Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    204

    Gipsputz und Luftfeuchtigkeit

    Hallo liebes Forum,

    nun habe ich auch mal eine Frage. Man hoert des oefteren davon, dass das Verbauen von GK-Unterdecken und Gipsputz im Innenbereich zu trockener Raumluft fuehren wuerde - zusammenhaengende Infos habe ich dazu allerdings nicht gefunden. Im selben Atemzug werden oftmals die Vorzuege von Lehmputz erwaehnt.
    Ich habe mich etwas zur Sorption unterschiedlicher Materialien belesen, aber ich verstehe immer noch nicht wie ein dauerhafter Einfluss auf die Raumluft funktionieren soll - der Gipsputz oder die GK-Platte kann ja Feuchtigkeit nicht dauerhaft vernichten oder ableiten. Alles was aufgenommen wird, wird ja meines Erachtens spaeter auch wieder an die Raumluft abgegeben - insofern kommt es doch im Durchschnitt auf dasselbe raus ob man Lehm- oder Gipsputz verwendet. Oder?
    Ausserdem ist Gipsputz ein klassisches und nach wie vor gaengiges Material - wenn das so unguenstig waere, haette man sich doch mittlerweile etwas anderes gesucht.

    Ich bitte mal um Expertenmeinungen - ist das wirklich was dran (wennja, was passiert da genau?) oder ist das Marketinggeschwafel von Biobaustoffverkaeufern?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gipsputz und Luftfeuchtigkeit

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    nur zu einem geringen anteil tragen putze und gk-bekleidungen zur luftfeuchteregulierung bei. viel entscheidender sind die wand- und deckenbaustoffe, die viel mehr in der masse ausmachen und demzufolge mehr feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben können, sofern die eigenschaften dazu vorhanden sind. 10 - 15 mm putz oder 12,5 mm gk ist da nicht die entscheidende masse, sondern die stoffe darunter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen