Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Norderstedt
    Beruf
    Key-Account-Manager
    Beiträge
    4

    Frage Vorbstehender Hauskauf mit feuchtem Keller...

    Hallo,

    ich bin beim durchsuchen des Internets auf dieses Forum gestoßen.
    Hintergrund ist, ich bin aktuell mit meiner Lebensgefährtin auf der Suche nach einem Eigenheim und nun haben wir eine Immobilie (Zwangsversteigerung) gefunden dir uns von der Sache her sehr zusagt.

    Das Gutachten und einige Bilder liegen mir vor. Leider ist bei diesem Objekt der Keller feucht. Der Mangel wird wie folgt beschrieben:
    „Im Hauseckbereich Feuchtigkeitserscheinung
    Die Feuchtigkeit ist im oberen Hauseckbereich von oben bis unten festzustellen.
    Möglicherweise ist ein unterirdischer Regenbehälter für die Dachentwässerung defekt, oder die Anschlussrohre gerissen, wodurch größere Mengen Wasser im Außenwandbereich vorhanden sein können und durch eine undichte Außenwandabdichtung in den Keller dringen.“

    Lt. Gutachten ist für die Behebung ein ca. Wert von EUR 7.500,00 aufzuwenden, kann aber auch höher ausfallen.

    Wir sind zwar dran einen Besichtigungstermin zu bekommen was allerdings nicht garantiert ist.
    Daher würde ich mich freuen wenn ich / wir von Euch als Experten ein paar Tipps etc bekommen würden, was Ihr, zum einen zu den beigefügten Bildern sagt und zum anderen was Ihr meint was an kosten auf uns zukommen könnte. Ich weiss dass es sehr schwer ist anhand von einem Beitrag und Bildern zu sagen wo sowas liegen kann.
    Wir haben, für uns, nun erst mal EUR 15.000,00 für die Trockenlegung, abdichten etc. veranschlagt.
    Ist das realistisch?

    Desweiteren befindet sich ein Riss in der Kellerwand (siehe Bild) Kann man da auch was zu sagen?

    Besten Dank für Eure Hilfe und Unterstützung

    Beste Grüße
    Björn

    Bilder:

    Feuchtigkeit im Keller im Hauseckbereich
    http://up.picr.de/12609238lv.jpg

    Feuchtigkeit im unteren Aussenwandbereich des Kellers
    http://up.picr.de/12609239da.jpg

    Rissbildung Keller

    http://up.picr.de/12609240mu.jpg

    OG - Waagerechte Rissbildung unterhalb Decke
    http://up.picr.de/12609241mz.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Vorbstehender Hauskauf mit feuchtem Keller...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    in der fuge ab der putz/wand auf bild 2 noch gut sind liegt die horizontalsperre. d.h die wand wird von unten her feucht.
    bild 3 vermutlich setzriss kann durch übermässigen wasseranfall bei defekten rohren entstehen.
    bild 4 wo ist das über bild 3 ???

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Norderstedt
    Beruf
    Key-Account-Manager
    Beiträge
    4
    Hallo,

    Danke für die Antwort.
    Nur noch mal für mein Versändniss:
    Bild 2 -> Ob die Wand / der Putz noch gut ist, hängt von der Horizontalsperre ab?
    -> wie wären dort die Sanierungsmaßnahmen? Ist das Haus und die stabilität damit gefährdet?

    Bild 3: Der Setzriss ist durch den Wassereinfall von aussen entstanden?
    -> Lässt sich so ein Setzriss reparieren, oder ist das Haus und die stabilität damit gefährdet?

    Bild 4 ist im Obergeschoss, oberhalb der Fenster einer Gaube.

    Wie ist Ihre allgemeine Meinung ein solch sanierungsbedürftiges Haus zu erwerben?
    Übrings das Haus ist Bj 1980.

    Danke + Gruß
    Björn
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Laienmeinung:
    Das Haus hält mit diesen geringen Schäden noch viele Jahrzehnte.
    Ich hätte DESWEGEN keine Bedenken gegen einen Erwerb. WENN der Preis paßt UND alles andere.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Norderstedt
    Beruf
    Key-Account-Manager
    Beiträge
    4
    Hallo,

    Danke für die Antwort und Ihre Meinung.
    Da es eine Versteigerung ist muss man halt sehen wo der Preis hingeht...

    Danke + Gruß
    Björn
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    512
    Hallo,

    mal was "offtopic". Denk an die Besonderheiten bei einem Erwerb aus einer Zwangsversteigerung ........ Nur so am Rande

    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Wie ist Ihre allgemeine Meinung ein solch sanierungsbedürftiges Haus zu erwerben?
    hallo
    kommt auf den kaufpreis an.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    "Sanierungsbedürftiges Haus" würde ich es wegen DIESER kleinen Schäden noch nicht pauschal nennen. Mit sowas kann man problemlos leben. Denselben Zustand haben Millionen älterer Häuser in Deutschland (bei den meisten davon waren die Keller noch nie richtig dicht).
    Solange dort keine hochwertige Nutzung gewollt ist, handelt es sich ME um bessere Schönheitsfehler.

    Da es eine Versteigerung ist muss man halt sehen wo der Preis hingeht...
    Im Gegenteil!
    Weil es eine Versteigerung ist, muß man sich VORHER ein FESTES (realistisches) Limit setzen und es unter KEINEN Umständen überschreiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Norderstedt
    Beruf
    Key-Account-Manager
    Beiträge
    4
    Moin Moin @all,

    Danke für die Antworten.
    Wir haben uns jetzt dazu entschlossen zu versuchen dieses Objekt zu erwerben.
    Und evtl. besteht sogar noch die Möglichkeit das Haus vorher noch mal zu besichtigen - mal schauen ob's klappt...
    ...ansonsten hoffen wir einfach mal das wir das Haus zu einem vernüftigen Kurs bekommen.

    "offtopic"
    @Tom: Was für Besonderheiten meinst Du, bin diesbezgl. auch völliger Neuling
    Auf was sollte ich da achten?

    Danke + Gruß
    Björn
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Systemelektroniker
    Beiträge
    602
    Hinweise fuer Bieter

    oder eben mal ein bissl google fragen.
    Informationen sind bei einer Versteigerung Gold wert.
    Schau genau in das Gutachten, klapper die zuständigen Ämter ab - Denkmal wird in deinem Fall rausfallen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    357
    Hi...meine Meinung dazu....wenn der Preis passt UND ihr nicht vor habt den Keller zu Wohnzwecken oder als Gästeraum was auch immer Raum zu nutzen....sprich das Teil leer steht oder hier und da was bei offenem Fenster gelagert wird ist das kein großes Problem...soll aber der Keller irgendwann bewohnt werden...macht Ihr mit dem Kauf ein Fass ohne Boden auf...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen