Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Euerdorf
    Beruf
    Verkäuferin, Mama
    Beiträge
    2

    Blinzeln Dachgechoss im Rohbau, was denkt ihr was da an kosten auf uns zukommen.

    Hallo ihr lieben

    Wie sind schon seit langem dabei ein Haus zu suchen und denken nun nach 2 Jahren auch das passende gefunden zu haben. Das Haus ist 84 gebaut worden, der Mann starb aber kurze Zeit darauf und seiner Frau hat der untere Bereich gereicht, sodass das das Obergeschoss im Rohbau blieb. Wir wollen viel selber machen, mein Bruder macht uns die Fußbodenheizung, so dass wir nur noch eine Firma brauchen die uns den Estrich macht. Die Isolierungen und die Decke können wir auch selbst machen, aber Verputzen können wir nicht. Also nicht so großflächig. Insgesamt sind es 80 qm, die Fenster und Türen sind schon drin, aber die Türen müssen auch wieder raus, passt nicht mehr wenn mal verputzt wurde Es sind 3 Zimmer, ein Bad und noch ein Raum ohne Fenster (ein Teil davon wird Abstellraum, der andere Teil wird durch einen Durchbruch als Bad Erweiterung genutzt. Das Bad wollen wir auch komplett selbst gestalten, da im Erdgeschoss noch ein weiteres Bad ist, eilt es auch nicht. Was denkt ihr muss man einrechnen wenn man 80 qm Rohbau in Wohnraum umwandeln will. Also dämmen, Holzdecken (ist einfacher und sieht unserer Meinung nach auch schöner aus) neue Türen, Heizung, Boden, verputzen usw... Ich hoffe ihr versteht was ich meine Hat jemand schon mal seinen Dachboden ausgebaut? Wir dachten das wir mit 30 tausend hin kommen, oder ist diese Rechnung unrealistisch? Vielen Dank schon mal..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachgechoss im Rohbau, was denkt ihr was da an kosten auf uns zukommen.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    30 t€ werden dafür nicht reichen, nehmt euch einen fachmann oder fachfrau vor ort und sprecht eure ideen durch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Innsbruck
    Beruf
    Verkauf
    Beiträge
    117
    bisschen mehr dürftens werden
    ich hab eine 60qm wohnung saniert und ein ähnliches programm gehabt wie du, ein paar richtwerte:

    das bad (nur material ohne arbeit!) ca. 13.000
    rigips decken ca. 5000
    estrich ca 2500 (wäre etwas billiger gegangen aber wir haben chemie gebraucht damits schneller trocken ist)
    fenster 5000 (6 normale fenster, 2 kleinere)
    türen 6000 (mit eingangstüre aber für ca. 1k)
    verputzen und maurerarbeiten waren bei mir fast 10.000 (komplett neuer grundriss)

    dann kommen noch ein paar dinge hinzu die man zuerst nicht plant oder gar nicht bedenkt (sonnenschutz rund 6.000, garten, sonderwünsche usw.)

    wie rolf schon schrieb, am besten einen fachmann vor ort zu rate ziehen und davor genau überlegen was man will und braucht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Innsbruck
    Beruf
    Verkauf
    Beiträge
    117
    noch ergänzend damit man die werte besser einschätzen kann: beim badezimmer haben wir eigentlich an nichts gespart (bodenebene dusche 140 x 100, großer duschkopf, zusätzlicher normaler, pidet, doppelwaschbecken, die wanne ist normal, armaturen von grohe, usw.)
    bei den türen haben wir ganz standard genommen (weiss, ohne schnörkel, "billigste" ausführung, nicht vom baumarkt aber auch kein reiner türenhersteller)
    bei den fenstern was von der förderung verlangt wurde (kein 3 fach sondern 2 fach)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Euerdorf
    Beruf
    Verkäuferin, Mama
    Beiträge
    2
    Fenster brauchen wir keine, sind schon drin, auch Schalosien sind schon drin. Es geht wirklich nur noch darum die Räume von Rohbau in Wohnraum umzuwandeln. Balkon müsste evtl mal erneuert werden, aber das hat Zeit. auch der Gang ist schon fertig, aber wenn man die Türen zu den jeweiligen Zimmern aufmacht steckt völliger Rohbau dahinter. Da eine Wendeltreppe von Keller bis zum ersten Stock geht, haben die Besitzer den Gang schon ausgebaut. Der erste Stock hat auch Dachschrägen, der Speicher ist mehr oder weniger nur noch Kriechboden. Wir dachten uns einfach das der ein oder andere vielleicht schon mal ähnliches gemacht hat und so ungefähr weis was da an kosten kommt. Nicht das es dann am Ausbau scheitert.. Aber vielen Dank schon mal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Altbau85
    Gast
    Pie x Daumen kann dir das niemand sagen - da gibt es zu viele Variablen. Aber 30k€ dürfte nicht ausreichen für eine solche Baumaßnahme.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Waltrop
    Beruf
    Einkäufer
    Beiträge
    469
    mal aus Interesse:
    Das Haus ist von 1984 und das komplette OG noch ein Rohbau?
    Schlanke 28 Jahre (!) nicht angefasst worden?

    Kein Putz, kein Estrich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen