Ergebnis 1 bis 4 von 4

ENEV - Statiker hat Berechnung gemacht ist jetzt aber nicht nachweisberechtigt

Diskutiere ENEV - Statiker hat Berechnung gemacht ist jetzt aber nicht nachweisberechtigt im Forum EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Hünstetten
    Beruf
    Angestellt
    Beiträge
    13

    ENEV - Statiker hat Berechnung gemacht ist jetzt aber nicht nachweisberechtigt

    Hallo zusammen,
    kurze Zusammenfassung der Situation:
    Dez 2011 - Insolvenz Generalunternehmer 1: Der seinerzeit zuständige Statiker hat die ENEV gerechnet. Statik hat er im BAB36 unterschrieben, Wärmeschutznachweis nicht.
    seit Dez 2011: Baubegleitende Qualitätsüberwachung durch unabhängige Sachverständige, die uns darauf hinwies, dass Wärmeschutznachweis fehlt.
    seit Mai 2012: Weiterbau mit neuem GU (sind fast fertig).
    Nach einigen Anfragen unsererseits an den Statiker, was mit dem Wärmeschutznachweis sei, kam erst jetzt (nach Androhung Anwalt) die Info dieses Herren, dass er zwar gerechnet habe, aber nicht nachweisberechtigt sei (habe er seinerzeit auch dem mittlerweile insolventen GU mitgeteilt).
    Kann mir jemand von Euch sagen, ob man
    a) überprüfen kann, ob jemand tatsächlich NICHT nachweisberechtigt ist (wir trauen seiner Info leider nicht, denn er hat sich auch noch so andere unschöne Dinge geleistet...
    b) an wen man sich zum Nachweis des Wärmeschutz wenden kann, wenn der nicht erfolgt ist;
    c) was so etwas ca. kostet?
    Danke Euch!!!
    Gruß von misaindia
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. ENEV - Statiker hat Berechnung gemacht ist jetzt aber nicht nachweisberechtigt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    Wer war seinerzeit Auftraggeber des Statikers?
    Ihr oder der GU?

    Wenn GU, dann habt ihr mit dem Statiker keinen Vertrag und könnt an den auch keine Ansprüche stellen.

    Auskunft über "berechtigte Aussteller" gibt's z.B. über die Architektenkammern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    MoRüBe
    Gast
    Die alles entscheidende Frage ist doch, ist er Dein Vertragspartner?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Misaindia - du hast mittlerweile mehrere beiträge zum gleichen thema eingestellt - gü pleite, subplaner reagieren nicht mehr, stellen keine bescheinigungen aus. das werden die nicht machen, da sie kein vertragsverhältnis mit euch haben und wahrscheinlich vom 1. gü noch honorarforderungen offen sind.

    ein neuer enev-nachweis kostet etwa 900 € netto zone III mitte bei 255 t€ hrstellkosten, davon kannst du nochmals 15 % abziehen, da phase 4 erfüllt ist und nicht geleistet werden muss. da jetzt jemand den bestand aufnehmen und abgleichen muss, was gebaut wurde, werden einige honorarleistungen auf stundenbasis dazu kommen. dir bleibt nichts anderes übrig, als einen nachweisbefähigten zu beauftragen und den nachweis nachträglich erstellen zu lassen. good luck!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen