Ergebnis 1 bis 5 von 5

Sachverständigen für Kellerabdichtung im Ruhrpott gesucht

Diskutiere Sachverständigen für Kellerabdichtung im Ruhrpott gesucht im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Sesselpuper
    Beiträge
    6

    Sachverständigen für Kellerabdichtung im Ruhrpott gesucht

    Hallo zusammen,

    Wir haben ein altes EFH on 1929 in Bochum gekauft. Bei Besichtigung des Hauses vor dem Kauf mit einem Baugutachter wurde herausgestellt dass in einem Teil des Hauses die Kellerwände feucht sind.

    Zusätzlich ist auch eine obere Seite eines Gewölbekellers feucht, hier sagte der Baugutachter, dass wir tätig werden müssten entweder durch Verpressung oder durch Abdichtung von Außen. Es könnte sein, dass die Feuchtigkeit bis in die obere EG zieht (diese Wand war wohl auch etwas feuchter).

    Er war aber kein Experte für die Sanierung solcher Fälle.

    Statt nun zu beginnen mir irgendwelche Angebote von Firmen zu Verpressungen, oder Außenabdichtung mit Drainagen erstellen zu lassen, würde ich lieber erst einen unabhängigen Gutachter darüber schauen lassen, der Erfahrung damit hat wie hier am besten vorgegangen werden kann.

    Der Keller soll nie als Wohnraum genutzt werden, es ist mir auch klar dass er immer etwas feucht sein wird, es ist halt ein alter Kartoffel und Kokskeller.

    Könnt Ihr mir einen Sachverständigen im Ruhrgebiet empfehlen (pn) der Erfahrung mit solchen Fällen hat, und den ich beauftragen könnte? Die die ich gefunden habe bieten alle irgendwie das Gesamtpaket wie Energieberatung, Kaufberatung usw. Aber so echte Spezialisten für solche Fälle kann ich hier im Pott nicht finden.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sachverständigen für Kellerabdichtung im Ruhrpott gesucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    Du hast eine PN. Schau mal rein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Zitat Zitat von Franky777 Beitrag anzeigen
    Zusätzlich ist auch eine obere Seite eines Gewölbekellers feucht
    sehr ungewöhnlich. Da sollte man auch in Betracht ziehen, dass Feuchtigkeit von oben kommt (z.B. Abdichtungsmangel, Rohrleitungsschaden?) oder versalztes Material vorliegt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Sesselpuper
    Beiträge
    6
    Hallo,

    das wurde auch schon in betracht gezogen, deshalb wird der erste Schritt sein, diese die obere Wand frei zu legen und dies zu prüfen. Ich werde morgen einmal ein paar Fotos hoch laden, vielleicht schafft das etwas Klarheit. Ansonsten würde ich mich über weitere Empfehlungen freuen.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Sesselpuper
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von Franky777 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich werde morgen einmal ein paar Fotos hoch laden, vielleicht schafft das etwas Klarheit. Ansonsten würde ich mich über weitere Empfehlungen freuen.

    Gruß
    Hier sind die versprochenen Bilder, der Keller befindet sich an dieser Außenwand.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen