Ergebnis 1 bis 10 von 10

Wie bekomme meinen Ofen rein?

Diskutiere Wie bekomme meinen Ofen rein? im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    91

    Wie bekomme meinen Ofen rein?

    Hallo,

    hätte der eine oder andere evtl. kleine Ratschläge, wie man am besten einen Stückholzvergaser (Fröling S4 Turbo) ins Haus und dort an seinen Platz bringt?

    Heizraum ist im EG, also zumindest sind keine ganzen Treppen zu überwinden. Allerdings stellen zwei einzelne Stufen gewisse Hindernisse dar.
    Wie bekomme ich den Ofen am besten über diese Stufen?
    Und wie bewege ich den Ofen am besten über Fließen (Heizraum ist natürlich schon gefliest)?

    Vielen Dank für eure Hilfe!!

    grüße
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie bekomme meinen Ofen rein?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    vier ecken. vier mann ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Sackkarre, Ameise. dann eventuell ein Bolzen in der Decke und Flaschenzug... Und gut frühstücken, ist eher was für Sport-Lehrer...

    Treppe kann man z.B auch mit Dielen überwinden, dann mit einem Strick sichern...

    Muß man sich vor Ort angucken, ich würd mir vor 1000 kg auch nicht Bange machen. Alles eine Frage der Technik, die man einsetzen kann...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Es gibt ja darauf spezialisierte Umzugsfirmen... ggf. kannst du da auch einfach ein paar Panzerrollen
    mieten wenn du sonst die Logistik gestemmt bekommst. Ich glaub allerdings die Höhenunterschiede
    werden schwieriger als die Ebene...

    -c
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Oberursel
    Beruf
    Dipl-Ing
    Beiträge
    667
    EG mit Keller drunter? Fliesen auf Estrich mit Dämmung? Durch wie viele andere Räume / Flur muss der denn? Ich würde mir um Bewegen und Heben erstmal nicht soviel Gedanken machen, sondern eher über die mögliche Zerstörung in den Bereichen wo das Ding evtl. drüber muss.

    Wenn auf Palette kannst Du mit Hubwagen so einiges ziehen, mit Kraft (und Absicherung!) auch bei leichter Steigung, die Panzerrollen mögen nur keine Versätze, bei Last auch kleinste nicht. Wenn berghoch und richtig schwer, am Knick evtl. die Last erst leicht erhöht absetzen, Rampe weg, waagerechten Unterbau hin und erneut aufnehmen. Und den Hubi immer auf Gerüstbohlen fahren. Je nach Last ist sonst der Druck der Rollen auf den Untergrund zu groß.

    Alternative: THW fragen, ob die Berge- und Räumgruppe nicht mal ne Übung im Bewegen von Lasten machen will.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Oberursel
    Beruf
    Dipl-Ing
    Beiträge
    667
    Zitat Zitat von coroner Beitrag anzeigen
    Ich glaub allerdings die Höhenunterschiede
    werden schwieriger als die Ebene...

    -c
    Hubi-pumpen-Last unterfüttern-ablassen-hubi unterfüttern-pumpen-Last unterfüttern......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    91
    Vielen Dank für die Antworten.

    Der Ofen muss bei der Haustür rein (erste Stufe) dann den Flur entlang, durch Hauswirtschaftsraum durch in den Heizraum.
    In Flur und HWR ist noch der Rohbeton (Bodenplatte, Haus ohne Keller), im HZR ist Boden gedämmt, darauf Zementestrich und Fliesen.

    Hubwagen ist schon organisiert, für die ebenen Strecken. Die Stufen zu überwinden hat mir gerade Tanzbaer sehr geholfen. Manchmal fallen einem die logischen Dinge einfach nicht ein.

    Da bleiben dann nur noch die Fließen im HZR???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wie schon gesagt: Bohlen! Und darunter Steifen aus Teppichboden (kopfstehend).

    Gibt es denn einen Sockel, auf dem der Kessel zu stehen kommen soll/kann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Oberursel
    Beruf
    Dipl-Ing
    Beiträge
    667
    Zitat Zitat von Stefan nby Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Antworten.

    Hubwagen ist schon organisiert, für die ebenen Strecken. Die Stufen zu überwinden hat mir gerade Tanzbaer sehr geholfen. Manchmal fallen einem die logischen Dinge einfach nicht ein.
    Wenn Du nicht auf die Rampenversion, sondern auf Hubi pumpen anspielst. Nur damit ich nachher nicht schuld bin. Man kann unterfüttern und man kann unterfüttern. Die Palette hat drei Stützpunkte, nicht nur zwei aussen. Und bei zwei Stufen, ca 40cm. willst Du dich unbedingt darum kümmern, dass dein Stützkonstrukt kippstabil bleibt. Also nicht einfach drei Steine übereinander oder ähnliches. Sondern ein Aufbau den Du Jahrzehnte später noch stolz auf den jährlichen Diaabenden Deinen Kindern zeigst. Bitte. Deine Last ist nämlich nicht nur schwer, sondern auch hoch und sowas kippt gerne.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Oberursel
    Beruf
    Dipl-Ing
    Beiträge
    667
    Zitat Zitat von Stefan nby Beitrag anzeigen
    Da bleiben dann nur noch die Fließen im HZR???
    Julius hat den Punkt mit dem Podest (erlaubte Flächenlast) schon angesprochen, normaler Estrich auf Dämmung dürfte an Deinem Gerät nicht lange Freude haben. Als Absicherung würde ich mir vom Planer / dem Estrichleger die Teppich / Dielenversion kurz abnicken lassen (wie jede andere Variante da auch).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen