Ergebnis 1 bis 4 von 4

Zementestrich oder Anhydritestrich?

Diskutiere Zementestrich oder Anhydritestrich? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    München
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    79

    Zementestrich oder Anhydritestrich?

    Hallo!

    Für unseren Neubau hat unser Architekt Zementestrich vorgeschlagen. Wir wollen eigenglich einen Anhydritestrich (außer für das Bad). Gründe dafür sind FBH, weniger Trennfugen und dünnerer Aufbau (mehr Isolierung möglich).

    Hier im Forum wir immer wieder erwähnt, dass Anhydritestrich und Zementestrich preislich ungefähr gleich sind.

    Unser Architekt behauptet in unserer Gegend (Bayern im Bereich Holzkirchen/Bad Tölz) ist Anhydritestrich nicht üblich und deshalb um mind. 40% teurer als Zementestrich.

    Wer kann uns kurz Auskunft über das Preisverhältnis Zement-/Anhydritestirch in unserer Gegend (Südbayern Holzkirchen/Bad Tölz) geben oder vielleicht sogar einen Estrichleger in unserer Gegend empfehlen, der Anhydritestrich und Zementestrich verarbeitet?

    Vielen Dank.

    Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zementestrich oder Anhydritestrich?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Tach Steffelmuc,

    Anhydritestrich wird immer etwas teurer sein als Zementestrich.
    Zum einen wird der m3 mit etwa 130-150 kg. mehr Bindemittel eingebaut, zum anderen ist ein kg. Anhydritbindemittel teurer als Zement. Und es ist ein Voranstrich zwingend vorgeschrieben.
    Bei Anhydrit-Fließestrich kommt der Preis immer auf die Größe der Baustelle an. Hier sind zwar hohe Einbauleistungen zu schaffen, andererseits muß ein Fließestrich auch angeschliffen werden.
    30% teurer als Zement mit anschleifen ist durchaus realistisch bei uns.
    Wie das jetzt im Raum Süd-Bayern preislich aussieht, kann ich nicht sagen.
    Schonmal in die Gelben Seiten geschaut?

    Gruß Berni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    543
    Aktuelle Netto-Preise aus BaWü:

    60 mm / m²
    a) ZE: 10,80
    b) AFE: 14,10 + 0,50 Anschleifen
    ==> AFE = 35 % teurer

    50 mm / m²
    a) ZE: 9,65
    b) AFE: 12,00 + 0,50 Anschleifen
    ==> AFE = 30 % teurer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Zementestrich - Wasserschaden - Dämmung
    Von wotna im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 08:11
  2. Dehnungsfuge in Zementestrich
    Von hajoro im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 07:43
  3. Aufbau Zementestrich
    Von Hilli im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 11:34
  4. Div. Fragen zu Anhydritestrich
    Von MarkusS im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2003, 23:49
  5. Anhydritestrich oder Zementestrich?
    Von Gast im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2003, 17:41