Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 44

Bauzeichnungen erhalten - Tipps

Diskutiere Bauzeichnungen erhalten - Tipps im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angstellter
    Beiträge
    356

    Bauzeichnungen erhalten - Tipps

    Hallo zusammen,

    uns liegen die Bauzeichnungen vor.

    Insgesamt sehen die Zeichnungen wie die ersten Entwürfe aus. Lediglich mehr Maße, Wasseranschlüsse innen und außen sowie die Setzung im Erdreich sind zusätzlich angegeben.

    Uns wurden die Bauzeichnungen zur Durchsicht ausgehändigt. Stimmen wir diesen zu, werden diese Bestandteil des Bauantrages.

    Kann uns jemand sagen, worauf man bei den Bauzeichnungen achten muss/sollte? Klar, ob Maße noch so übereinstimmen wie es auch abgesprochen war. Was gibt es noch? Irgendwelche Tipps für Laien?

    Schöne verschneite Grüße aus dem Sauerland,

    FamilieK
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bauzeichnungen erhalten - Tipps

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    von wem habt ihr denn die bauzeichnungen erhalten - architekt, gü, franchiser-hausverkauf?

    ein bisschen beratung sollte es schon sein, bevor die unterlagen zum amz gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Kann uns jemand sagen, worauf man bei den Bauzeichnungen achten muss/sollte?
    Naja...in erster Linie natürlich, daß der Entwurf Euren Wünschen und Vorstellungen entspricht!!! Passen die Räume (Größe, Zuordnung), paßt die Ausrichtung (Ausblicke aus den versch. Räumen, wie liegt das Gebäude auf dem Grundstück, wohin orientiert es sich), passen die Wege/ Abläufe im haus? usw. usf.

    So etwas entscheidet man ja im laufe einer Planungsaufgabe peu á peu, man nähert sich dem Ziel, tatstet sich heran, wägt ab, was ist besser, was ist verzichtbar, muß ich Kompromisse eingehen, wenn JA, welche. Ist das Ganze finanziell tragbar usw. usf.

    Wenn dies alles vorher abgehakt wurde und es jetzt nur noch um die zeichnerisch korrekte Umsetzung geht, dann sollte es ja kein Problem sein, dies alles zu verifizieren. Bei Fragen (notwendige Wandstärken innen u. außen, Türgrößen, Fenstergrößen,....) einfach den Planer darauf ansprechen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angstellter
    Beiträge
    356
    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten. Wie haben die Bauzeichnungen mit den Entwürfen verglichen. Es stimmt soweit alles überein. Das Haus ist jetzt sogar größer geworden

    @ rolf a i b
    Vom GU. Die machen alles selber. Die Zeichnungen hatten wir vorab erhalten. Ich hatte darum gebeten weil meine Bausparkasse die Unterlagen für einen Vertragsabschluss benötigt hatten.
    Gestern hatten wir dann ein Telefonat mit der Erstellerin die uns alles erklärt hat.

    Alles Topp!

    Jetzt wird der Bauantrag fertiggestellt und dann heißt es Bauen... sobald der Frost weg ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    588
    Haus ist einfach so größer geworden und trotzdem alles topp? Was ist denn das für eine Planung? Größer heißt teurer, das ist hoffentlich bekannt ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von FamilieK Beitrag anzeigen
    Wie haben die Bauzeichnungen mit den Entwürfen verglichen. Es stimmt soweit alles überein. Das Haus ist jetzt sogar größer geworden
    Tolle Übereinstimmung ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angstellter
    Beiträge
    356
    Ja, alles topp! Das ist eine sehr gute Planung.

    Was macht man als erstes wenn man zu einem Bauunternehmen geht? Man spricht über Kosten und plant ein Haus. Wir haben unsere Vorstellungen mitgeteilt und haben am Schluss die Grundrisse mit Angaben der Raumgrößen erhalten. Zusätzlich die gesamte Bauleistungsbeschreibung bis ins kleinste Detail und natürlich auch einen Bauvertrag mit einem Festpreis.

    So, das Programm das der Vertrieb benutzt ist dafür da um dem Kunden eine räumliche Vorstellung zu geben. Wenn alles in Ordnung ist, Preis und Leistungen stimmen, Vertrag unterzeichnet wurde, wird der Bauantrag fertiggestellt. Und dazu gehören natürlich detailierte Bauzeichnungen und die Statik. Dadurch kann es geringe Abweichungen geben. Deshalb ist auch vor Antragstellung die Zustimmung vom Auftraggeber einzuholen.
    In den Räumen ist die m²-Zahl jeweils zwischen 0,10 m² bis 0,30 m² gestiegen. Der Preis bleibt! Diese Abweichungen haben lediglich etwas mit der genauen Planung zu tun. Welches Bauunternehmen erstellt denn vor Unterzeichnung des Vertrages die aufwändigen Bauzeichnungen?

    Also bitte nicht so kleinkariert sein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    mein Tipp:
    lassen Sie vor Vertragsunterzeichnung den Bauvertrag und die zugehörigen Unterlagen auf Vollständigkeit prüfen. Auch hinsichtlich der Frage, ob alle Wünsche Ihrerseits eingearbeitet sind (von Haustechnik angefangen über Garagen bis hin zu Fliesen und Bodenbelägen).
    Und noch wichtiger: alles Notwendige muss drin sein!
    ein paar Klassiker: "Verlegung der Entwässerungsleitungen bis 1 Meter von Gebäudekante"; "Lagerung des Aushubs zur Weiterverwendung auf dem Grundstück"; "Malerarbeiten in Eigenleistung" etc. etc.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    klingt nach franchiser, wenn der vertrieb die entwurfspläne macht. danach kommt der august.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angstellter
    Beiträge
    356
    Den Bauvertrag haben wir im September schon unterschrieben. Lange Zeit vorher haben wir die Bauleistungsbeschreibung erhalten. Dort ist wirklich alles drin.
    Haustechnik, Heizung (Marke, Typ, Leistungen etc.), Fliesen m² Preis, Zusatzpreis bei größerem Format, in welchen Räumen gefließt wird, Türmodelle mit Preisen, Entwässerungsleitungen, Aushubentsorgung.
    Am liebsten würde ich die Bauleistungsbeschreibung mal online stellen... aber rechtlich ist das meiner Meinung nach nicht möglich.
    Aber wir haben ja vor der Unterzeichnung alles ganz genau geprüft. Seit Januar 2011 sind wir am planen. Hatten dann aber aufgrund der hohen Kosten des Kellers das Ganze niedergelegt. Dann, Mitte 2012, neu geplant, größer und ohne Keller. Also wirklich laaaange Zeit mit beschäftigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angstellter
    Beiträge
    356
    @ rolf a i b

    Nein, ist ein Familienunternehmen mit einem Sitz und keinen Niederlassungen. Alles aus einer Hand.
    Darf man hier das Unternehmen nennen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Planloser
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    NRW
    Beruf
    Berater
    Beiträge
    40
    Egal ob man es darf oder nicht, ich würde es an deiner Stelle nicht machen.
    Dein Bauunternehmer und seine anderen Kunden lesen hier ja vielleicht auch mit.

    Da in diesem Forum sehr schnell mal recht negative Kommentare kommen könnte das dann zu recht/unrecht zu einer Verstimmung kommen die ich ihm und mir ersparen würde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Baufuchs
    Gast
    Firmenname würde ohnehin sofort gelöscht, weil Nennung gem. Nutzungsbedingungen unzulässig ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    kannst ja mal die pläne einstellen, denk dran - keine namen. kleines familienunternehmen mit vertrieb ist für mich eine sonderbare konstellation.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    ManfredH
    Gast
    Ja, die Pläne würden mich auch sehr interessieren, da es ja
    Zitat Zitat von FamilieK Beitrag anzeigen
    eine sehr gute Planung
    ist, die das
    Zitat Zitat von FamilieK Beitrag anzeigen
    Bauunternehmen erstellt
    hat.

    Vielleicht kann man als kleinkarierter Architekt ja noch was davon lernen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen