Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kesseltemperatur

Diskutiere Kesseltemperatur im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    münchen
    Beruf
    verkäufer
    Beiträge
    36

    Kesseltemperatur

    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt viel gegoogelt aber keine richtige antwort gefunden. vielleicht kann mir hier ja jemand die richtige info geben.

    ich habe eine 20 jahre alte ölheizung. bis auf zwei heizkörper im dachgeschoss ist überall fussbodenheizung. die fbz läuft mit35-40 grad vorlauftemperatur.

    der kessel ist auf 70grad eingestellt.

    nun dachte ich mir, könnte ich den kessel runterdrehen und heizöl sparen.

    zu dem thema habe ich auch oft das stichwort modalität gehört.

    kann mir jemand helfen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kesseltemperatur

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Die Kesseltemperatur kannst Du reduzieren, aber nicht beliebig, denn bereits wenn die Rücklauftemperatur zu niedrig wird kriegst Du Probleme mit Kondensat im Kessel (Taupunkt) und die Folge ist Rost. Google findet dazu eine Menge Beiträge.

    Das Einsparmpotenzial über die niedrigere Kesseltemperatur betrifft die Kesselverluste, zu einem kleinen Teil auch die Abgasverluste.

    Du könntest die Kessektemperatur auf 65°C reduzieren und dann den RL zum Kessel beobachten. Der Rücklauf sollte grob > 55°C bleiben.

    Von dieser Aktion solltest Du Dir aber keine Wunder erwarten. Wenn Du optimieren möchtest, solltest Du auch die Kesselverluste verringern. Wie hoch diese sind bemerkt man allein schon wenn man einmal die Temp. der Kesseloberfläche beobachtet.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    münchen
    Beruf
    verkäufer
    Beiträge
    36

    Kesseltemperatur

    danke für deine antwort.

    ich habe zwei pumpen. die eine ist für die fbz und die andere für die zwei Heizkörper im obergeschoss.

    der Vorlauf der fbh liegt zw. 35 und 40 grad. links daneben kommt es zurück. es hat aber immer noch 35 grad. die Thermometer sind ok. habe ich geprüft.

    die Pumpe für die fbz steht auf 3. die höchste Stufe. ob das passt, weiß ich leider auch nicht.

    die zweite pumpe geht eben hoch zu den zwei heizkörper. hier habe ich 60-70 grad. je nachdem, wie ich den manuellen mischer einstelle.

    der mischer für die fbz ist aber automatisch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Die Temperatur der Heizkreise hat in Deinem Fall weniger mit dem Kessel zu tun, denn sie wird ja durch die Mischer eingestellt. Der Kessel gibt quasi nur die max. Temperatur vor.

    Die Spreizung der FBH deutet darauf hin, dass relativ wenig Wasser bewegt wird, oder Du hast zu einem Zeitpunkt abgelesen an dem die Räume keine Energie mehr aufnahmen. Gehen wir davon aus, dass die FBH und die zugehörige Heizkreispumpe richtig dimensioniert sind, dann müsste auf Stufe 3 sichergestellt sein, dass ausreichend Wasser bewegt wird. Dann hast Du vermutlich zu einem Zeitpunkt abgelesen an dem die Räume quasi "gesättigt" waren.

    Auf Brunos Seite findest Du einige Infos auch zum Thema Optimierung.

    http://www.bosy-online.de/Bauteile_u...HK-Anlagen.htm

    Was man an Deiner Anlage machen kann, ist aus der Ferne schwer zu beurteilen.

    Frage:
    - Was für ein Heizkessel?
    - Hast Du zufällig die letzten Messwerte vom Schorni?
    - Wann wurde die letzte Wartung gemacht?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    münchen
    Beruf
    verkäufer
    Beiträge
    36

    Kesseltemperatur

    ich beobachte den geringen temperaturunterschied von anfang an. das war noch nie anders, seit wir in dem haus sind, seit ca. 3 jahren. die räume sind nicht gesättigt leider. sie sind alle unterschiedlich. das macht mich wahnsinnig. wenn das wohnzimmer warm ist, glüht die küche. ich hab jetzt mal an dem verteiler in der wand die imbusschrauben alle komplett zu, dann zwei Umdrehungen auf, und das wohnzimmer komplett auf. thermosstat in wz steht auf 24 grad und geht eigentlich nie aus (stellmotoren). ich schau mal nach der bezeichnung der heizung und poste sie gleich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    münchen
    Beruf
    verkäufer
    Beiträge
    36

    Kesseltemperatur

    die wartung wird immer regelmäßig gemacht. die letzte war mitte des jahres. die werte des schorni kann ich raussuchen. waren aber gut. auch die effizienz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Die Temperatur der Heizkreise hat in Deinem Fall weniger mit dem Kessel zu tun, denn sie wird ja durch die Mischer eingestellt. Der Kessel gibt quasi nur die max. Temperatur vor.

    Die Spreizung der FBH deutet darauf hin, dass relativ wenig Wasser bewegt wird, oder Du hast zu einem Zeitpunkt abgelesen an dem die Räume keine Energie mehr aufnahmen. Gehen wir davon aus, dass die FBH und die zugehörige Heizkreispumpe richtig dimensioniert sind, dann müsste auf Stufe 3 sichergestellt sein, dass ausreichend Wasser bewegt wird. Dann hast Du vermutlich zu einem Zeitpunkt abgelesen an dem die Räume quasi "gesättigt" waren.

    Auf Brunos Seite findest Du einige Infos auch zum Thema Optimierung.

    http://www.bosy-online.de/Bauteile_u...HK-Anlagen.htm
    Moin Ralf,

    ich könnte ja auch etwas dazu schreiben, aber ich lese keine Texte, die Nurkleingeschrieben sind.

    einen schönen 2. Advent

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen