Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kaskadenbetrieb

Diskutiere Kaskadenbetrieb im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Pfullendorf
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    8

    Kaskadenbetrieb

    Hallo an alle,

    ich heize mit Hackschnitzel und zwei als Kaskade betriebenen Kessel (jeweils 40kw) ein Mehrfamilienwohnhaus.

    Folgendes Problem:
    Bei reduzietem Wärmebedarf brennt nur ein Kessel, aber der andere wird (Schwerkraft?) heiß (60Grad).
    Dies ist natürlich nicht effizient.
    Wie kann dies abgestellt werden?

    Danke für Tipps.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kaskadenbetrieb

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Hängt von der Hydraulik ab, also wie die Kessel verschaltet sind.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl
    Beruf
    regeltechniker/operater
    Beiträge
    883

    Kaskadenbetrieb

    Mittels absperrklappen, die den Kessel, sobald kein wärmebedarf besteht, absperren.

    Sollte für die ausführende Regeltechnik-Firma eine leichte Übung sein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Na, die Absperrung sollte aber auch davon abhängig gemacht werden, ob der Kessel beheizt wird!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    NR
    Beruf
    Elektro-Techniker
    Beiträge
    194
    Deswegen der Vorschlag von the motz,daß eine Regeltechnik-Firma eine Lösung parat hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Je nach Verschaltung der Wärmeerzeuger lässt sich aber nichts absperren. Deswegen zuerst einmal schauen wie diese verschaltet sind. Man kann nicht voraussetzen, dass diese parallel auf den Heizkreis arbeiten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl
    Beruf
    regeltechniker/operater
    Beiträge
    883

    Kaskadenbetrieb

    Es kann auch durchaus von Vorteil sein, wenn der zweite Kessel ständig auf Temperatur ist, weil man sich die zweite Regelgruppe zur Rücklaufanhebung spart- (wenn die Führung rotiert, ist das wiederum obsolet...) exakte Aussagen kann aber wie zuvor gesagt nur ein Regeltechniker mit anlagenkentnissen bringen!

    Stell mal ein Schema rein, vielleicht ist das ja aussagekräftiger...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl
    Beruf
    regeltechniker/operater
    Beiträge
    883

    Kaskadenbetrieb

    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Na, die Absperrung sollte aber auch davon abhängig gemacht werden, ob der Kessel beheizt wird!
    Deswegen auch die klappen vom Bedarf abhängig ansteuern...
    Wird im Regelfall einfach mit der Kesselkreispumpe mitgeschaltet.
    Hat auch den Vorteil, daß die klappe erste nach Ablauf der Pumpennachlaufzeit schließt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen