Ergebnis 1 bis 3 von 3

Betonguss für Bodenplatte/Carport (EFH) in mehreren Etappen ????

Diskutiere Betonguss für Bodenplatte/Carport (EFH) in mehreren Etappen ???? im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    13

    Frage Betonguss für Bodenplatte/Carport (EFH) in mehreren Etappen ????

    Hallo zusammen,
    eine kurze Nachfrage:

    Bei uns wurde die letzten Tage zuerst die Streifenfundamente (EFH + Carport) gegossen. Leider hat ein wenig Beton gefehlt und das Streifenfundament vom Carport konnte nur zu 80% gegossen werden...

    Heute nun wurde die Bodenplatte gegossen... alles in Ordnung. Nur durch die Witterung (Schlamm,..) konnte die Pumpe nicht nah genug an die Baustelle fahren. Das Fundament des Carport konnte nun wieder nicht vollständig gefüllt werden. Das soll nun in den kommenden Tagen passieren.

    Ist das ein Problem? Mehrere Schichten bedeuten doch aus Sicht eines Laien wie mir, dass sich der Beton nicht Verbinden kann und "Fugen" enstehen. Oder ist das egal weil ja die Armierung die Dinge zusammenhält.

    Oder sehe ich ein Problem wo gar keins ist ???

    Vielen Dank für die Hilfe.
    Gruß Chris
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Betonguss für Bodenplatte/Carport (EFH) in mehreren Etappen ????

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Also generell bleibt anzumerken, dass Betonierfuge auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren sind.

    Eine Betonierfuge in einer Bodenplatte; bzw. Streifenfundament bei so einem Bauwerk ist normalerweise nicht notwendig.

    Naja....aber wenn die Fuge beim ersten Betoniergang ordentlich hergestellt wurde und vorm zweiten Betoniergang gereinigt und vorgenäßt wurde, dann ist das im Regelfall bei so einem Carport kein Problem. Dies ist ja keine "weisse Wanne" oder sonstiges Bauteil, wo "Betonieren in einem Guss" zwingend vorgeschrieben ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Inkognito
    Gast
    Üblicherweise hilft Kornrauh aufzurauhen der Fuge, noch bevor der Beton fest wird, dass sich das verzahnen kann. Normalerweise wird sowas mit einem Streckmetall 'abgestellt', das Gitter ist dann so feinmaschig, dass die groben Bestandteile des Betons nicht durch gehen und es verstopfen, gleichzeitig ist das aber rauh genug, um im Anschluss dann einen brauchbaren Verbund herzustellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen