Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Riss/e in Wänden / Haus kaufen?

Diskutiere Riss/e in Wänden / Haus kaufen? im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Reiseverkehrskauffrau
    Beiträge
    7

    Riss/e in Wänden / Haus kaufen?

    Hallo liebe Foris,

    ich hoffe es ist ok, wenn ich ein neues Thema für meine Frage erstelle!? Falls nicht, wäre es super, wenn der Beitrag an entsprechende Stelle verschoben werden könnte.

    Wir suchen nun schon etwas länger nach einem geeigneten Haus für uns und sind nun eigentlich fündig geworden. Ein 10 jahre altes Einfamilienhaus in schöner (wie wir finden), ländlicher Umgebung. Das Haus ist von außen - soweit wir das beurteilen können - in einem sehr guten Zustand. Es ist voll unterkellert und macht -soweit- einen sehr soliden Eindruck.
    Wenn, da nicht der eine oder andere Riss im Mauerwerk wäre, der uns "Sorgen bereitet". Wir haben uns besagte Risse auch schon mit einem befreundeten Maurer angesehen und ich habe die Bilder einem "Bekannten" geschickt, welcher Bauingenieur und Architekt" ist.
    Leider haben beide in ihren Aussagen ein wenig "rumgeeiert". Der Maurer meint, es wäre lediglich ein "optischer Makel", bei dem wir letztendlich selber entscheiden müssen, ob wir damit leben können, wenn wir an der Stelle immer mal wieder was machen müssen... - und der Bauingenieur/Architekt sieht es eher kritisch, mag sich aber irgendwie auch nicht zu einer entgültigen Aussage durchringen.

    Ich habe die Risse fotografiert und hoffe es ist ok.,wenn ich die Bilder mal hier hochlade!? Falls noch Fragen zu den Bildern sind, immer her damit ;-)
    Ich bin gespannt was "die Experten" hier sagen ;-)












    Teil II folgt gleich....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Riss/e in Wänden / Haus kaufen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Reiseverkehrskauffrau
    Beiträge
    7




















    Fertig!
    ich möchte noch kurz dazu erwähnen, dass es sich bei der "gelben Wand" NICHT um eine tragende Wand handelt und sofern es sich "nur" um einen "optischen Makel handelt", könnten wir damit leben. In dem Haus wurde auch seit dem Bau nichts mehr renoviert. Es wäre für uns interessant zu wissen, wie es zu so einem recht "heftigen" Riss, wie in der Wand zwischen den Schlafzimmern kommen kann - sofern sich das per Ferndiagnose überhaupt machen lässt!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    307
    Mach nicht den gleichen Fehler wie ich und versuche das ohne "eingekauften" Sachverstand zu beurteilen.

    Nimm dir einen Experten und investiere einige 100€ - das ist sehr gut angelegtes Geld. Ich bin nicht vom Fach - würde aber absolut dafür plädieren jemanden zu holen, der dir das in schriftlicher Form bestätigt um was für Risse es sich da handelt

    Viel Glück und Grüße

    RHM2012
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Reiseverkehrskauffrau
    Beiträge
    7
    @RHM
    ich versuche seit 2 Tagen einen "Sachverständigen" dafür zu "bekommen", aber leider habe ich bisher immer die selben Antworten bekommen: "wir machen ausschließlich gerichtliche Gutachten". Oder: "wir sind die nächsten 3/4 Monate ausgebucht". Oder: " wir erstellen nur Gutachten, im Auftrag von Versicherungen." Der einzige Gutachter, der Zeit gehabt hätte, hat uns geraten "das Ganze ohne Rechnung" zu machen... und DEN wollten wir dann nicht mehr ganz so gerne.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    307
    Erstaunlich!! Gibt es zu wenig Gutachter oder doch zuviele Baumängel..??

    Ähmm...ohne Rechnung??? Alles klar !!

    So ein Gutachten ist nicht einmal das Papier wert auf welchem es steht!! Willst du das Risiko eingehen und doch das Haus kaufen? Kann man das nicht reservieren bis du einen Experten gefunden hast?

    Was sagt eigentlich der Verkäufer/Makler zu den Rissen??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    829
    Zumindestens einen fachlichen Überblick kann dir auch ein Architekt verschaffen. Ein eigener Gutachter bringt meist eh nicht so viel, da die Gegenseite meist einen findet der das Gegenteil behauptet und dann sowieso ein gerichtlich bestellter ran muß.

    Für meinen Geschmack sind das etwas viele und große Risse. Da hat sich irgendwas ganz derbe gesetzt und ich würde anfangen mir Sorgen um die Statik zu machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Reiseverkehrskauffrau
    Beiträge
    7
    @RHM DAS habe ich mich auch schon gefragt. Tja... im Moment tendieren wir schon eher in Richtung "Kauf". Es ist wirklich nicht einfach *seufz*
    @SvenW Naja...einen Architekten habe ich, wie oben erwähnt, bereits gefragt, leider wollte der sich dazu nicht "Kriegsentscheidend" äußern. Hat uns also nicht wirklich weiter gebracht. Das er sich etwas Sorgen um die Statik macht, hat er allerdings auch gesagt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    307
    Lindaxx

    Ehrlich gesagt würde ich das Objekt ohne Gutachten nicht kaufen! Du hast keine Ahnung warum es solche Risse gibt? Du renovierst und die Risse zeigen sich wieder. Willst du die nächsten 20 Jahren darauf schauen??

    Aber warten wir mal ab was die Experten aus dem Forum dazu sagen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Reiseverkehrskauffrau
    Beiträge
    7
    @RHM
    Verstehe ich Uns wären "nur optische Mängel" - wie gesagt, "egal". Oder besser gesagt, wir würden sie in kauf nehmen, weil uns das Haus, davon abgesehen sehr sehr gut gefällt.
    Ich denke da ist jeder anders... der Maurer, der sich das Haus mit uns angesehen hat, meinte auch, dass er keine Lust hätte da immer wieder was dran machen zu müssen - für uns wäre das nicht soooo schlimm, es darf halt nur nicht noch schlimmer werden.

    Ich bin ebenfalls sehr gespannt was die Experten dazu sagen. Zur besseren "Urteilsbildung" kann ich auch gerne den Grundriss/die Zeichnungen per PN schicken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    SO kann man (und frau) zu den Rissen gar nichts sagen, weil man die im Zusammenhang sehen muss.
    Einige der langen Risse im OG sehen nach "Wand steht auf Decke ohne Wand drunter" aus und wären dann harmlos, weil unvermeidbar.

    Andere können harmlos oder gravierend sein - lässt sich nur aus der Gebäudegeometrie näher beurteilen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    da musst du dir einen sachverständigen oder eine sachverständige suchen, der/die alle unterlagen sichtet. wenn ihr das haus kaufen wollt, solltet ihr das lieber lassen. du kannst eine menge geld in den eingekauften sachverstand reinstecken, um zu der erkenntnis zu gelangen, dass das haus dann doch nichts für dich ist oder du erhältst wenigstens noch eine hausnummer, mit der du dann den kaufpreis drücken kannst. mein rat - finger weg!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Reiseverkehrskauffrau
    Beiträge
    7
    @rolf a i b
    wie bereits oben geschrieben:
    ch versuche seit 2 Tagen einen "Sachverständigen" dafür zu "bekommen", aber leider habe ich bisher immer die selben Antworten bekommen: "wir machen ausschließlich gerichtliche Gutachten". Oder: "wir sind die nächsten 3/4 Monate ausgebucht". Oder: " wir erstellen nur Gutachten, im Auftrag von Versicherungen." Der einzige Gutachter, der Zeit gehabt hätte, hat uns geraten "das Ganze ohne Rechnung" zu machen... und DEN wollten wir dann nicht mehr ganz so gerne.

    @Ralf Dühlmeyer
    würde es das "Beurteilen" evtl. erleichtern, wenn ich dir den Grundriss/ die Zeichnungen zu dem Haus per PN schicken würde?

    @
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Nein, würde es nicht. Es gibt Dinge, die muss man/frau im Zusammenhang sehen.

    So schwer sollte es nicht sein, einen Sachverständigen zu bekommen, der auch eine Rechnung schreibt.

    http://www.aknds.de/index.php
    Da gibts die Architektensuche (nach PLZ) und einen Rubrik SV, in der sich die öbuv-Kollegen finden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Waltrop
    Beruf
    Einkäufer
    Beiträge
    469
    als laie, auch wenn es fachlich völlig ohne relevanz ist und NICHT zur bewertung taugt, würde ich das haus sicher nicht kaufen.

    grund:
    die anzahl der risse
    die form einzelner risse (gäste zimmer, sieht schon sehr merkwürdig aus)
    die art der risse (da ist teils ja die rauhfaser millimeterweit aufgerissen)

    setzrisse können vorkommen, keine frage. aber risse in der "güte" und der anzahl sehen für mich schon derbe aus.
    zumal sie ja innen und außen auftreten!

    das sieht ja fast wie bergschäden aus!
    (mein bruder hat ne ETW in einem haus mit bekannten bergschäden, sieht da alle paar jahre ähnlich aus)


    was sagt denn der besitzer dazu?

    gibt es ein gutachten in bezug auf bergbau?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Reiseverkehrskauffrau
    Beiträge
    7
    Vielen Dank für die letzten Beiträge!! Wir werden die nächsten Tage eine Entscheidung fällen - in welche Richtung auch immer. Danke an Alle, die Ihre Meinung dazu geäußert haben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen