Ergebnis 1 bis 3 von 3

Garage ins Haus (Passivhaus nach PHPP) integrieren

Diskutiere Garage ins Haus (Passivhaus nach PHPP) integrieren im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Hessen
    Beruf
    ohne
    Beiträge
    12

    Garage ins Haus (Passivhaus nach PHPP) integrieren

    Hallo,

    wir haben geplant in 2013 ein EFH zu bauen. Es soll ein Passivhaus (nach PHPP) werden. Gebaut wird mit KS-Stein (17,5 cm bzw 15 cm) und 30 cm WDVS. Es soll zwei Vollgeschosse haben und eine Doppelgarage.

    Nun die Frage bzg. der Garage. Wir möchten eine Doppelgarage ca. 6 Meter breit haben, aber leider lässt das Grundstück nur eine 3 Meter breite freistehende oder ans Haus gebaute Garage zu.
    Alternativ haben wir gedacht, dass man die Garage ins Haus - EG- integrieren könnte - also 3 weiter Meter quasi im Haus. Das OG soll dann über der 3 Meter (EG) der Garage weiter gebaut werden...

    Frage ist, ob es möglich ist Wärmebrückenfrei- die Garage ins Haus zu integrieren und wie? Es soll auf jeden Fall eine Kalt-Garage sein und von der warmen-Gebäudehülle entkoppelt werden...
    - ist es technisch möglich - welche Lösungsansätze gibt es dazu - die Preisgünstigen natürlich bevorzugt.
    - macht es überhaupt Sinn so etwas zu planen? Oder ist es zu aufwendig und zu teuer?

    Anm. PH-Planer und Architekt sind noch nicht mit der Planung befasst...

    vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garage ins Haus (Passivhaus nach PHPP) integrieren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Fuldatal
    Beruf
    Rentner
    Benutzertitelzusatz
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Beiträge
    486
    In unser Haus ist zwar nicht die Garage integriert, aber ein Treppenhaus als Zugang zum Dachgeschoss. Ist auf den Bildern zu sehen (blau gestrichen). Machbar sollte es sein. Wir wohnen in Fuldatal. Helmut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Pfalz
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    85
    Hi

    Grundsätzlich ist das möglich; nur wärmebrückenfrei wird das wahrscheinlich nicht gehen. Aber man kann versuchen die Wärmebrücken so gut wie möglich zu entschärfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen