Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    3

    Umstellung von alten Verdunstern auf digitale Ermittlung (höhere Kosten)

    Hallo Leser,

    ich habe im Netz gelesen, dass die Vermieter Ende 2013 verpflichtet sind, alte Verdunster zu ersetzen durch neuere Systeme.

    Jetzt steht im Internet häufig, dass bei einer solchen Umstellung auf digitale Messgeräte auch die Striche bzw. die Kosten massiv in die Höhe gehen, obwohl die Leute aber nicht sonderlich mehr heizen.

    Stimmt das und wie kommt das zustande?

    Kai
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Umstellung von alten Verdunstern auf digitale Ermittlung (höhere Kosten)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Nein, so stimmt das nicht.

    Nur ältere Verdunster OHNE Zulassung dürfen ab 2014 nicht mehr benutzt werden.
    Solche mit Zulassung hingegen sehr wohl!


    Durch eine Umstellung von Verdunster-HKV auf elektronische ändert sich an den Gesamtheizkosten eines Gebäudes natürlich nichts.
    Aber die Verteilung zwischen den einzelnen Wohnungen kann durch die Umstellung teils deutlich anders ausfallen. Wobei die Verdunster hier eher ausgleichend wirkten, während die elektronischen gerne unrealistisch weit spreizen.

    Mit den Strichen hat das hingegen nichts zu tun, weil das nur relative Werte waren und sind(ein Strich steht nicht nur in jedem Haus, sondern auch in jedem Jahr für unterschiedliche Beträge).

    Unabhängig davon steigen natürlich die Heizkosten (wegen der Energiepreisentwicklung) seit Jahren laufend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen