Ergebnis 1 bis 5 von 5

Welche Stärke für Trittschalldämmung ideal?

Diskutiere Welche Stärke für Trittschalldämmung ideal? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    25

    Welche Stärke für Trittschalldämmung ideal?

    Ich hätte eigentlich gedacht, dass mich eine Google-Recherche schlauer macht, aber leider habe ich nichts wirklich Verwertbares gefunden. Daher will ich dieses Thema hier eröffnen.

    Die Frage ist im Grunde ganz einfach: Gibt es eine ideale Dicke für eine PE-Trittschalldämmung unter schwimmend verlegtem Laminat ohne Fußbodenheizung? (Unabhängig von möglichen Unebenheiten des Bodens - das will ich mal außen vor lassen)

    Meine Überlegungen:
    1. Je dicker sie ist, desto größer die trittschalldämmende Wirkung
    2. Andererseits: Je dicker, desto mehr Elastizität wird vom Laminat erfordert und es könnte Schaden nehmen (darum soll man es ja auch nicht auf Teppich verlegen).

    Gibt es so eine Art "Kompromiss", den man allgemein empfehlen kann? "Üblich" sind ja offenbar 3mm. Ich würde aber gerne in einem Raum auf 5mm gehen, da es einen Übergang zu Fliesen gibt (die einen Gesamtaufbau von ca. 18mm haben), den ich mit möglichst geringem Höhenversatz gestalten möchte. Ist das noch in Ordnung oder geht vielleicht sogar noch mehr ohne dass es nachteilige Effekte haben kann?

    PS: Und noch eine "Zusatzfrage" : Reichen die Grammatur (also z.B. 20kg/m³) sowie die db-Reduzierung als Qualitätsindikator aus oder was sollte ich noch beim Kauf beachten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Stärke für Trittschalldämmung ideal?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    hast du denn einen schwimmenden estrich? dann kannst du auf einer weiteren trittschalldämmung verzichten. das hohle klack-klack auf laminat wirst so schnell nicht los, am besten nur mit dicken socken oder in filzpantoffel laufen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    25
    Ja, ist schwimmender Estrich. Aber macht es zu den darunter liegenden Räumen keinen Unterschied, ob da direkt unter dem Laminat noch Trittschalldämmung liegt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    kappradl
    Gast
    18 mm ist ein gutes Maß für Fertigpakett Plus Trittschall.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    kappradl
    Gast
    Je dicker der Trittschall desto mehr gibt der Boden bei schweren Möbeln nach. Kork ist recht hart und geht sicher auch dicker, ist aber teuer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen