Ergebnis 1 bis 11 von 11

Faserestrich Fotos

Diskutiere Faserestrich Fotos im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    lörrach
    Beruf
    sebständig
    Beiträge
    18

    Faserestrich Fotos

    Hallo zusammen,

    hatte schon vor Tagen wegen Faserestrich und KoAx einThema erstellt.Danke nochmal für die Rückmeldungen.

    Jetzt wollte ich fragen, ob jemand von euch ein Foto hat,wie Faserestrich im Detail aussieht.Hab leider im Internet nichts gefunden.

    Habe mich im Internet ein wenig nachgelesen, aber so wie es beschrieben ist, ist bei uns kein gar kein Faserestrich verarbeitet, wohl nur abgerechnet worden.

    Danke und Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Faserestrich Fotos

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    lass dir die lieferscheine und datenblätter vom hersteller geben. ob du den unterschied anhand von fotos das erkennst, glaube ich nicht. hast du denn einen faserestrich in auftrag gegeben oder zur verlegung angeordnet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Lebski
    Gast
    Was für Fasern? Gibt Sorten, die kann man kaum sehen, andere schon.

    Und warum? Einfach Einbehalt für die Fasern machen, soll der Estrichleger beweisen, dass welche drin sind. Aber für Standartestriche braucht man die eh nicht. Ist also kein grosser Schaden, wenn keine drin sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    lörrach
    Beruf
    sebständig
    Beiträge
    18
    haben einen lieferschein für faserestrichverlegung in unserem haus bekommen (Glascofiber).es geht hier prinzipiell um koaxkabel-verlegung ohne kabelrohr.jetzt heißts ja der bewehrte estrich drückt nicht so stark auf die kabelbündel und damit ist der elektro mit seinem pfusch raus. habe sogar erklärung vom statiker bekommen, dass damit alles ok ist und "eigentlich" passiert da nichts mit den kabeln.laut statiker ist die bewehrung mit fasern eine zusätzliche verstärkung.
    ein freund von uns ist statiker und bestätigt eher unsere befürchtungen.

    einer sagt hüscht der andere hott
    ich weiß gar nichts mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von tina2012 Beitrag anzeigen
    jetzt heißts ja der bewehrte estrich drückt nicht so stark auf die kabelbündel

    Der Spruch hat echte Chancen, in der Ewigen-Bestenliste der dreistesten Ausreden ever zu landen

    Wenn ein Estrich auf die Kabel(bündel) drückt, dann ist grundsätzlich etwas falsch!! Egal wie stark er drückt!
    Ausserdem ist das Schwachsinn, weil der Estrich mit wie ohne Fasern solche Kabeltrassen (bei fachgerechter Breite der Trassen) sauber überbrückt im Wortsinne! Er bildet statisch eine Brücke aus.
    Da haben die Fasern überhaupt keinen Einfluß!!

    Fasern verringern nur die Neigung zur Schwindrissbildung - wenn überhaupt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    lörrach
    Beruf
    sebständig
    Beiträge
    18
    SANY0052.jpgSANY0053.jpg
    also wenn über diesen kabeln styropor liegt, dann drückt das auf das kabelgewirr.
    höchstens eine brücke, die mit schüttung aufgefüllt wäre könnte dann den estrich wie eine brücke funktionieren lassen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325


    Das ist absoluter Baumurks, unabhängig davon, ob da Styrpor, Schüttung oder Folie über den Rohren und Leitungen liegt!!!

    Da kann sich nämlich keine Brücke ausbilden, sondern nur ein Kragarm (Kranausleger). Da hilft aber eine Fasereinstreuung 0,00 = gar nichts, weil die nicht in der Lage ist, Zugkräfte aufzunehmen - und selbst wenn sie es wären, die statische Höhe von 5 oder 6 cm Estrich niemals ausreichen, um das schadfrei zu leisten!

    Zwischen die Wände und jedwede Leitungstrasse (egal, ob Elt, Sani, Hzg, Lüftung, ...) gehört immer ein min. 20 cm breiter Streifen ungestörten Unterbaus (also Dämmung wie in der Fläche)
    Ausserdem sind alle Rohrtrassen mit min. einer Lage Dämmstoff zu überdecken - auch dann, wenn sie mit gebundener Schüttung gefüllt werden!!!

    Pastaausendederdebatte.

    Raushacken, Leitungen vernünftig verlegen und neu einbauen!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn ich mir die fotos anschaue - gruselig!!!
    anscheinend ist das das ergebnis eines zusammentreffens von mehreren ahnungslosen. eine fachgerechte installation sieht anders aus. allein der krümelige baudreck zwischen, unter und über dem kabelgewirr reicht, um bei leichtem druck die kabel zu beschädigen. das was dir die herrschaften beschrieben haben und der statiker anscheinend bestätigt hat, ist entweder eine mogelpackung oder ein päckchen awg-hormone.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Lebski
    Gast
    Zitat Zitat von tina2012 Beitrag anzeigen
    haben einen lieferschein für faserestrichverlegung in unserem haus bekommen (Glascofiber).
    Wie soll das aussehen? Hat der Faserhersteller den Estrich im Werk gemischt und dann geliefert? Glaube ich nicht.

    Oder ist es wenigstens ein Lieferschein über xx kg Fasern an die Baustelle? Oder über yyy kg an den Estrichleger?

    Laut hersteller hat diese Faser statisch keine Wirkung, sonst wäre es erwähnt: http://www.baustoffwerke.de/images/F...9-20-10-04.pdf

    Ansonsten ist es trotzdem wumpe. Die Fasern haben nix mit dem Murks der Leitungen zu tun.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    lörrach
    Beruf
    sebständig
    Beiträge
    18
    auf dem lieferschein steht:
    125 qm faserestrich fachgerecht eingebracht.
    denke die haben den estrich auf der baustelle angerührt, denn es wurde sand bestellt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    das ist kein beweis das da auch die Fasern drin sind...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen