Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: Buderus 3220

  1. #1

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beruf
    Laie
    Beiträge
    44

    Buderus 3220

    Hallo,
    ich habe auch das HS 3220. Ich verstehe die Automatikfunktion noch nicht so ganz.
    Wenn ich den Kesseltemperaturregler auf Aut/90 stelle, heizt sich das Wasser außentemperaturabhängig
    auf bis zu 90 Grad auf. Was passiert, wenn ich das Reglerrad auf 80 Grad einstelle?
    Heizt sich das Kesselwasser dann immer bis 80 Grad auf oder funktioniert das ganze dann auch
    außentemperaturabhängig und es heizt sich an wärmeren Tagen z.B. nur bis 70 Grad auf?

    Gruß

    Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Buderus 3220

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Welche Module sind denn verbaut?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beruf
    Laie
    Beiträge
    44
    Hallo Ralf,
    es sind die Module 006, 004, 171, 126, 100, 128 und 042
    verbaut.

    Gruß

    Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Bad Soden am Taunus
    Beruf
    Renovierer
    Beiträge
    299
    Hmm,
    AUT/90 (als Kombi) gibt es doch gar nicht. Die AUT omatikstellung ist „eigen“, die anderen sind mE Festtemperaturen für den Kessel (wie Du es vermutet hast). Die Vorlauftemperaturen werden natürlich trotzdem an die AT angepasst.
    Was ist Modul 126 ? Find ich in meinen Unterlagen nicht.

    Gruß Budenzauber
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beruf
    Laie
    Beiträge
    44
    Hallo,
    bei meinem Kesselwasser-Temperaturregler lautet die höchste Einstellung AUT/90.
    Modul 126 ist der Kesselwasser-Temperaturregler.
    Wenn sich die Vorlauftemperatur sich den Außentemperaturen bei jeder Einstellung anpasst, wären die Gradzahlen auf dem Temperaturregler also die eingestellte Maximaltemperatur,
    die erreicht wird???
    Gruß

    Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Stepss73 Beitrag anzeigen
    Wenn sich die Vorlauftemperatur sich den Außentemperaturen bei jeder Einstellung anpasst, wären die Gradzahlen auf dem Temperaturregler also die eingestellte Maximaltemperatur,
    die erreicht wird???
    War es bei der Kiste nicht so, dass wenn die Kesselwassertemperatur nicht auf Automatik steht, dann wird bis zur eingestellten Temperatur aufgeheizt, egal wie kalt oder warm es draussen ist.

    Vorlauf ist dann wieder etwas anderes, da greift dann die Heizkurve bzw. Mischerregelung.

    Mann, das ist so lange her, da müsste man glatt einmal in´s Handbuch schauen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Bad Soden am Taunus
    Beruf
    Renovierer
    Beiträge
    299
    In meinen Unterlagen hatte der Kesselwasserregler keine Modulnummer. Die abzulesende und einzustellende Einteilung ist 50, 60, 70, AUT, 90 (°C). AUT begrenzt die KesselWT im Bereich 80°C bei der Brauchwasserbereitung.

    Man muss zwischen Kesselwasser- und (Heizungs)Vorlauftemperatur unterscheiden (s. a. Ralf #6), das hatte ich vorausgesetzt.
    Automatik heißt dann, dass eine zur Heizkurve passende Kessel WT von der Steuerung bestimmt wird. Bei allen anderen "Festtemperaturstufen" heizt die Kiste den Kessel auf das eingestellte Niveau hoch und Du hast vermutlich größere Verluste, da die nötige Vorlauftemperatur/Heizkurve meist etliche Grad (k) niedriger liegt.

    Es reicht da uU schon eine recht minimale "Verstellung": bei Freunden war der Regler nach einer Wartung leicht aus der AUT Mittelstellung gebracht und das Mühlchen heizte bei Plusgraden außen permanent auf ca. 80 °C hoch. War richtig schön warm im Keller

    Gruß Budenzauber
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beruf
    Laie
    Beiträge
    44
    Hallo,
    vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Bei mir gibt es die Einstellung AUT/90. Viell. eine andere Generation von Schlatern.
    Für die Brauchwassertemperatur habe ich ein extra Einstellrad.
    Was ist denn der Unterschied zwischen Kesselwassertemperatur und Vorlauftemperatur?
    Gruß

    Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von Stepss73 Beitrag anzeigen
    ...
    Was ist denn der Unterschied zwischen Kesselwassertemperatur und Vorlauftemperatur?
    ...
    Es gibt keinen bei reinen Pumpenheizkreisen.

    Die beschriebene Kesseltemperaturregelung und das witterungsgeführte Modul sind quasi in Reihe geschaltet.

    Der Kessel kann nie wärmer werden als die eingestellte Temperatur des Kesseltemperaturreglers, wird aber durch witterungsgeführte Regelung entsprechend der Außentemperatur nach oben begrenzt.
    Wenn also die Außentemperatur eine Vorlauftemperatur von 70°C verlangen würde, der Kesseltemperaturregler aber auf 60°C eingestellt ist, dann würde hier der Brenner abschalten.
    Der Regler sollte also mindestens auf der höchsten notwendigen Temperatur stehen. Diese wird meist durch die Übertemperatur der Warmwasserbereitung bestimmt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beruf
    Laie
    Beiträge
    44
    Hallo Thomas,
    oben wurde geschrieben, dass bei einer anderen Einstellung als AUT das Kesselwasser immer auf die eingestellte Temperatur aufgeheizt wird, egal wie warm es draussen ist.
    D.h. bei +10 Grad würde das Kesselwasser 80 Grad warm.
    Ist das so richtig?

    Gruß
    Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Bad Soden am Taunus
    Beruf
    Renovierer
    Beiträge
    299
    Moin Stephan,
    Das stimmt wenn der Regler dann auf 80 steht.

    Kesseltemperatur ist das Heizwasser im Kessel, Vorlauftemperatur das, was dann zu den Heizkörpern geleitet wird. Bei uns ist die KT immer ca. 10 - 15 °C höher, dann wird nach dem Kesselausgang zugemischt und ab gehts. Haben aber auch ne zusätzliche Mischereinrichtung.

    Ob bei Dir noch mehr verbaut ist und was evtl. noch Einfluss auf die Temperaturen nimmt, solltest Du ggf. mit Deinbem Wartungsfachmann bei der nächsten Inspektion klären, vor Ort erklärt und versteht es sich meist leichter. Wenn Du keine Bedienanaleitung hast, zieh sie Dir hier runter
    http://www.buderus.de/Info_Center/Fa...n-2379220.html

    Da auf Modul 4 auch Heizkurven und variable Schaltdifferenzen einstellbar sind, denke ich schon, dass noch mehr verbaut wurde, (zumal Du ja auch diese Mikrocomputer-Schaltuhr drin hast), ich bin aber auch nur interessierter Heizungslaie.

    Gruß Budenzauber
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beruf
    Laie
    Beiträge
    44
    Hallo,
    ich finde in der Bedienungsanleitung nur, dass man die Einstellung AUT wählen soll, wenn man eine Außentemperaturgesteuerte Heizung hat.
    Wo steht denn, dass ansonsten immer die eingestellte Temperatur gefahren wird?

    Gruß

    Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102

    AW: Buderus 3220

    Zitat Zitat von Stepss73 Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,...D.h. bei +10 Grad würde das Kesselwasser 80 Grad warm.
    Ist das so richtig?...
    Nein, ist so nicht richtig.
    Die Begrenzung über die Außentemperatur bleibt bestehen.
    Würde allerdings von einer anderen Regelungsinstanz eine höhere Temperatur verlangt, wäre die bei 80 Grad blockiert.
    Habe zwar meinen blauen Kessel vor einem Jahr entsorgt, aber ich hatte ebendiese Einstellung (80°C und AT-Regelung) jahrelang in Funktion.

    Probiers doch einfach aus.


    Gesendet mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Bad Soden am Taunus
    Beruf
    Renovierer
    Beiträge
    299
    Thomas hatte Recht.
    Ich habe mal den von ihm angeführten Test gemacht, in Automatikstellung erreiche ich derzeit (-2°C) beim Abschalten Werte von 55/48°C für KT/VL. Bei der „Festtemperatureinstellung“ von 70 läuft die Anlage… …genauso!

    Da bliebe die Frage, was für einen Sinn die AUT-Stellung eigentlich hat (die Feststufen nehme ich zur Warmwasserbereitung) und warum sich das bei meinen Bekannten damals anders verhielt.

    Ob die Anlagen und das Regelverhalten beim TE und mir tatsächlich vergleichbar sind, kann ich allerdings nicht beurteilen.

    Gruß Budenzauber
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102

    AW: Buderus 3220

    Zitat Zitat von Budenzauber Beitrag anzeigen
    ... was für einen Sinn die AUT-Stellung eigentlich hat (die Feststufen nehme ich zur Warmwasserbereitung)...
    Ja, müsste eigtl. Vollautomatik heißen und Deine Begrenzung wäre dann Halbautomatik.
    Wenn sichergestellt ist, dass niemals Temp. >70 °C benötigt werden (z.B. Desinfektionsprogramm WW-Bereitung), dann kannst Du die Einstellung belassen.
    Einen Unterschied im Verbrauch wirst Du allerdings nicht feststellen.


    Gesendet mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen