Ergebnis 1 bis 11 von 11

Badezimmer entkernen - Untergrund für Wandfliesen bei Kalksandstein?

Diskutiere Badezimmer entkernen - Untergrund für Wandfliesen bei Kalksandstein? im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Unternehmer
    Beiträge
    3

    Badezimmer entkernen - Untergrund für Wandfliesen bei Kalksandstein?

    Ich möchte in einem Hotel 12 Badezimmer neu fliesen. Das Hotel wurde 1976 errichtet, so dass die Wandfliesen im Dickbettverfahren verlegt wurden. Nun sollen die alten Fliesen abgeschlagen werden inklusive dem Mörtelbett. Die Wand ist mit Kalksandvollstein (KSV 1,8-150/II) gemauert worden. Ich frage mich nun, was nach dem Entkernen der beste Untergrund für die neuen Fliesen im Badezimmer ist. Soll man grüne GK-Platten auf die Wand kleben oder besser die gesamte Wand neu verputzen (Kalkzementputz)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Badezimmer entkernen - Untergrund für Wandfliesen bei Kalksandstein?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    IT'ler
    Beiträge
    557
    Hotel? 12 Badezimmer? Du möchtest?

    Was bist du bei der Geschichte, der Hoteleigentümer, der sich Planungskosten sparen will, oder der Fliesenleger, der noch nie was gefliest hat?

    Ich bin weder noch, würde mir aber erstmal überlegen _was_ ich machen will (gefliest bis zu Decke oder nur teilweise, putzrauh oder gespachtelt, evtl. welches Material und Format werden die Fliesen,...), danach kommt erst das _wie_
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Unabhängig davon:
    Technisch besser ist auf jeden Fall das Verputzen mit Kalk-Zement-Putz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Unternehmer
    Beiträge
    3
    Vielen Dank, das wurde mir jetzt auch von einigen Fliesenlegern geraten. Es gibt nur auch andere Fliesenleger die absolut auf grüne GK-Platten schwören und diese einfach auf die Kalksandsteinwand kleben wollen. Es ist natürlich eine Überlegung wert. Und trotz Planung ist eben der eine Handwerker von der einen Methode überzeugt und der andere macht es wieder ganz anders.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102

    AW: Badezimmer entkernen - Untergrund für Wandfliesen bei Kalksandstein?

    Zitat Zitat von SBau74 Beitrag anzeigen
    ...ist eben der eine Handwerker von der einen Methode überzeugt und der andere macht es wieder ganz anders.
    Vielleicht weil nur noch Wenige putzen können, dafür Viele glauben, mit ein paar Batzen grüne Platten an die Wand kleben zu können?


    Sent from SPX-5 using Tapatalk.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    göttingen
    Beruf
    fliesenleger
    Beiträge
    108
    so ist es. putzen ist halt aufwändiger und gk ist schnell und ohne dreck an der wand, unter umständen aber auch schnell sanierungsbedürftig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Es ist doch ganz einfach:
    Entweder es gibt eine Planung - dann ist diese umzusetzen!
    Oder es gibt keine Planung - dann ist so auszuführen, wie der Handwerker es machen will!

    Denn bei Abweichung von den o.a. Regeln ist derjenige aus der Haftung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Alleine schon bei dieser Größenordnung (12 Bäder) sollte man über das Hinzuziehen eines Planers nachdenken. Ich kann ja noch verstehen, daß nicht jeder Häuslebesitzer wegen einiger auszutauschernder Fliesen oder einer neuen Armatur gleich einen Architekten zu Rate zieht. Aber in den hier dargestellten Dimensionen wäre dies mE schon dringend anzuraten. Alleine wg. der technisch korrekten Planung und auch einer am Ende kostenreduzierenden Ausschreibung. Evtl. könnte ein guter Planer (Entwerfer) gar die Bäder optisch aufschicken, schön gestalten was auch immer...bei 12 Bädern, zumal in einem Hotel, erscheint mir alles andere eher fragwürdig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ein paar grüne gk-platten in mörtelbatzen an die wand und dann soll es halten für ewig - und dann auch noch in einem hotel. wovon träumen die denn nachts?

    mach einen kalkzementputz drauf, der untergrund hat nichts anderes verdient. wer weiss, was du dir alles statt gk-platten ersparst - hohlräume, schall, feuchtigkeit, standsicherheit und und und......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Unternehmer
    Beiträge
    3
    Hallo, vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten. Ich bin Euch wirklich sehr dankbar. Also ihr wißt ja gar nicht was mir alles schon angeboten worden ist. Das Hotel soll zu einem Studentenwohnheim umfunktioniert werden und es sind insgesamt etwa 20 Zimmer. Ich gebe es ja zu: Es ist mein erstes Objekt und ich bin blutiger Anfänger. Ich wußte auch nicht, dass man schon in diesem Bereich einen "Planer" braucht, es ging jetzt nicht primär darum Kosten zu sparen, aber man muss sich ja das Wissen erstmal aneignen. Könntest ihr mir dann vielleicht noch sagen, was ihr mit Planer genau meint. Also soll man einen Architekten beauftragen oder wer wäre zu empfehlen. Ich frage mich nur, wer solche relativ kleinen Sachen übernehmen möchte. Ein Architekt wird mich doch auslachen oder nicht, wenn ich damit ankomme. Wie gesagt sollen etwa 12 Bäder neu gemacht werden und ein "Hotelzimmer" komplett zur Küche umgebaut werden... Jedenfalls danke ich Euch schonmal für Eure hilfreichen Tipps. Jedenfalls stelle ich fest, dass jedenfalls die Fliesenleger, die es sich bis jetzt angeguckt haben, nichtmal in der Lage sind die Badezimmer zu entkernen. Ich werde das jetzt einer richtigen Baufirma überlassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Radio und Fernsehtechniker
    Beiträge
    31
    Hallo,
    Falls Interesse besteht kann ich mal meine Statikerin (Gatte Architekt) fragen ob sie Interesse hat ? Das ganze per pn.
    Sie übernimmt normalerweise nur Kleinaufträge da sie hauptberuflich Mutter ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen