Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Frage Statik Stahlträger

Diskutiere Frage Statik Stahlträger im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nähe Frankfurt
    Beruf
    Technischer Angestellter
    Beiträge
    38

    Frage Statik Stahlträger

    Hallo,

    für unsere Balkonplanung stellen wir uns einen der Hauptträger aus Stahl vor.
    Die Stützweite wird ca. 5,80 m betragen, der Stahlträger liegt auf der einen Seite
    auf der Hauswand und auf der anderen Seite auf wahrscheinlich einer Betonstütze auf.

    Was ich gerne vorab wissen möchte bevor ich unseren Statiker beauftrage, ist folgendes.
    Annahme: der Statiker gibt z.B. einen HEA 200 Träger vor, könnte man diesen
    Träger durch z.B. 2 miteinander verschraubten UNP 200 Träger ersetzen oder geht so etwas nicht?
    Beispiel siehe Zeichnung.

    Egal welcher Träger nun zum Einsatz kommt, sollen wir den Träger verzinken lassen
    oder reicht grundieren und streichen?
    Er wird zwar keinem direkten Regen augesetzt sein, befindet sich aber im äußeren Bereich.

    Gruß
    ReiniD
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage Statik Stahlträger

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn es rechnerisch nachzuweisen ist, lässt sich der träger auch aus 2 u-profilen erstellen. der verbund mittels verschraubung muss gesondert berechnet werden.
    verzinken oder grundieren + beschichten ist deine entscheidung. ich ziehe verzinken wegen der lebensdauer als korrosionsschutz immer vor. drundieren alleine ist kein korrosionsschutz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,496
    Hallo,
    kann mich nur Rolf anschließen. Der Statiker wird schon was berechnen was auch von Hand oder mehrere Hände anzubringen werden kann. Verzinkt ist gut oder man will es anders streichen dann würde ich nur grundieren lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Inkognito
    Gast
    Die Schrauben im Steg sind ein statisch mehrfach unbestimmtes System, die Berechnung dazu ist nicht trivial. Was spricht gegen ein I-Profil? Das Gewicht? Es muss ja kein HEA sein, kann ja auch ein IPE werden. Und die 200er Steghöhe, selbst daran glaub' ich noch nicht, aber das soll der Kollege berechnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Die Stützweite wird ca. 5,80 m betragen, der Stahlträger liegt auf der einen Seite
    auf der Hauswand und auf der anderen Seite auf wahrscheinlich einer Betonstütze auf.
    hallo
    uih im günstigsten fall 2,90 m auskragung und ein nicht ganz einfacher anschluss an die betonstütze.
    bei zwei trägern wird das mit einer verbolzung nix. da müssen stegbleche eingeschweisst oder eingeschraubt werden um eine starre verbindung der träger zu erhalten. nur mit schrauben ist das wackelpupping.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Gunther Gunther - langsam wird es merkwürdig, erst schweisst du holz und beton, jetzt kommst du mit mit einem neuen baustoff namens wackelpupping oder bist du bautechnisch allen anderen viel weiter voraus, als wir ahnen können?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo norbert
    wir sind hier halt etwas weiter in der baustoffentwicklung wie da im osten.
    zwei träger die sich mit gleicher auslastung an einer lastabtragung beteiligen sollen kannste halt nicht nur mit schrauben und distanzrohr miteinander verbinden wenn das kragträger sind.
    so bleibts hat wackel- wackel.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Gunther - was ist wackelpupping - wackelnde puppen kenne ich von spitting image.

    TE wird sowieso von der idee abstand nehmen, wenn er den preis auf den tisch bekommt, die 2 u-profile nach statik in der werkstatt zu einem träger zusammen zu fügen. selbst wenn es sich mit verschraubung nachweisen liesse, wird der mehrpreis für bohren, verschrauben, material etc. den stahlpreis richtig hoch treiben. schweißverbindungen werden auch nicht preiswerter ausfallen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    mach die pp raus und dafür dd rein. tipfehler.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Der Fragesteller möge bitte den Grund angeben, warum er eine geteilte Ausführung möchte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    ist doch ganz einfach die dinger liegen für umme irgendwo rum.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn er pech hat, ist die bearbeitung teurer als ein zugeschnittener profilträger.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nähe Frankfurt
    Beruf
    Technischer Angestellter
    Beiträge
    38
    Ich habe mein Vorhaben noch ein wenig konkretisiert, siehe Zeichnung.
    An den Stahlträger werden noch Sparren für eine Pergola montiert.
    Mir geht es um das Gewicht bei einem Einzelträger. Der Bereich ist nicht ganz einfach zu erreichen.
    Wir könnten den Träger (Trägerlänge 7,65 m Gewicht zwischen 180kg & 300kg) durch
    das Haus tragen, werden dann halt ein paar Leute mehr benötigen. Von der Gartenseite geht es nicht.

    Ein Einzelträger macht natürlich Sinn, das Bearbeiten von 2 Trägern wie ich es mir ursprünglich
    dachte, ist natürlich kostenintensiv. Ich werde mich auf einen Träger konzentrieren.

    Der Träger wird die gleiche Farbe wie das Brettschichtholz erhalten, ich werde ihn verzinken lassen
    und dann selber anstreichen.

    Gruß
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Inkognito
    Gast
    Das hat einer geplant? Was ist mit der horizontalen Aussteifung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das riecht alles schon ganz mächtig nach DIY!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen