Ergebnis 1 bis 7 von 7

Kältebrücke durch Waschmaschinenpodest?

Diskutiere Kältebrücke durch Waschmaschinenpodest? im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Fernmeldeingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    25

    Kältebrücke durch Waschmaschinenpodest?

    Hi @ll,

    in unserem Rohbau überlegen wir derzeit, im Hauswirtschaftsraum im Keller ein Podest für Waschmaschine und Trockner auf den Rohboden zu mauern.

    Wir werden den Keller komplett mit Fußbodenheizung ausgestattet bekommen.

    Ist es daher sinnvoll, dieses Podest tatsächlich jetzt zu bauen, oder sollte es lieber auf dem Estrich stehen? Die Position wäre an einer Aussenwand.

    Ich habe mir sagen lassen, dass bei Realisierung auf dem Rohboden eine Kältebrücke entsteht, andererseits ist der Druck auf dem Rohboden besser aufgehoben, als auf dem Estrich.

    Wie seht ihr das?

    Grüße
    Mic
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kältebrücke durch Waschmaschinenpodest?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539
    Hi,

    Ein Podest ist nicht notwendig, so schwer sind die Maschinen nicht.

    Wenn man unbedingt ein Podest haben möchte, kann man dies auf dem Rohboden erstellen und Styrodurplatten unterlegen ca. 10cm und darauf dann direkt einen Zementestrich giesen. Haben wir wo für unseren Warmwasserspeicher gemacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Er meint sicherlich einen höheren Unterbau.
    Der ist nicht zwingend nötig, aber recht sinnvoll!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Fernmeldeingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    25
    Es geht nicht darum, ob die Maschinen grundsätzlich zu schwer sind sondern darum, sie einfach höher zu setzen um sie besser befüllen zu können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539
    Ja dann einfach auf den Estrich ein Podest giesen. Denke da kann dir hier einer Rat geben wie man das am besten macht. Ich denke man müsste den Estrich vorstreichen mit Betonkontakt oder so. Aber da gibts ja genug Experten hier
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Gibt es nicht mittlerweile Stahlpodeste?
    Wenn nicht wäre das doch mal eine Geschäftsidee, und bei richtiger Ausführung könnte unter dem Podest noch was gelagert werden(Wäschekorb). Beim gemauerten/massiv betonierten ist dieser Platz weg. Ach ja, nicht vergessen, das Podest nach vorne ausreichend vorstehen zu lassen, der Wäschekorb auf Normalbodenhöhe würde den Effekt des höher befindlichen Einfüllloches der Wama konterkarrieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    Hallo Mic,
    in unserem Rohbau überlegen wir derzeit, im Hauswirtschaftsraum im Keller ein Podest für
    Waschmaschine und Trockner auf den Rohboden zu mauern.
    mit solchen Ideen habe ich mich stets bei der Bauherrin beliebt gemacht
    selbst meiner Frau habe ich einen Sockel für die Waschmaschine und den Trockner gegönnt,
    wird auch dankend angenommen (!)

    Postest gehört im Rohbau erstellt ... am besten schallentkoppelt zu den Wänden (2cm EPS Dämmung)
    und auf einer Gummischrotmatte oder Korkfilz gegründet ... alternative kannste den Sockel auf
    XPS Platten + Schalldämmung gründen wennste Angst um die Wärmebrücke hast.

    ich habe meinem einen aufgestellten Stahlwinkel gegönnt daß die Waschmaschine beim schleudern
    nicht runter fällt ... 1mal hab ich den Winkel schon gebraucht als meine Frau meinte die Nägel in meiner
    Arbeitshose mitwaschen zu müssen

    Gruss

    Josef
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen