Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34
  1. #1
    ypg111
    Gast

    Grundriss zur Diskussion + Verbesserung

    Liebe Forumsmitglieder, Laien sowie Fachleute,

    jetzt möchte ich doch meinen Grundriss mal zeigen.
    Wir planen ein 1,5 geschossiges EFH. Die Maße sind 10,64m x 10,94 mit versetztem Satteldach. Das niedrigere Dach hat 28 Grad Dachneigung, das höhere, unter dem das OG untergebracht ist, 26 Grad mit 120cm Kniestock. Der Gebäudekörper ist ein typisiertes Haus vom Architekten, der Grundriss ist "frei" gestaltbar. Fenster sind auch nicht fix. Wir (2 Personen ohne Kinder) haben nächste Woche mit dem Architekten Grundrissbesprechung. Grundriss liegt ihm schon vor.
    Einige Erklärungen: Die Strasse liegt im Norden, und das Grundstück muss von der Ostseite aus angefahren werden. Die Ostseite darf mit 9 Meter an der Grenze bebaut werden.
    Im EG gibt es eine bodengleiche Dusche im WC. In der Küche gibt es ein Fensterband.
    Etwas unglücklich macht mich das Bad: es ist absichtlich keine Dusche eingeplant, da wir diese im EG haben. Dennoch sollte man vielleicht eine Duschmöglichkeit in der Wanne einplanen?! Die Linie zeigt die Raumhöhe von 2 Metern an.
    Leider kann ich keine Schnitte fertigen, deshalb mal die Ansichten von allen Himmelsrichtungen. Die Garage wird aber wohl dort wegkommen und an die Ostseite plaziert werden Carport wird dann vor das Haus neben die Garage angehängt werden.

    Ich freue mich auf Kritik und Verbesserungen (Hinweis auf die Rundablage bitte lassen )

    Yvonne
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grundriss zur Diskussion + Verbesserung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    ManfredH
    Gast
    Räume mit Ecken scheinen dir gut zu gefallen?
    Was ist denn der Grund für das versetzte Satteldach?
    Und was versteht man unter einem "typisierten Haus vom Architekten, mit frei gestaltbarem Grundriss"? Was ist das für ein Architekt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wohnen ins hintere eck verbannt, schlecht zugeschnitten, dafür in küche und essen platzverschwendung, trotzdem eng ist ein wesentlicher mangel. die kurze kegelbahn im gäste-wc entschließt sich jedem betrachter. obergeschossgrundriss??? die treppe vollkommen deplatziert. warum 26° und 28° dachneigung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Hanau
    Beruf
    Kalkulator
    Benutzertitelzusatz
    staatl. gepr. Hoch- und Stahlbetonbautechniker
    Beiträge
    6
    Mal abgesehen von dem verbesserungswürdigen GR, warum verschenkt man denn ein halbes Geschoss,
    oder wie erklärt sich mir die asymmetrie des Giebels?

    Offtopic:
    Ich glaube ich werde niemals verstehen, warum Bauherren wertvollen Bauraum zugunsten modischer Trends opfern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    ypg111
    Gast
    Der Raum im OG wird verschenkt, da wir zu zweit kein weiteren Platzbedarf haben werden. Ich plane nicht für meine späteren Käufer oder Erben. Vom Architekten geplant ist dieses Haus mit vollständiger Abseite unter diesem Dach.
    Die "Kegelbahn" ist die Dusche ohne weitere Abtrennung.
    Die Ecke bei der Treppe hat sich leider ergeben, da ich keine 3/4-Treppe, wie sie ursprünglich für dieses Haus geplant ist, mag.

    Ich weiss jetzt aber nicht, warum bei gerade mal 10 Metern von "ins hintere Eck" spricht...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    ypg111
    Gast
    Wo wäre denn die Treppe besser plaziert? (Mal abgesehen vom Eingang aus, was für mich aber ein NoGo wäre)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Hanau
    Beruf
    Kalkulator
    Benutzertitelzusatz
    staatl. gepr. Hoch- und Stahlbetonbautechniker
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von ypg111 Beitrag anzeigen
    Der Raum im OG wird verschenkt, da wir zu zweit kein weiteren Platzbedarf haben werden. Ich plane nicht für meine späteren Käufer oder Erben. Vom Architekten geplant ist dieses Haus mit vollständiger Abseite unter diesem Dach.
    Warum dann nicht einfach ein kleineres Haus bauen oder in eine ETW ziehen? Das ist bares Geld, das da raus geschmissen wird. *kopfkratz*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von ypg111 Beitrag anzeigen
    Wo wäre denn die Treppe besser plaziert? (Mal abgesehen vom Eingang aus, was für mich aber ein NoGo wäre)
    mit einer anderen platzierung der treppe ist es doch nicht getan. der ganze grundriss ist doch daneben. die bauform für ´nen eingeschosser erst recht.
    das hast du selbst gemacht mit ´nem selbstmalprogramm und kein architekt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    ypg111
    Gast
    Zitat Zitat von TEXMEX Beitrag anzeigen
    Warum dann nicht einfach ein kleineres Haus bauen oder in eine ETW ziehen? Das ist bares Geld, das da raus geschmissen wird. *kopfkratz*
    ...weil wir jetzt auf 120qm voll unterkellert wohnen und uns verändern wollen - und das nicht mit weniger Lebensqualität.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    ypg111
    Gast
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    mit einer anderen platzierung der treppe ist es doch nicht getan. der ganze grundriss ist doch daneben. die bauform für ´nen eingeschosser erst recht.
    das hast du selbst gemacht mit ´nem selbstmalprogramm und kein architekt!
    Es ist das Arcon-Programm, mit dem "früher" (vor Deiner Zeit?) Architekten unter anderem geplant haben.
    Und ... nein.. es ist nur abgezeichnet mit den Aussenwänden, die Hausform wird von einem Architektenbüro angeboten (in verschiedenen Typen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Inkognito
    Gast
    Ein halb zusammengefallenes Kartenhaus ist die Assoziation die sich mir aufdrängt. Einsturzursache war vermutlich die Ladung Fenster, die mit dem Schrotgewehr draufgeballert wurde.

    Ohne Keller geht der Wiederverkaufswert in denselben. Wenigstens ein paar Wände stehen übereinander, das ist statisch sinnvoll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    ypg111
    Gast
    Ok, ich fass EurenVorschläge mal zusammen:
    Wohnzimmer aus dem Eck nach vorn in den Norden... Technik und Abseite mit grossen Fensterflächen (tun es 80 x 80 statt Schiessscharten??)
    Kleineren Ess- und Kochbereich (Norm sind glaube ich 24qm für Wohn-und Ess für Mietraum). Voll unterkellert für spätere Käufer (habe gerade einen Vollkeller, den ich kaum benutze und auch nicht gerade mag...)

    Holla, ich erwarte ja nun nicht gerade ein "toll, so möcht ich auch wohnen", aber wenn jmd andere Lebensgewohnheiten hat und bestimmte architektonische Möglichkeiten mag, die eventuell nicht ganz sinnvoll für eine Grossfamilie sind, kann man doch darauf aufbauen mit seiner Kritik, oder...
    Nehmen wir mal an, dieses Haus hätte ein Satteldach, dort im OG noch ein Zimmer mehr zu bieten, unten eine Standarddusche sowie 10qm weniger Küche, meinetwegen einen Keller, was wäre denn dann? Auch ein Mist-GR, der völlig überarbeitungswürdig ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ich habe im januar 2013 noch keinen größeren müll gesehen, als diesen "entwurf".
    platz 1, schrott januar 2013, scheint dir sicher zu sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von ypg111 Beitrag anzeigen
    Es ist das Arcon-Programm, mit dem "früher" (vor Deiner Zeit?) Architekten.....
    du spassvogel - zu beginn meiner zeit wurde nur von hand gezeichnet.
    nochmal - den entwurf hast du bestenfalls aus einem katalog abgepinnt, die treppe ein wenig geschoben und ein paar wände verschachtelt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ... eigentlich solltest du dich als fotografin schämen, solche "entwurfs"-bilder zu veröffentlichen.!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen