Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    24

    Der gefrorener Schotter

    Hallo,
    ich möchte gerne wissen, ob es irgendwelche offiziellen Dokumente gibt, die den Anbau von angefronen Schotter verbieten. 100 Cm Schotter muss unter Bodenplatte eingebaut werden. Der Schotter war zuerst nass, dann eingefroren. Danke im voraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Der gefrorener Schotter

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    ob es irgendwelche offiziellen Dokumente gibt, die den Anbau von angefronen Schotter verbieten.
    Hast Du etwa Angst, daß er nicht anwächst...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    norden
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Hast Du etwa Angst, daß er nicht anwächst...?
    Willst du hier Posting-König werden oder was sollen diese unqualifizierten Antworten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    @stoschi
    Nein, der Julius ist der Wächter der reinen, unbefleckten deutschen Rechtschreibung in diesem Forum und quittiert Schreibfehler mit so unqualifizierten Äusserungen!

    @ Leonty
    Was soll diese Frage?? Deine Bodenplatte liegt doch schon lange!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    24
    @Ralf Dühlmeyer
    es geht um Bodenplatte im nicht unterkellerten Bereich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bodengutachter
    Beiträge
    450
    wie soll man es sich vorstellen:

    Der Schotter lag als Haufwerk auf dem Grundstück ??? Wurde nass und ist dann oberflächennah gefroren ??


    Wenn ... dann ist es unbedenklich,
    sofern es sich wirklich um genormten Schotter (Kalkstein, Basalt o.g mit der enstprechenden Korngröße) handelt und nicht um RC-Material (und nicht vollständig wassergesättigt ist).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    24
    Name:  Schotter_04.12.2012.jpg
Hits: 717
Größe:  59.2 KB
    Seit 03.12.2012 lag Schotter auf dem Grundstück. Wurde nass und ist dann oberflächennah gefroren.
    Welche Schotter - weiß ich nicht, kann nur ein Bild von 04.12.2012 hochladen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bodengutachter
    Beiträge
    450
    du musst doch wissen, was angeboten und beauftragt wurde ???

    Bring das mal in Erfahrung ...

    Bilder können täuschen, sieht aber arg feinkörnig aus und das Material .... ?????

    Lass den ordnungsgemäßen Einbau auf jeden Fall nachweisen = die Lastplatte kann helfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Geologe
    Beiträge
    346
    Auch der Einbau von angefrorenem Schotter kann schiefgehen.

    Bei einem Einbau von 1 m sollten zusätzlich zur Prüfung mit Lastplattendruckversuch Rammsondierungen ausgeführt werden, da die Lastplattenmessung nur bis max. 60 cm Tiefe reicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bodengutachter
    Beiträge
    450
    Auch der Einbau von angefrorenem Schotter kann schiefgehen
    klar - schief gehen kann alles, das liegt dann aber nicht daran, dass das Haufwerk oberflächennah gefroren war.

    Und die Aussagekraft von Rammsondierungen in Materialien 0/45 .....


    Lastplattenmessung nur bis max. 60 cm Tiefe reicht
    Stimmt, aber wenn die obersten 60 cm gut verdichtet sind, weisen die darunter liegenden 40 cm auch eine vernünftige Mindesttragfähigkeit auf.

    also - Material bestimmen, ordnungsgemäßen Einbau nachweisen lassen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Geologe
    Beiträge
    346
    Zitat Zitat von Gast vS Beitrag anzeigen
    klar - schief gehen kann alles, das liegt dann aber nicht daran, dass das Haufwerk oberflächennah gefroren war.
    Wenn der Schotter zu Klumpen gefroren ist wird es auf jeden Fall schiefgehen und wenn man das Bild betrachtet kann man davon ausgehen, dass dies der Fall ist.

    Zitat Zitat von Gast vS Beitrag anzeigen
    Stimmt, aber wenn die obersten 60 cm gut verdichtet sind, weisen die darunter liegenden 40 cm auch eine vernünftige Mindesttragfähigkeit auf
    Da ist eher der Wunsch der Vater des Gedankens
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    wasweissich
    Gast
    klar ist der schotterhaufen in der siebenwöchigen -25°C frostperiode garantiert gänzlich durchgefroren ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Geologe
    Beiträge
    346
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    klar ist der schotterhaufen in der siebenwöchigen -25°C frostperiode garantiert gänzlich durchgefroren ....

    Der Schotter war oberflächlich gefroren und bei dem auf dem Bild erkennbaren Feinkornanteil gab es sicherlich Klumpen, die zum Einbau nicht geeignet waren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    ganz gut , dass sich manches material einen schexxxxdreck um die theorie kümmert ....... wenn du mit einem rüttler auf dem sprinter an diesen "durchgefrorenen" haufen vorbeifährst bröseln diese klumpen so auseinander
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    24
    Danke für alle Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen