Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 42
  1. #1

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922

    Klebeband Dampfsperre

    Hallo seit 2 Tagen wird der Estrich mit 25 Grad VL geheizt. Jetzt musste aufgrund der Feuchtigkeit im bad die ein oder andere Platte an der Schräge wieder raus da zu nass. Das Klebeband an der Dampfsperre ist meine Sorge. Hält das die ganze Feuchtigkeit aus oder sollte es später ersetzt werden. Gerade am Anschluss Mauerwerk/Pfette ist es feucht. Lüfte aktuell 3 mal am Tag quer für 20 Min. Entfeuchter ist noch zu früh oder ?
    Die Entscheidung Platten rauszunehmen traf ein Gutachter der da war weil ich mit der Qualität im Trockenbau nicht zufrieden war. Wird jetzt nachgearbeitet und dann kommt der Gutachter nochmal zur Endkontrolle.


    Danke und Gruß

    LaSina
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Klebeband Dampfsperre

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Kommt auf das Klebeband an. Solange das nicht 08/15 sondern für den Zweck freigeben ist, hält es.

    Die Frage, ob es für Entfeuchter zu früh ist, lässt sich nicht wirklich beantworten, ohne die Baustelle und den Einbautag zu kennen.

    Und Lüften sollte man nicht nach Plan 3 mal täglich, sondern nach Bedarf. Also z.B. nach Messungen vor Ort, dass wurde schon 1000 mal im Bereich Estrich und Bodenbeläge diskutiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    Hi ich habe ja ein Hygrometer da stehen aber aktuell ist es vor dem lüften über 80 . Das Band ist das berühmte A... Grün Ode gelb. Nur hab ich das Gefühl das da der Kleber unter dem Band sich verflüssigt. Denke werde das nochmal dem Gutachter zeigen müssen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zeig doch mal die Bilder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    Sorry Ralf hab dein Posting nicht gesehen hier sind Sie. Hab jetzt mit dem Gutachter telefoniert und überlegen ob er die Mängel aufnimmt und die Beseitung überwacht.



    Foto0034.jpgFoto0035.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    Das Band verliert den Kleber der schon an den Rändern hängt. Die Platten haben sich gelöst durch die Feuchtigkeit bzw weil die cleveren Trockenbauer so tief gebohrt haben das die Platte gar nicht mehr mit der Latte verbunden war.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    wenn ich das richtig sehe sind hier Verbundplatten, ohne UK, auf die Sparren verschraubt....dann wundert es mich auch nicht, dass die wegplatzen

    das Band kenn ich überhaupt nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    Hi es wurden Latten verschraubt für die Platten. Nur durch die Feuchtigkeit morsch. Muss eh geöffnet werden da Wasser hinter Damüfbremse. Das Band auch raus damit. Oben wurde alles mit A....flex geklebt außer diese Stelle. Hab einen Gutachter empfohlen bekommen der vereidigt ist und Stukkateurmeister. Sollen die Latten aufgrund der Feuchtigkeit auch alle raus? Clever ist es auch im Gipskarton manche Schrauben so tief zu bohren das die Schraube in der Latte sitzt aber den Karton nicht mehr hält.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    es wurden Latten verschraubt für die Platten. Nur durch die Feuchtigkeit morsch
    das glaube ich nicht


    Clever ist es auch im Gipskarton manche Schrauben so tief zu bohren das die Schraube in der Latte sitzt aber den Karton nicht mehr hält. .
    Fraglich, ob GK mit PS überhaupt an die Decke gehört ???


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum Avatar von stefan ibold
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    bad oeynhausen / garbsen
    Beruf
    dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    öbuv SV der HWK OWL zu Bielefeld
    Beiträge
    2,500
    Moin,

    es müssen ALLE Klebestellen mit Klebebändern nachgeschaut werden. Der Kleber verliert durch Wasser sien Klebkraft, fängt an zu verseifen. Herstellerunabhängig!
    Anschlüsse an Mauerwerk und/oder Pfetten ohne zusätzliche Maßnahmen sind mit Klebebändern nicht zulässig und werden nie halten.

    Grüße

    stefan ibold
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das dauert schon länger, dass das holz morsch wird. es sein denn, dass er bereits morsches zeug als uk verarbeitet. die bilder geben ja nicht viel her, ausser dem eindruck, dass möglicherweise mehr gebastelt als konstruiert wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    Ich meint die Platten sind morsch. Holz ist nass. ja es wurde auch geklebt aber die Bänder sehen natürlich nicht Dolle aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn die gipskartonplatten nass sind, dann raus damit. gerade bei dachschrägenbekleidung wirst du wenig freude daran haben. oder sind andere platten gemeint?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Ich meint die Platten sind morsch.
    also schon aufgeweicht.

    Ich möchte nochmals die Plattenart, bzw den Aufbau aufgreifen.

    Sind es verbundplatten, oder normale GK, und die PS Platten nur mit angeschraubt, oder liegen die PS Platten zwischen der UK ??

    Alle Platten , die Feucht, nass oder weich sind , und der Karton beim Schrauben ( man schraubt die Platten, und bohrt nicht ) beschädigt sind, gehören, wie Rolf sagt, runter.

    Verbundplatten gehören nicht unter Decken, eine Schräge zählt auch dazu.
    PS hinterlegung bei GK Platten an Decken auch nicht. Müsste was neues sein, oder ich habe gepennt.
    Warum ich von Verbundplatten an den Decken überhaupt kein Freund bin, selbst wenn es zulässig wäre, erkläre ich mal gerne, aber später.
    ( meine lieblinge warten auf mich )


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    Was sind ps Platten? Ne die Lattung ist angeschraubt an den Sparren. Dazu Untersparrendaemmung und Gipskarton drauf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen