Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 41

Labyrinth an Leitungen - Ist das heute "normal"

Diskutiere Labyrinth an Leitungen - Ist das heute "normal" im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728

    Labyrinth an Leitungen - Ist das heute "normal"

    So. Seit gestern läuft endlich unsere Heizung und Gott sei Dank wird es schon wärmer im Haus.

    Jetzt hab ich mir das ganze mal angeschaut (man ist ja schließlich vorwitzig) ;-), und da frage ich mich, ist das heute "normal" das man ein ganzes Labyrinth an Leitungen an der Wand hat.
    Unsere Heizung ist eine Gasbrennwerttherme mit WW über Solar und FBH im ganzen Haus.
    Kenne das bisher nur von meinen Eltern (Ölheizung, kein Solar, keine FBH) und da sieht es bei weitem nicht so wild aus wie bei uns.
    So sieht es aktuell da aus.

    Heizung1.jpg

    Heizung2.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Labyrinth an Leitungen - Ist das heute "normal"

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Das ist nicht nur normal, das auch noch ordentlich gemacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Das freut mich zu hören. Wo ich mir noch unsicher war / bin.
    Bei meinen Eltern sind um die Rohre diese dicken, silbernen Dämmhülsen.
    Werden die heute nicht mehr gebraucht, bzw. reicht da diese rote Dämmung ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Ärztin
    Beiträge
    244
    Jo. Wir haben nur 'ne stino Gasheizung mit Warmwasserbereitung und FBH und es ist eine ganze Wand im HWR vollgekleistert mit Leitungen. Als wir 2 Tage nach Einzug Ende November 1994 nur noch 12 Grad in der Hütte hatten, natürlich am Sonntagabend, wollte die Installateurfirma die 2 Std. Anfahrt nicht machen. Wir hatten noch kein Festnetztelefon und im Betonfertigkeller mochte der alte Knochen von Motorola nicht recht funktionieren. Es war ein Heidenspaß, mir auf Idee des Heizungsfuzzis am Tel. hin aufzuschreiben, welche Pumpe in dem Gewirr zu welchem Kreislauf gehören konnte, da selbst dran rumzufummeln im Keller, dann wieder vors Haus zu stiefeln, anzurufen und nochmal....
    Inzwischen sind die Teile natürlich alle beschriftet....und ich würde nie wieder so doof sein und meine Gewährleistung zerschießen, indem ich da was aufschraube...aber die Anlage läuft seitdem wie geschmiert durch *auf Holz klopf*...

    Lange Rede kurzer Sinn @TE: Wenns bei meinem geplanten zukünftigen Bau auch so ordentlich und kleinflächig wird, freue ich mir ein Loch im Bauch...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von wadriller Beitrag anzeigen
    Bei meinen Eltern sind um die Rohre diese dicken, silbernen Dämmhülsen.
    Werden die heute nicht mehr gebraucht, bzw. reicht da diese rote Dämmung ?
    Etwas mehr Dämmung hätte wohl nicht geschadet. Was wo wie zu dämmen ist, steht in der EnEV. In Deinem Fall hätte ich Dämmstärken von 20mm und mehr erwartet. Die Bilder zeigen Schutzschläuche die wohl eher 4mm Dämmung aufweisen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    OK. Da werde ich dann nochmal nachhören bei dem Heizungsbauer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Pommersfelden
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    139
    Sind das Kunststoffleitungen???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Glaube schon.
    Lt. dem was auf den Verpackungen steht ist das so ein mehrfachverbundrohr.
    Außen sieht es zumindest wie kunststoff aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Soll das so denn schon fertig sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Was meinst du genau.
    Es fehlt auf jeden Fall noch die "Wasserversorgung" (man sieht auf dem ersten Bild auch das links unten 3 Rohre "in der Wand" aufhören).
    Außerdem ist die Solaranlage noch nicht gefüllt.
    Der Heizungsbauer hatte jetzt erstmal die Heizung gefüllt damit diese schonmal läuft (und es endlich warm wird).
    Die Wasserversorgung selbst und Solar wird nächste Woche fertig gemacht. Deswegen frag ich ihn dann auch nochmal mit der Dämmung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    IT
    Beiträge
    386
    Da musste ich doch gleich daran denken:

    Kannst Dich wohl glücklich schätzen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von wadriller Beitrag anzeigen
    Glaube schon.
    Lt. dem was auf den Verpackungen steht ist das so ein mehrfachverbundrohr.
    Außen sieht es zumindest wie kunststoff aus.
    Jepp, sieht nach Verbundrohr aus. Das ist für diesen Anwendungsfall OK. Zu beachten ist der Temperaturbereich für den das Verbundrohr spezifiziert ist. Meist so um die 90°C.

    Die roten Hülsen wären für KW Leitungen in Ordnung, nicht aber für Leitungen die warmes Wasser führen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    IT
    Beiträge
    386
    Gibt's da nicht noch diverse Ausnahmeregelungen, wonach innerhalb einer Wohneinheit erst ab bestimmten Leitungslängen so und so gedämmt werden muss?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Da bin ich überfragt.
    Allerdings ist das alles ja im Keller verbaut.
    Kann man eigentlich bei der Rohrdämmung nach dem Motto "Viel hilft viel" gehen ?
    Könnte noch von diesen silbernen Hülsen günstig welche bekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ja, da gilt der Satz ausnahmsweise uneingeschränkt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen