Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    1

    Neubau, Risse in den Ziegelsteinen

    Hallo,

    wir durften heute erstmals den Neubau unseren neuen Wohnung besichtigen und haben dabei Risse in der Mauer festgestellt.
    Ist das in Ordnung oder liegt ein Mangel vor?

    DSC07634.jpgDSC07637.jpgDSC07638.jpgDSC07640.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neubau, Risse in den Ziegelsteinen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    mit dem hersteller der steine klären welche risse, in welchem umfang und mit welchen abmessungen zulässig sind, am besten, du nimmst dir einen sachverständigen dazu. die rissbildung im bild 4 kommt mir merkwürdig vor.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Sieht für mcih nicht unegwöhnlich aus. Bei Ziegelsteinen kommen solche Rissbildungen häufig vor. Liegt an der Volumenänderung durch Trocknung und Brand der Ziegel.

    Im Zweifelsfall einen Vertreter des herstellers kommen und begutachten lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Villingen
    Beruf
    Sachverständiger
    Beiträge
    16
    Hallo,
    letztlich besteht nur eine Frage:

    1.) welche Konsequenzen haben die Risse, sind womöglich
    Statik/Schallschutz/Waermeschutz/Putzhaftung
    in irgendeiner Form beeinträchtigt?

    Also, welche Wand ist betroffen?
    Innenwand Aussenwand? Tragend Nichttragend?

    Für den (beispielhaft einen) Fall einer tragenden Wand, sollte Dir der Hersteller (oder Händler oder Bauunternehmer oder Bauträger, wer ist Dein Vertragspartner) belegen, dass die Festigkeit nicht beeintraechtigt ist, dass sie also den Werten entspricht, welche der Statiker bei der Berechnung Zugrunde gelegt hat.

    Ein örtlicher BauSachverständiger hilft Dir dort sicher gern ;-)

    Gruss
    XXXXXXXX
    Geändert von Ralf Dühlmeyer (07.01.2013 um 11:49 Uhr) Grund: mw
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen