Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Fernmelder
    Beiträge
    9

    Problem beim Gurtwechel eines Rollladens

    Hallo,

    wollte eben mal den Gurt im Haus meiner Bekannten wechseln. Tja was soll ich sagen - nix mit eben mal kurz. Ich bekomm den Alten vielleicht noch raus aber den Neuen nicht mehr auf Gurtscheibe drauf.

    Die Öffnung für den Kasten vor dem Fenster ist ja innen, aber gerade mal 8 cm breit (also nicht sonderlich benutzerfreundlich) und die Gurtscheibe rechts auf der Rollladenwelle sitzt so weit in der Wand dass man da nicht wirklich rankommt, grad mal mit den Fingerspitzen.

    Daher wollte ich die Welle ausbauen und das Ganze etwas nach links schieben, aber ich krieg die Welle nicht gelöst. Ich kenn die Möglichkeite, dass man die Welle ineinander schiebt oder nach oben raus hebt - geht aber beides nicht. Die Welle selber ist aus Blech und links ist ein Plastikendstück eingeschoben. Ich finde auch keine Schraube die das miteinander fixiert. Wie krieg ich die Welle raus, da tut sich nichts egal was ich versuche. Das Haus meiner Bekannten ist knapp 30 Jahre alt, kann das so verdreckt sein, dass sich das nicht mehr zusammen schieben läßt.

    Leider hab ich kein Foto, bin aber über jeden Tipp dankbar.

    Frank

    P.S.

    Ist nicht der erste Gurt den ich wechsle, aber so was hatte ich noch nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Problem beim Gurtwechel eines Rollladens

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    546
    Die Welle wird grundsätzlich schon zu lösen sein, kann aber bei so einem Alter zB durch Rost schon so feststecken, dass du sie per Hand nicht mehr von der Gurtscheibe bekommst.
    Oder sie ist nicht verschraubt, sondern die Gurtscheibe ist nur eingeklipst (die könntest du dann mit einem Schraubenzieher rausrücken).

    Ich hab unlängst so einen ähnlichen Gurttausch bei der Balkontür im Elternhaus vorgenommen, da war das auch so wie bei deinem Bekannten.

    Aber wenn du mit den Fingerspitzen noch an die Welle dran kommst, dann sollte das funktionieren.
    1.) Rollo ganz runter (eh logisch)
    2.) Aufhängefedern von der Welle entfernen
    3.) Beim Gurt ca. 2 cm vom oberen Ende einen etwas längeren aber schmalen Schnitt mit dem Cutter-Messer machen.
    4.) Mit einem Feuerzeug die Fransen im Schnittbereich erhitzen, damit sich ein ovales Loch bildet, und dessen Kanten stabiler werden.
    5.) Gurt durchfädeln. Das obere Ende des Gurts mit dem Zeigefinger an die Gurtscheibe drücken, und die Welle mit der anderen Hand nach außen drehen.
    6.) Du spürst dann am Zeigefinger irgendwann mal eine kleinen Haken an der Gurtscheibe, wo der Gurt eingefädelt gehört.

    Mit etwas Fingerspitzengefühlt (und natürlich Geduld) bekommt man das schon hin.

    In meinem letzten Fall war das dann aber so, dass der Gurt grundsätzlich angeschraubt war, und es genau den Teil aus der Gurtscheibe herausgerissen hat. In dem Fall hab ich halt an 2 stabileren Stellen der Gurtscheibe zusätzlich noch den Gurt mit kleinen Schrauben befestigt.

    Das ist insgesamt sicher keine Lösung, die jetzt für die nächsten 20 Jahre halten würde, aber willst bei so einem alten Teil mache, außer improvisieren?

    Es gibt eh keine Firma, die um nen 50er die Einzelteile besorgt, Gurtscheibe, Welle usw. austauscht, und auf das noch 10 Jahre Garantie geben würde...
    Entweder improvisieren, oder neu kaufen. ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Fernmelder
    Beiträge
    9
    HI,

    danke erstmal.

    Mit den Federn nehm ich an du meinst die Bänder die den Rollo an der Welle halten. Die sind bei ihr aus Stoff und hingenagelt.

    Das Problem ist ja, dass ich mit den Fingern schon gar nicht an die Gurtscheibe ran komme, geschwiege denn mit den Finger an den Haken. Das is alles dermaßen eng, ich frag mich wie die die damals eingebaut haben. Die Welle muss raus anders gehts ned.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen