Werbepartner

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    berlin
    Beruf
    angestellt
    Beiträge
    5

    dreifach verglasung

    guten tag an alle geneigten leser/innen,

    ich bitte zu folgendem um meinungen, tips , denkanstößen, fachlichem rat:

    haus baujahr 1926, dhh
    schindeldach ungedämmt (dicht ) , holzbalkendecke mit minerallwolle und osb platten einfachst gedämmt,
    dämmung außenwände mit perlite schüttung
    kellerdecke ungedämmt , wird in diesem jahr erfolgen
    haus und keller sind trocken,zwischen 40 und 50 % luftfeuchtigkeit
    fenster sind von 2000 , verbundfenster , holzrahmen
    in den fensern steht szr 16, 1x4 ,s1.1
    die fenster sind in einem ordentlichen zustand , werden demnächst gewartet, justiert.
    allerdings ist schalldämmung mäßig und die kälte an den innenfenstern deutlich wahrnehmbar.

    grundsätzlich überlegen wir die scheiben gegen eine dreifachverglasung zu ersetzen.

    ist dieser gedanke sinnvoll in kontext des derzeitigen energetischen gesamtzustandes des hauses ?
    sind die holzfensterrahmen geeignet eine deutlich dickere scheibe aufzunehmen ?

    es gab bisher einen termin mit einem fensterbauer aus der umgebung.
    er unterstützt den scheibentausch, würde mit "beispielscheiben " beginnen.
    so im schlafzimmer , hier gibt es zwei fenster . eine würde er tauschen , damit ein vergleich möglich wird.
    die holzfensterrahmen könnten entsprechend umgearbeitet werden.

    soweit die schilderung
    vielen dank und grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. dreifach verglasung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    um deine fragen zu beantworten muss der gesamt-ist-zustand des hauses aufgenommen werden und die fensterprofile müssen bekannt sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    berlin
    Beruf
    angestellt
    Beiträge
    5
    hallo rolf,

    gib mir bitte eine richtung "gesamtzustand des hauses " ?
    was ich beschrieben habe ist demnach nicht ausreichend ?

    wie kann ich die fensterprofilart ermitteln ?


    danke und gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wie breit sind die fensterprofile? wie ist verglast worden- trocken - nass (mit silikon gedichtet)? wenn 3 scheiben-verglasung kommt, wieviel bleibt noch als maß für die verklotzung?

    du hast gefragt, ob das aufrüsten der fenster sinnvoll ist, beim gesamtzustand des hauses. das kann nur bewertet werden wenn der gesamtzustand des hauses auch bekannt ist. aufbauten der aussenhaut, material, dämmwerte etc.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640

    Fenster

    Zitat Zitat von suppenkasper Beitrag anzeigen
    fenster sind von 2000 , verbundfenster , holzrahmen
    in den fensern steht szr 16, 1x4 ,s1.1
    die fenster sind in einem ordentlichen zustand , werden demnächst gewartet, justiert.
    allerdings ist schalldämmung mäßig und die kälte an den innenfenstern deutlich wahrnehmbar.
    unabhängig von den anderen Beschreibungen zum Haus und von den voraussichtlich überzogenen Erwartungen an die Funktion und denm Nutzen einer Dreifachverglasung, sollte vorab geklärt werden ob es technisch möglich ist in diese Fenster eine Dreifach-Isolierglasscheibe einzubauen.

    Um das zu klären bedarf es einer genauen Beschreibung (bemaßte Schnittzeichnung der Fensterprofile, Fotos) der Fensterkonstruktion und der Beschläge!

    Wenn ich meine Glaskugel als Berater hinzuziehe, sage ich mal voraus: das wird nichts...

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von suppenkasper Beitrag anzeigen
    allerdings ist schalldämmung mäßig und die kälte an den innenfenstern deutlich wahrnehmbar.

    grundsätzlich überlegen wir die scheiben gegen eine dreifachverglasung zu ersetzen.
    Geht es jetzt primär um Schall- oder Wärmedämmung?

    Zitat Zitat von suppenkasper Beitrag anzeigen
    so im schlafzimmer , hier gibt es zwei fenster . eine würde er tauschen , damit ein vergleich möglich wird.
    Der Sinn dieses Vergleichs erschließt sich mir nicht. Soll die bessere Wärme- oder Schalldämmung verglichen werden? Oder ob es sich überhaupt (mechanisch) bewerkstelligen lässt?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    125
    Wenn die Fenster sowieso gemacht werden sollen, würde ich auf jeden Fall die 3-fach-Verglasung nehmen. Der Aufpreis hierfür ist minimal. Bei uns hat sich für das gesamte Haus im dreistelligen Bereich abgespielt.

    Und mit Hinblick auf mögliche weitere Dämmmaßnahmen (Dach, Außenwände) ist es sicherlich nicht verkehrt, hier direkt auf die bessere Verglasung zurückzugreifen.

    Wie sieht es mit einem Energieberater aus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    berlin
    Beruf
    angestellt
    Beiträge
    5
    hallo rolf,
    die breite der profile kann ich ermitteln.
    alles andere ist leider nicht bekannt oder kann nur geschätzt oder angenommen werden , da dazu nichts vom verkäufer an uns übergeben wurde.
    ich werde einen energieberater zuziehen.

    danke und gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    berlin
    Beruf
    angestellt
    Beiträge
    5
    primär die schalldämmung, deswegen der ansatz im schlafzimmer eins der beiden fenster mit dreifach zu versehen- um es vergleichbar zum ursprünglichen zustand zu machen.
    mechanisch lässt es sich in diesen fensterflügeln bewerkstelligen, so der fensterbauer.

    danke und gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von mala Beitrag anzeigen
    Wenn die Fenster sowieso gemacht werden sollen
    Das "sowieso" bzw. einen Handluchbedarf sehen ich bei

    Zitat Zitat von suppenkasper Beitrag anzeigen
    fenster sind von 2000 , verbundfenster , holzrahmen
    nicht. 3-fach Fenster haben auch nicht unbedingt bessere Schallschutzeienschaften.
    Vermutlich bringt eine Investiotion in eine bessere Dämmung des Hauses an anderer Stelle deutlich mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    berlin
    Beruf
    angestellt
    Beiträge
    5
    hallo mala,
    ja, energieberater muss wohl her.
    das kam mir nach der fülle der antworten und der zu bedenkenden umstände auch recht schnell in den sinn.
    werde mir über die kfw einen in unserer umgebung suchen.

    danke und gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von suppenkasper Beitrag anzeigen
    primär die schalldämmung, deswegen der ansatz im schlafzimmer eins der beiden fenster mit dreifach zu versehen- um es vergleichbar zum ursprünglichen zustand zu machen.
    mechanisch lässt es sich in diesen fensterflügeln bewerkstelligen, so der fensterbauer.

    danke und gruß
    Das ist trotzdem sinnfrei.

    Abgesehen davon, dass 3fach Verglasung nicht automatisch hohe Schalldämmung bedeutet, wird man im Raum den Schall wahrnehmen der durch die schwächste Stelle in den Raum kommt. Ein einzelnes Fenster zu verbessern bringt hier also keinen nennenswerten Vorteil. Sind die beiden Fenster dann noch in unterschiedliche Richtungen ausgerichtet, dann bringt der Vergleich gar nichts, zumal man keine definierte Schallquelle hat.

    Man darf dabei auch nicht vergessen, dass die Schalldämmung nicht nur von der Verglasung abhängt. Der Aufbau der Profile, Einstellung der Fenster, bis hin zum kompletten Einbau des Fensters, haben ebenso einen nicht zu unterschätzenden Einfluss.

    Natürlich kann der Austausch eine Verbesserung der Schalldämmung bewirken, aber DU solltest nicht darauf hoffen, dass durch einen einfachen Austausch grandiose Verbesserungen erzielt werden.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640

    Schalldämmung

    Zitat Zitat von suppenkasper Beitrag anzeigen
    primär die schalldämmung, deswegen der ansatz im schlafzimmer eins der beiden fenster mit dreifach zu versehen- um es vergleichbar zum ursprünglichen zustand zu machen.
    mechanisch lässt es sich in diesen fensterflügeln bewerkstelligen, so der fensterbauer.

    danke und gruß
    Hallo "Suppenkasper",

    wenn es "primär um die Schalldämmung" geht, halte ich einen "Energieberater" nicht für den richtigen Ansprechpartner. Je nach Vorbildung kann dieser zur Ernergieeinsparung eine Menge und zum Schallschutz überhaupt nichts sagen.

    Den Fensterbauer können Sie "in der Pfeife rauchen", denn der hätte Ihnen hinsichtlich Schallschutz schon einiges sagen (können) müssen.

    Es gibt spezielle Schallschutzverglasungen und zur Verbesserung des Schallschutzes brauchen Sie kein Dreifachglas.

    Zudem nützt Ihnen das allerbeste Schallschutzglas sehr sehr wenig, wenn das vorhandene Fensterprofil- dessen Montage in der Wand und die Dichtungen die Anforderungen an den Schallschutz nicht voll erfüllen.

    Daher meine Fragen zu dem Fensterprofil und zu Fotos desselben.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    @ calligula - wahrscheinlich hat er jetz bereit 24 mm mit 2-fach verglasung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen