Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Haustürschlüssel dreht hohl / durch

Diskutiere Haustürschlüssel dreht hohl / durch im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Schwaben
    Beruf
    Lagerverwalter
    Beiträge
    88

    Haustürschlüssel dreht hohl / durch

    Hallo liebe Gemeinde,

    meine Mutter hat mich gebeten, nach ihrer Haustüre zu sehen.

    Sie hat das Problem, dass sich der Schlüssel im Schloß immer öfter hohl drehen lässt.
    Ich muss dazu sagen, dass dies mit verschiedenen Schlüsseln unterschiedliche Resultate ergibt.

    Ein Schlüssel dreht schon des längeren hohl und man konnte die Haustüre nur auf- und zuschließen, wenn man den Schlüssel steckte, leicht andrehte und dann leicht anzog (also wie wenn man den Schlüssel abziehen wollen würde) und dann weiter drehte.

    Andere Schlüssel gingen zu diesem Zeitpunkt noch einwandfrei. Nun ist es aber soweit, dass eigentlich alle Schlüssel hohl drehen und es sich nur noch mit Mühe auf- und zuschliessen lässt.

    Was meint Ihr, könnte das Problem sein?
    Eher der Schließzylinder, oder eher das Schloß?

    Türe hat von innen einen Drehknopf, so dass von innen kein Schlüssel benötigt wird. Desweiteren hat die Türe auf beiden Seiten, also innen und außen eine Klinke, die sich bedienen lässt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Haustürschlüssel dreht hohl / durch

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    schloss und zylinder ausbauen, nachschauen, ggf. eins von beiden oder beides erneuern. wie alt sind schloss und zylinder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Schwaben
    Beruf
    Lagerverwalter
    Beiträge
    88
    Gute Frage, wie alt die sind.
    Werden ihre 30 / 40 Jahre bestimmt schon auf dem Buckel haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wenn das kein oberspezielles Oberspezialschloß ist, liegt es mit an Wahrscheinlich grunzender Sicherheit am Zylinder.
    Den sollte man SCHLEUNIGST ausbauen und ersetzen!
    Hochwertigen Ersatz wählen. Er nennt sich übrigens Knaufzylinder.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    732
    Wir haben im Zuge des Einbaus einer Alarmanlage einen neuen Schließzylinder bekommen. Jetzt muß man manchmal 10mal drehen, bis die Tür entriegelt. Weil mich das etwas nervös gemacht hat, habe ich gleich die Firma angerufen. Dort sagt man mir, daß der Zylinder auf jeden Fall greifen würde. Wenn es zu extrem werden würde, würden sie den Zylinder tauschen. Da das Schloß meistens nur 2-4 Umdregungen braucht, haben wir den Zylinder noch drin gelassen.
    Einen alten Zylinder würde ich auf jedenfall schleunigst tauschen. Im Vergleich zu dem Ärger, den man hätte, wenn das Schloß aufgebrochenwerden müßte, sind Schließzylinder billig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Schwaben
    Beruf
    Lagerverwalter
    Beiträge
    88
    Mit dem Knauf lässt sich die Türe jedoch problemlos auf- und zuschließen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Aber vermutlich nicht von außen...!
    Sollte man also nur riskieren, wenn es noch einen zweiten Zugang gibt, so daß man jederzeit auf anderem Wege an die Innenseite der betreffenden Türe gelangen könnte.

    Abgesehen davon bietet ein derart alter (verschlissener) Zylinder sowieso keine Sicherheit mehr.
    Schon deshalb ist eine Erneuerung längst überfällig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Das von innen mit dem Knopf gut geschlossen werden kann zeigt doch, dass kein Fehler am Schloß vorliegen kann, denn der müsste auch beim Knopf auftreten.

    Bei guten Zylindern bewegen sich die beiden Häften aber unabhängig von einander. Also - die eine Seite wird gedreht, die andere bewegt sich nicht.
    Wenn hier also die "Trennmechanik" ausgenudelt ist, wirds relativ schnell dem Ende entgegen gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Schwaben
    Beruf
    Lagerverwalter
    Beiträge
    88
    Von Innen mit Knauf kein Problem, nur von außen mit Schlüssel besteht das Problem.

    Das heißt dann wohl, dass es nur am Zylinder liegen kann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ja!
    Wie oft und von wievielen Leuten willst Du es noch lesen...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Schwaben
    Beruf
    Lagerverwalter
    Beiträge
    88
    Schließzylinder ist bestellt.

    Besten Dank für Eure Hilfe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen