Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

l-steinmauer setzen auf grundstücksgrenze

Diskutiere l-steinmauer setzen auf grundstücksgrenze im Forum Außenanlagen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    stuttgart
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    46

    l-steinmauer setzen auf grundstücksgrenze

    hallo zusammen,

    wir müssen auf einer grundtsücksseite eine l-stein/mauerscheiben-mauer setzen - da bei einer natursteinmauer zu viel platz wegfallen würde (haben auf der seite nur den mind.abstand..
    was muss ich beachten, wenn ich diese direkt auf die grundstücksgrenze setzen lassen will?
    wie muss ich meinen nachbarn (baden-württemberg) um erlaubnis fragen wegen dem fundament? so wie ich es hier schon mal gelesen habe, hat das fundament einen überstand der dann auf dem nachbargrundtsück wäre.

    vielen dank.

    grüße,
    andi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. l-steinmauer setzen auf grundstücksgrenze

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    so wie ich es hier schon mal gelesen habe, hat das fundament einen überstand der dann auf dem nachbargrundtsück wäre.
    dann hast du im falschen thread gelesen , mauerscheiben gehen auch ohne fundament beim nachbar . ( das ist nämlich der vorteil der L steine . ein nachteil ist eine gigantische erdbewegung )

    wieso geht bei trockenmauer zu viel platz verloren ??

    wie hoch soll das ganze denn werden ? 2 m ? ( da würde, nämlich rechnerisch 30 cm "verloren" gehen ...........)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    so wie ich es hier schon mal gelesen habe, hat das fundament einen überstand der dann auf dem nachbargrundtsück wäre.
    dann hast du im falschen thread gelesen , mauerscheiben gehen auch ohne fundament beim nachbar . ( das ist nämlich der vorteil der L steine . ein nachteil ist eine gigantische erdbewegung )

    wieso geht bei trockenmauer zu viel platz verloren ??

    wie hoch soll das ganze denn werden ? 2 m ? ( da würden nämlich rechnerisch 30 cm "verloren" gehen ...........)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    stuttgart
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    46
    hallo wasweissich,

    vielen dank für deine antwort.

    naja, das gelände fällt nach hinten fast 2,5m ab. bis zur hinteren hausecke sind es schätzungsweise schon so 2m, die ausgeglichen werden müssen.

    da eh der arbeitsraum noch nicht verfüllt ist, halten sich die erdbewegungen (laienmeinung) noch in grenzen.

    ich dachte bei einer natursteinmauer sieht es ungefähr so aus:

    .___
    |___|
    ... ___
    ...|___|
    ...... ___
    ......|___|
    .........___
    ........|___|

    hätte nicht gedacht, dass bei der höhe nur 30cm wegfallen.

    sind natursteinmauern günstiger als diese l-steine/mauerscheiben?

    vielen dank.

    gruß,
    andi
    Geändert von am start (01.02.2013 um 10:21 Uhr) Grund: darstellung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    natursteinmauern sind mit sicherheit nicht günstiger aber viel schöner .

    das mit dem zurückspringen ist schon richtig , aber halt nicht so heftig , wie von dir aufgemalt .

    der nachbar wird sich bedanken , wenn du ihm da so ein >2m bollwerk vor die nase setzt . (die zulässigkeit wäre im vorfeld zu prüfen )

    und wenn erdbewegung moderat ausfällt , der nachbar dich wegen der L- steine nicht erschiesst , sollte es die richtige weg sein ( aufwand<-> nutzen optimal )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    der nachbar wird sich bedanken , wenn du ihm da so ein >2m bollwerk vor die nase setzt .
    Wer liegt denn höher? Ich lese dass so, dass der Nachbar höher liegt und eine Absturzsicherung braucht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    ich lese den nachbarn tiefer , ein höherliegende nachbar würde sich selbst kopf zerbrechen müssen , ausserdem wäre die frage des fundaments nicht aufgekommen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    stuttgart
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    46
    danke für die antworten.
    muss so eine mauer genehmigt werden ->bauamt und/oder nachbar?

    wir liegen zwar mit der kelleroberkante etwas höher als der nachbarkeller, aber auch bei ihm fällt das gelände ab. sein keller schaut euch ein gutes stück nach hinte raus. die 2m wären ja auch nicht über die ganze länge, sondern nur im letzeten drittel von ca. 20m. im ersten drittel geht es um max. 0,6m.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    und warum du da jetzt so eine aussichtplattform errichten willst , verräts du uns das ??

    ist der fernblick so gut ?

    oder habt ihr einen rollstuhlfahrer in der familie ? (da wären aber auch im haus barrierefreimassnahmen nötig gewesen .)

    mach mal ei foto . bitte . oder auch zwei ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    stuttgart
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    46
    das soll keine aussichtsplattform werden, sondern nur der weg zur haustür.

    hier die bilder:
    von der seite:
    P1290034.jpg
    von hinten
    P1290035.jpg

    nein, wir haben keinen rollstuhlfahrer. wir wollen aber trotzdem mit max. zwei absätze/stufen ins haus kommen.
    ist das so ungewöhnlich?

    vor dem haus soll evtl. später auch noch eine garage hinkommen, daher sollte die mauer so wenig als nötig platz "wegnehmen". und ja, garage ist genehmigt ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    wasweissich
    Gast
    wer hat denn das geplant ?

    ob eine solche aufschüttung so ohne weiteres genehmigungsfähig ist ..... also bei uns müsstest du dir eine seilbahn bauen , wenn der nachbar neee sagt .

    und von hinten die offnungen sind wohnraumfenster oder ähnliches ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Eieiei, wieviel Platz ist vom Haus bis zum Nachbargrundstück?
    Ist etwa der grüne Zaun die Grenze?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    stuttgart
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    46
    das war schon mit ner natursteinmauer im genehmigungsplan eingezeichnet.
    wie sollen wir denn sonst ins haus kommen? das haus konnten wir u.a. wegen den stellplätzen/garage auch nicht anders platzieren.
    und eieiei - ja das ist die grenze. wir haben auf der eingangsseite den mindestabstand von 2,50m eingehalten.

    ja, die hintere öffnung soll mit einem fenster noch zugemacht werden. das ist das gästezimmer/büro.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    wer hat denn das geplant ??
    ....

    haus paula ohne vorherige grundstückbesichtigung ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    stuttgart
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    46
    woher weisst du den namen von unserem haus? ;-)
    wurde mit architekt geplant und er kannte das grundstück vorher und war auch vorort. und ja, ist ein fertighaus. darum gehts doch - oder?
    ist halt ein abfallendes grundstück. was ist daran jetzt so ungewöhnlich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen