Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728

    Kondenswasserbildungn "normal"

    Hallo zusammen.

    Wir sind in den letzten Zügen unseres Neubaus.
    Nachdem es nun draußen wieder kälter wurde ist uns aufgefallen das sich an der Wanddurchführung der Lüftung Kondensat bildet.

    Ich versuch den Aufbau mal zu erklären.
    Von der Lüftung geht ein schwarzes "ISO"-Rohr in Richtung Wand.
    Zwischen Wand und dem Ende des Rohrs sind ca. 5 mm Luft.
    Hier hatten sich Wassertropfen gebildet.
    Man sieht das die Durchführung mit diesem grünen Klebeband verklebt wurde.

    Als es auffiel waren es draußen ca. -5 Grad.
    Innen ca. 18 Grad.

    Da lt. Fließenleger der Estrich noch zu naß wäre (0,6) sollten wir lt. ihm nochmal gut heizen.
    Aktuell sind es draußen -3 Grad und drinnen 25 Grad.
    Heute morgen war kein Kondensat mehr da.

    Vielleicht auch noch wichtig. Die Anlage ist noch nicht in Betrieb.

    Kann das Kondensat durch zu wenig heizen gekommen sein bzw. da z.B. die kalte Luft ja jetzt im Rohr steht, oder ist hier der luftdichte Anschluss eher fehlerhaft ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kondenswasserbildungn "normal"

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Physiker
    Beiträge
    379
    Es kondensiert dort, weil das Rohr Verbindung nach aussen hat und voller kalter Luft ist und Du damit eine kalte Stelle "im Haus" hast. Und das wird auch so bleiben, wenn die Anlage in Betrieb ist, weil auch dann die Luft im Rohr kälter als die im Haus ist. Dein Klebeband macht es vielleicht luftdicht im Sinne der Lüftungstechnik. Um Kondensation zu verhindern, muss es aber diffusionsdicht sein, d.h. warme feuchte Luft darf nicht an kalte Stellen kommen. Deshalb hat man eine diffusionsdichte Ebene auf der warmen Seite, dann kommt eine Isolierung und dann die kalte Seite. Bedeutet, dass Du an dem 5 mm Rohrstück immer ein Kondensationsrisiko hast, solange Du das nicht thermisch isolierst und die Isolierung gegen Diffusion von Wasserdampf aus der warmen Raumluft sperrst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    OK. D.h. für mich dann das ich es als Mangel anzeigen kann da die Lüftung ja von einer Firma eingebaut wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Ergänzung: Dann fällt mir aber gerade noch ein. Warum kondensiert es jetzt wo es im Haus wärmer wird nicht mehr so stark.
    Müsste doch eigetnlich zunhemen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Physiker
    Beiträge
    379
    Vielleicht hat der Wasserdampfgehalt der Raumluft abgenommen!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Das könnte sein, da wie gesagt der Estrich dem Fliesenleger noch zu feucht ist, sind wir aktuell wieder am heizen und am lüften.
    Haben es auf jeden Fall mal der Firma die die Anlage eingebaut hat gemeldet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Lauffen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    9
    Um fachgerechte Abhilfe zu schaffen ist das Frisch- und Fortluftrohr auch im Wanddruchtritt zu isolieren.

    Hth
    Franky
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen