agrokate!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Zumindest der vordere Querteil (mit den Waschbecken) geht sehr wohl deutlich schlanker, da dort ja nur 50er Rohre für die Entwässerung hineinmüssen.
    Zumindest als Trockenbaukonstruktion - eine Mauer wäre dort diesbezüglich ungünstiger.

    Anders sieht es im verbindenen Längsteil aus, wo ja das - wesentlich dickere - Abwasserrohr der Toilette mit hineinmuß. Aber dafür sehe ich im Plan des Fragestellers eine einseitige vorgesetzte Installationsebene. Jene Wand wird ja dreiseitig gehalten, was statisch günstiger ist.
    Kritisch ist vor allem der (weitgehend freistehende) vordere Teil.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Klar. Mit der nötigen Stahlaussteifung (ggf. im Boden verankert) drin sicherlich machbar.
    DEN statischen Nachweis möchte ich mal sehen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    @ trockenbauer - die wand 2.250 mm hoch und ohne anbindung an die decke?
    Warum nicht ?

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    verstärktes ständerwerk und breite fussprofile auf der rohdecke gedübelt um ein einspannmoment zu erhalten - ist eine möglichkeit!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    verstärktes ständerwerk und breite fussprofile auf der rohdecke gedübelt um ein einspannmoment zu erhalten - ist eine möglichkeit!
    Bestimmt. Nur wird da bei einer Höhe von ca. 2,40 m (2,25 + Fußboden), einer maximalen Verformung am Wandkopf von ~ 0 (wegen der Fliesen) und doppelter Beplankung auf beiden Seiten kaum weniger als 17,5 cm Wanddicke zzgl. Putz rauskommen. Was soll's also?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Ärztin
    Beiträge
    244
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    das ergebnis ist bestimmt interessant.

    - unterschwellig, fein, in jedem Fall kein Zaunfeld, was da winkt, nein nein....
    Gefällt mir ! (obwohl ich keinen Account da habe, lol...)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen