Ergebnis 1 bis 3 von 3

Hydraulikschema und Steuerung Gasheizung mit Kaminofen und Speicher gesucht

Diskutiere Hydraulikschema und Steuerung Gasheizung mit Kaminofen und Speicher gesucht im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Osna
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    2

    Frage Hydraulikschema und Steuerung Gasheizung mit Kaminofen und Speicher gesucht

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte etwas Feedback zu meiner Hezungsanlage, da ich mich nicht nur auf meinen Heizungsbauer verlassen will.

    Wir bewohnen einen Altbau, welche wir gerade frisch mit Dämmung und neuen Fenstern versehen haben. Als Heizung haben wir eine Vaillant VC126 Brennwertkessel mit 22kw. Außerdem ein Speicher in Speicher mit 800/200l Heizungs/Brauchwasser. Nun möchte ich diese Woche meinen wasserführenden Kaminofen anschließen. Rücklaufanheben etc. ist alles vorhanden. Da eventuell noch eien Solaranlage hinzukommen soll und ich den Regler calorMATIC 470 für die Heizung habe würde sich aus meiner Sicht der Baustein VR68 von Vaillant anbieten. Dieser kann neben der Solaranlage ja noch eine weitere Differenzsteuerung steuern. Hat jemand dies schon im Einsatz?

    Der Speicher soll als Rücklaufanhebung dienen. Dies muss auch noch gesteuert werden.
    Leider habe ich noch kein Hydraulikschema erstellt, da ich mit den ganzen Symbolen nicht so richtig klar komme. Ich hoffe ihr könnt mir auch so helfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hydraulikschema und Steuerung Gasheizung mit Kaminofen und Speicher gesucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Wieso soll das mit Rücklaufanhebung realisiert werden ?

    Nicht unbedingt die beste Wahl bei nem Brennwertkessel.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Osna
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    2
    Wie schon gesagt, alles vom Heizungsbauer ausgeführt. Im Nachhinein hätte ich auch viele Sachen anders gemacht. Da ich nur Elektroingenieur bin, habe ich von GWI wenig Erfahrung. Im Nachhinein hätte ich anstatt der calorMATIC auch ne TA1611 genommen, das hätte Kostentechnisch das gleiche ausgemacht nur hätte ich jetzt mehr Möglichkeiten. Leider ist am Haus so viel zu machen das ich das eben aus der Hand gegeben habe.

    Aber ich denke doch das der Brennwertkessel nicht wirklich arbeiten muss, oder sehe ich das falsch? Gerade mit den 9kw aus dem Kaminofen sollte der Speicher doch schnell auf einer ordentlichen Temperatur sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen