Ergebnis 1 bis 9 von 9

H eisen für zaunpfosten einbetonieren

Diskutiere H eisen für zaunpfosten einbetonieren im Forum Außenanlagen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519

    H eisen für zaunpfosten einbetonieren

    Hallo,

    sobald der frost weg ist und das frühjahr kommt will ich endlich unseren gartenzaun bauen,
    es wird ein sichtschutzzaun mit 180x180cm elementen (insgeammt knapp 90 meter), die holzpfosten dazu will ich in H eisen einschrauben
    und die H eisen bündig an die rabatten setzen.(die eingschlaghülsen gefallen mir irgendwie nicht so recht, habe angst das die im nassen lehmboden in verbindung mit wind wackelig werden könnten- oder täusche ich mich da?)
    wie tief muss ich die H eisen bzw den beton machen? 80 cm frosttiefe oder reichen ca 30-40cm unter GOK?

    ach ja wieviel wandabstand sollte man halten? ich setzte den zaun an einer stelle an die hausecke(noch unverputzt), da kommt später noch 12er WDVS drauf, wenn ich jetzt 15-16 cm einrücke sollte das doch hinterher gut passen?

    viele grüße
    pascal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. H eisen für zaunpfosten einbetonieren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von Pascal82 Beitrag anzeigen
    ....ach ja wieviel wandabstand sollte man halten? ich setzte den zaun an einer stelle an die hausecke(noch unverputzt), da kommt später noch 12er WDVS drauf, wenn ich jetzt 15-16 cm einrücke sollte das doch hinterher gut passen?

    viele grüße
    pascal
    die frage beantwortet sich doch selbst.
    der gerüstbauer wird dich verfluchen,
    der handwerker der das WDVS verarbeitet, auch.

    weshalb willst du die außenanlage fertigstellen während dein häuschen noch im rohbauzustand ist.?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Um die Setzempfehlung zu geben, 70-80 cm tief sollte der Beton schon in die Erde gehen. Die Sichtschutzfelder geben doch einen erheblichen Windwiederstand.
    Einschlaghülsen in das Erdreich einschlagen hält nur von jetzt bis gleich.
    Aber trotz allems chliesse ich mich Baumal absolut an, lass erst das Haus bzw die Aussenwand fertig machen, bevor du Zaun davor baust. Du sattelst das Pferd von hinten auf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo Baumal,

    oh dann muss ich mich in beiden fällen selbst verfluchen:-)))))
    ne quatsch, ist ja nur der eine pfosten und das zaunfesld was dann eben mal schnell weg muss
    das eine H-eisen wird mich schon nicht sooo dramatisch stören!

    naja erstens kommt es anders und zeitens als man denkt! für beides ist die kohle heuer noch nicht da,
    würde auch gerne sofort WDVS und zaun machen- aber alles auf einmal geht halt nicht!
    wir wohnen im industriemischgebeit, neben uns ist eine große halle mit ca 10 arbeitern die uns voll in den garten,terasse und ins haus sehen können außerdem läuft meine tochter jetzt- da will ich keine angst haben wenn sie im gerten spielt das sie evtl auf die straße kommt.
    nebenann ist eine weide mit eseln kleinen schaafen ect. da sind am WE immer viele neugierige spaziergänger,
    sehr prickeln wenn man in badebekleidung im liegestuhl oder minipool sitzt. da hat meine frau gar keine lust drauf- und ich auch nicht
    deshalb- zaun (und damit wohlfühlen im gartenund Terasse=sommerwohnzimmer) geht vor!

    kann man drüber denken wie man will.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    jetzt ist klar, weshalb du das pferd von hinten
    aufsatteln möchtest.

    dann laß doch das erste (und zweite zaunfeld) außen vor.
    1 zaunfeld ca.180m +0,7m = 250m + tolleranzen eisen und anschluß
    hauswand = 2.55m.

    ein gerüst sollte wenigistens einen abstand von 30cm
    zu der außenwand haben. 2.55m +0,30cm = 2,85m
    gangbreite gerüst, 60cm. 2,85m + 0,60m = 3,45m

    diese ca. ca. 3,45m gönnst du dem gerüstbauer und dem
    WDVS verarbeiter, als ihren arbeitsraum.
    ansonsten werden sie und du auch, fluchen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    zwei zaunfelder wieder zu demontieren und neu zu montieren
    ist vermutlich weniger aufwand, als meine rechnerei...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Stimmt, aber es klingt super.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich frag mich wo man knapp 3.50m an Arbeitsraum braucht...

    Ich wäre ja schon mit 1,50 zufrieden, wenn da kein Holm steht ist das satt und genug Platz....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    lass doch 1,20 m vom zaun an der hausecke weg und da setzt du später eine passende tür zu deinem zaun ein, wenn die hauswand fertig ist. oder meinst du, dass du jenseits vom zaun nie dein aiussenwand anschaue n musst. die tür kannst du abschliessbar gestalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen