Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Freiburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    8

    Beton Mauerabdecksteine - Ausblühungen nach Gipser

    Hallo zusammen,
    nach einiger Zeit der Ruhe möchte ich mich an euch wenden:

    Unsere Gartenmauer aus altem Mischmauerwerk und z.T. neu aufgemauert mit KS haben wir vom Gipser schön verputzen lassen. Wir haben im Vorfeld schon Mauerabdecksteine aus Beton satt aufgeklebt. Die Steine waren zunnächst völlig in Ordnung, bis dann nach ca. 2 Monaten der Gipser die Wand verputzt hat, Oberputz sogar mit Siliconharz, passend zum Häuschen. So, und nach wenigen Wochen ging es mit Ausblühungen los ... die Steine wurden immer "seltsamer". Der Gipser meinte dann, das sei ein Fehler vom Beton-Material, wir mögen dort reklamieren. Wir sind dann in den Baumarkt und haben damit den Verkäufer konfrontiert. Dieser meinte, es sei ein Fehler vom Gipser, weil dieser eine (notwendige) Fuge zwischen Betonstein und Putz nicht angebracht habe.
    Nun denn, wir haben drei Fotos gemacht und möchten die euch hier zeigen. Was meint ihr? Was sind das für Effekte an den Beton-Steinen?
    Noch eine Kleinigkeit: Der Gipser hat beim Verputzen die Steine nicht abgedeckt, so dass die teilweise ziemlich versifft waren. Er hat dann dem Azubi gesagt, er soll das mit "Zementschleier-Entferner" wegrubbeln. Mir erscheint diese Methode bei Betonsteinen seltsam, oder ist das ok?
    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Beton Mauerabdecksteine - Ausblühungen nach Gipser

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wir sind dann in den Baumarkt und haben damit den Verkäufer konfrontiert. Dieser meinte, es sei ein Fehler vom Gipser, weil dieser eine (notwendige) Fuge zwischen Betonstein und Putz nicht angebracht habe.
    Na, dann kann der Baumarkt-Regalauffüller Dir ja sicher für die Mängelrüge auch erklären, auf welch wundersame Art besagte Fuge Ausblühungen am Deckstein hätte verhindern können.

    Vor allem auch im Zusammenhang mit den nassen KS-Steinen:
    http://www.bauexpertenforum.de/showt...eine-vermauern
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    was hat der putzer damit zu tun, wenn der regen kalkanteile aus den betonabdecksteinen auswäscht? das ist nicht das problem des verputzers. der baumarkt-schorsch hat euch erst einmal abgewimmelt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    man sieht an der struktur der billigsteine aus dem baumarkt , dass das zu erwarten war .

    Wir haben im Vorfeld schon Mauerabdecksteine aus Beton satt aufgeklebt.
    das wird auch ein teil des problems sein , weil der satte kleber aus dem baumarkt gerne was von seinem kalkgehalt an die porösen abdecksteine abgibt .

    ( btw , wnn man die dinger einfach aufgestapelt dem wetter aussetzt , sehen die nach ein paar monaten wahrscheinlich ähnlich aus )


    der putzer hat damit ja nun garnichts zu tun ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen