Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539

    Schweißbahn und Bodentiefe fenster - Wie anschließen

    Hi Leute,

    Wir haben nun die Schweißbahnen vollflächig verschweißt und sind am überlegen, wie man am besten den Anschluss an die bodentiefen Fenster macht. Diese stehen auf dem Rohboden und sind vom Fensterbauer mit einem Dichtband abgedichtet (So ein Klebeband, ähnlich wie die für die Dampfsperrfolie bei der Dachdämmung). Es liegt keine Schweißbahn unter den Fenstern.

    Wir haben die Schweißbahn heiß gemacht und auf das Dichtband am Boden gedrückt. Ist das so i.o oder sollte man auf der Schweißbahn zum Fenster hin nochmal mit dem Klebeband abdichten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schweißbahn und Bodentiefe fenster - Wie anschließen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539
    Ach ja nochwas. Wie sieht es mit KG Rohren aus die aus der Bodenplatte herausstehen (Wasser, Elektro usw..) hier haben die Maurer die Dichtbahn teilweise etwas unsauber verlegt, d.h. es ist ein kleiner Spalt zwischen Dichtbahn und Rohr. Gibt es irgend eine flüssige Abdichtmasse die man da hinspachteln kann, z.b. Bitumenspachtelmasse? Ist das geeignet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    erinnere ich mich da nicht dunkel an so eine idee - planerkosten kann man einsparen oder ähnlich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von UpsSry
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Beiträge
    388

    AW: Schweißbahn und Bodentiefe fenster - Wie anschließen

    Na wenn solche sätze fallen, sollte man sich da nicht weiter mit beschäftigen...

    Man merkt doch das es ohne planer mit sach- und fachverstand nicht ganz so einfach ist, oder?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539
    Wie auch immer, mein Planer für den Fußbodenaufbau zeigt mir das schon, das ist nicht das Problem, hab den nur heute nicht erreicht, deshalb mal die Frage in die Runde wie es üblicherweise gemacht wird. Habt aber die Info schon in nem anderen Thread hier gefunden.

    Was denn für Planerkosten? Was wollt ihr immer damit?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von UpsSry
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Beiträge
    388

    AW: Schweißbahn und Bodentiefe fenster - Wie anschließen

    Wer ist das denn? Rohbauer estrichleger fliesenleger teppichleger parkettleger heizungsbauer elektriker bodenbauer krankenschwester lehrer?!

    Jungs klärt mich mal auf, was für ein planer?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Memento Beitrag anzeigen
    Wir haben die Schweißbahn heiß gemacht und auf das Dichtband am Boden gedrückt. Ist das so i.o oder sollte man auf der Schweißbahn zum Fenster hin nochmal mit dem Klebeband abdichten?
    das ist doch das beste zeichen für dein planloses vorgehen. ein versierter planer würde so etwas nie darstellen.

    @ UpsSry - er hat keinen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539
    Konstruktive Voerschläge, bitte. Am Montag werde ich es beim entsprechenden Unternehmen erfragen und mir zeigen und ggf. ausführen lassen. Wo ist das Problem. Da kommt einer Vorbei, bringt Material mit und es wird fachgerecht gemacht. Fehler können ja passieren, ist dem Architekt und dem Statiker ja auch passiert. Man kann mit den Handwerkern reden, die müssen nicht einfach stumpfsinnig nach nem Plan arbeiten, ich erarbeite mir Lösungsvorschläge lieber direkt am Bau, sofern es möglich ist und nicht vorher geplant wrden muss wie z.B. Einbauleuchten, Fußbodenaufbau etc...

    Hier gibts nur zwei Möglichkeiten der Antworten von dem ein oder anderen hier

    1. Planer wurde beauftragt aber hat gepfuscht - Thread wird eröffnet - Antwort: "Der Planer kann nix der taugt nix such dir nen anderen"
    2. Kein Planer wurde beauftragt: - Thread wird eröffnet - Antwort: "Such Dir nen Planer"

    Was sollen diese Kommentare, es gibt auch Leute die sich mit Themen beschäftigen und Probleme kann man lösen. Und was ich bisher ausgeführt habe, wurde in einem anderen Thread als korrekt ausgewiesen. Hier wurde dann lediglich erwähnt, dass man noch mit EPDM Folie abdichten kann.

    Ihr tut so als ob Planer nie Fehler machen. Wenn mein BU nicht die Fehler des Architekten erkannt und geradegerückt hätte, hätte ich viel größere Probleme.
    Leider hat er die des Statikers, nicht alle erkannt. Ist aber nicht so tragisch, lies sich zum Glück noch ausbessern.

    Warum gibt es hier nicht einfach mal ein Beispiel was man hätte tun können, weiß es keiner? Wenn ich was weiß, wie ich es z.B. gemacht habe dann gebe ich auch Tipps, natürlich muss man dann differenzieren ob sich das auf die eigene Baustelle übertragen lässt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539
    Zitat Zitat von UpsSry Beitrag anzeigen
    Wer ist das denn? Rohbauer estrichleger fliesenleger teppichleger parkettleger heizungsbauer elektriker bodenbauer krankenschwester lehrer?!

    Jungs klärt mich mal auf, was für ein planer?!
    Es ist der Architekt! Der steht für Detailfragen bereit, sofern es der beauftragte Handwerksmeister nicht selbst weiß.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    @Memento: lassen wir mal die Berechtigung einer gewissen Schadenfreude oder wie man das auch sonst bezeichnen mag der hier anwesenden Archis außen vor.
    Tatsache ist aber, dass solche Anschlußdetails zu den Details zählen, die besonders schadenträchtig sind d.h. wo es in der Praxis sehr häufig zu Schäden kommt. Daher ist dieses Detail nicht unwichtig und verlang eine gewissen Aufmerksamkeit.
    Damit es nicht zu Schäden kommt gibt es gewisse Regeln die einzuhalten sind. Dazu kommt, dass das Ganze auch gewerkübergreifend funktionieren muss, da je nach Ausführungsart diverse Gewerke daran beteiligt sind wie Fensterbauer, Maurer, Estrichleger etc.
    Dazu sind u.U. bestimmte Randbedingungen wie Anschlußhöhen etc. einzuhalten. Wenn das nicht geplant ist kommt deine Frage daher reichlich spät, d.h. das Kind ist vielleicht schon in den Brunnen gefallen, da nicht von Anfang an eine Planung vorlag.
    Ich bin da nicht vom Fach werde mich daher auch nicht konkret dazu äußern können und wollen was da evtl. zu machen ist, aber ich denke einen Rat kann ich dir geben: solange Baustopp bis das Detail geplant ist, soll der Archi vernüftig ausarbeiten BEVOR weiter gebaut wird.
    Ganz ehrlich: der letzte Satz von dir mit dem Archi, der für Detailfragen bereit steht ist Blödsinn. Planung online während der Ausführung klappt selten, siehe dazu meine Ausführungen in Bezug auf die verschiedenen Gewerke, wie soll der beste Meister wissen was er tun soll, wenn es verschiedene Möglichkeiten gibt, wenn Voraussetzungen fehlen? Bedenken anmelden ist dann das einzige was er noch tun kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    @ Memento - du schreibst hier manchmal ein zeug zusammen - gruselig!
    du hast ein thema eröffnet, da stellte sich heraus, dass es im detail bei der ausführung nicht geklappt hatte, du hattest die fähigkeiten von architekt und statiker angezweifelt und nachher stellte sich heraus, dass du nur phasen 1 - 4 - entwurf und baugesuch - beauftragt hattest. jetzt stell das nicht so dar, als würden dir hier grundsätzlich falsche ratschläge erteilt werden. du meinst, dass du dir die ausführungsplanung sparen kannst und dann fragst du hier, ob eine heiß gemachte schweißbahn auf einem fensterdichtungsband richtig ausgeführt ist. fassungsloses kopfschütteln kann doch nur die antwort sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Es ist der Architekt! Der steht für Detailfragen bereit, sofern es der beauftragte Handwerksmeister nicht selbst weiß.
    Ist das geil!!!

    Das heißt die Handwerker "planen"....äh...werkeln nach ihren Vorstellungen und nur wenn's mal klemmt, darf der Architekt schlau was dazu beitragen????

    Das ist natürlich totaler Nonsens, birgt aber auch ein echtes Schmankerl für den "Planer", der ja hier in eine laufende Baustelle mit Planungsvorgaben/ -vorstellungen eingreift. Damit dürfte er über die kalte Küche mit in die Haftung kommen....sehr geschickt ausgedacht.

    Vor so einem Konstrukt, bei dem man nur sehr beschränkt Einfluss nehmen kann (weil andere "Planende" schon Dinge geschaffen haben, die man nicht mehr ändern kann), sowohl auf die Rahmenbedingungen, als auch auf die Ausführung, sollte man tunlichst die Finger lassen.

    Gerade wenn BH sehr knapp kalkulieren und später einen Nachfinanzierungsbedarf erkennen, der sich dann trefflich über die Haftpflichtversicherung des Planers (so er eine hat) realisieren läßt....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von UpsSry
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Beiträge
    388

    AW: Schweißbahn und Bodentiefe fenster - Wie anschließen

    MEMO: dieses thema den favorieten hinzufügen! :rolleyes:

    @ rolf: das war mir klar das er keinen planer hat... Die von ihm gewählte formulierung: "Planer für den Fußbodenaufbau" war einfach zu lustig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Nidderau
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    25
    Also bei unserem Bau, wurde erst die Schweißbahn eingeklebt, inkl. in der Laibung, anschließend wurden die bodentiefen Fenster eingebaut.
    Ergo - Schweißbahn ist UNTER dem bodentiefen Fenster.
    Mal eine interessante Frage in die Runde, muß der TS die Fenster wieder ausbauen, wenn es richtig gemacht sein soll?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539
    Schade dass die Leute vom Fach hier sich nicht dazu äußern. Danke an die Anderen für die Hinweise.


    Ich denke nicht, dass die Schweißbahn zwingend unter die Fenster muss,oder?. Wenn doch aussen und innen abgedichtet ist? Es gibt ja immer mehr als eine Möglichkeit zum Ziel zu kommen^^.

    Die Aufbauhöhen passen alle. Habs mit Nivelliergerät eingemessen, Estrichleger hat auch nochmal alles ausgemssen und das passt alles.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen