Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beruf
    Kfz-Meister
    Beiträge
    10

    Trockenbauwand oben offen

    Guten Morgen

    Ich bin hier neu und habe schon einige gute Beiträge hier gelesen doch das Problem blieb ungelöst.
    Meine Zeit fließt gerade in einen Neubau dessen einzige Trockenbauwand zwischen den zwei Bädern steht. Diese wurde vor dem Einbau der Trockenbaudecken erstellt (weil das wohl so üblich ist) und ist deshalb nach oben offen (Dachbinderkonstruktion auf den Wänden aufliegend, Deckenbereich ist mit 28cm gedämmt). Nun die Frage bei der sich die Trockenbauer uneinig waren : muss und wenn ja wie sollte diese Wand nach oben abgedichtet werden ?

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Trockenbauwand oben offen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Kommt drauf an

    Wenn sie die luftdichte Schicht durchdringt, dann in jedem Fall JA
    Endet Wand unterhalb der luftdichten Schicht, dann die Frage - wozu "abdichten"

    btw - abdichten gegen was. Abgedichtet wird gegen Wasser.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beruf
    Kfz-Meister
    Beiträge
    10
    Ja sie ist oben offen da sie vor Deckeneinbau erstellt wurde. Wenn jetzt diese Doppelständerwand innen gedämmt wird und der noch fehlende Deckenbereich über der Wand wo muss dann eine Dampfsperre/-bremse hin ?

    Viele Dank vorab
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Diese wurde vor dem Einbau der Trockenbaudecken erstellt (weil das wohl so üblich ist
    im Prinzip richtig, aber die Dampfbremse sollte schon vorhanden sein, denn dann ---
    Endet Wand unterhalb der luftdichten Schicht, dann die Frage - wozu "abdichten"


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Stellen Sie doch bitte mal eine Skizze ein, was konkret gemeint ist. Dann kann man vermutlich konkreter antworten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    entweder geht die Folie durch , also gesamt, und die Wand steht unter der Folie, dann ist OK , ansonsten hat einer geschlafen.


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beruf
    Kfz-Meister
    Beiträge
    10
    Hier ist eine Skizze

    1 Dachbinder
    2 einige Dachlatten damit die Wand nicht an nur einem Binder hält
    3 Trockenbauwand ca. 25cm stark, doppelt grün beplankt
    4 Dampfsperrfolie an Trockenbauwand verklebt
    5 Trockenbaudecke
    6 Unterkonstruktion / Abhängung

    Würde man in der Trockenbauwand hoch sehen erblikt man den Binder / Dachboden
    In der Wand finden 4 Waschplätze und ein WC-element halt.
    Eine Idee wäre noch die komplette Wand mit Flüßigdichtmittel wie im Duschbereich üblich zu beschichten.

    VG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beruf
    Kfz-Meister
    Beiträge
    10
    Hätte man die Wand auch unter die fertige Decke setzen können ?
    Dann muß ich mit einigen Leuten Streit anfangen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Prinzipiell ja.
    Sind das denn zwei getrennte Wohnungen?

    So ist das jedenfalls ein Obermurks.

    Daher: Wer hat das so geplant?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beruf
    Kfz-Meister
    Beiträge
    10
    Es sind die Bäder des Hauses

    Die Wand ist fertig, kann es so noch gerettet werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    unverständlich warum nicht erst die DB durchgezogen wurde und dann die Latten zur Wandbefestigung...

    da hat einer geschlafen (Bauleitung) und einer gepfuscht (Trockenbauer)

    kann es so noch gerettet werden?
    selbstverständlich, durch Rückbau
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beruf
    Kfz-Meister
    Beiträge
    10
    Ich bitte euch, noch eine Variante zu finden die den Rückbau ausschließt
    Die Wand ist komplett fertig, wieviele Stunden das kostet brauche ich euch nicht erklären. Der Bodenaufbau muß fertig werden, der Estrich wartet.

    VG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Also beide Bäder gehören zu derselben Wohnung?

    Dann würde ich (Laie, asber nicht ganz ahnungslos) es so machen:
    - oberes Wandende abbrechen (ausreichend breiten Streifen der Beplankung entfernen, Profile kürzen), dabei Wand seitlich abstützen oder insgesamt abschnittweise arbeiten
    - Folienstreifen an der Decke befestigen und mit den beiden seitlichen Folien sorgfältig luftdicht verbinden!!!
    - Deckenbeplankung ergänzen
    - darauf horizontale Wandprofile anbringen
    - Wandbeplankung ergänzen

    Ist ne Fummelarbeit. Und nicht wenig. Aber das kommt vom planlosen Vorgehen.


    Darf man den Umstand, daß die Frage nach dem Planer unbeantwortet blieb, dahingehend deuten, daß es keinen gab und Du das selbst so beauftragt oder gar in Eigenleistung erstellt hast...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Eine Idee wäre noch die komplette Wand mit Flüßigdichtmittel wie im Duschbereich üblich zu beschichten.
    das ist Quatsch, zu viele Durchdringungen.

    @Julius sein Vorschlag kommt fast einen Abbruch gleich, prüfen, ob von oben die Luftdichte hergestellt werden kann, ist auch eine Fummellei, aber eventuell möglich.
    Einen BDT würde ich auf jedenfall empfehlen.


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beruf
    Kfz-Meister
    Beiträge
    10
    Danke erstmal für eure Mühe !!
    Die Wand hatte ich aus dem Trockenbauauftrag herausgenommen da ich den ganzen Installationsaufwand im Inneren mit meinem Klempner selbst machen wollte. Und ihr habt Recht sowas kommt von sowas und von keine Ahnung. Der Trockenbauer der Baufirma konnte mir auch nicht konkret sagen ob & wie eine Abdichtung erfolgen sollte und mein Klempner ist in seinem Fach Spitze aber er weiss eben auch nicht alles.
    Ich habe jetzt die Dämmung über den Bädern nochmal entfernt und man kann mit etwas Mühe oben den Anschluß an die Decken machen. Soll es den nun Dampfsperre oder nur Bremse sein ?

    VG SK
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen